Gehäuse dämmen, leiser machen

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von GStar7, 27. Januar 2008 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 27. Januar 2008
    Hi

    habe ein Sharkoon Rebel 9 Gehäuse und ein Zalman CNPS 9500 AT. der lüfter is ziemlich laut. hab auch schon gegoogelt und schon angebote für dämmplatten gefunden. speziell für mein gehäuse hab ich jetzt aber nix gefunden. gibt es sowas direkt auf die maße zugeschnitten?

    was kann man als alternative "universal" nehmen. wäre um nen link dankbar!

    gruß
    der matze
     

  2. Anzeige
  3. #2 27. Januar 2008
  4. #3 27. Januar 2008
    AW: Gehäuse dämmen, leiser machen

    moin,
    es gibt nur für die beliebtesten gehäuse zugeschnittene fertigmatten.
    musst ein universalset kaufen.

    hab den selben lüfter, der is nunmal leider laut, ob dämmmatten da viel bringen kann ich nicht sagen.
    manche sagen die sind toll, andere sagen der unterschied sei unwesentlich.

    cya
     
  5. #4 27. Januar 2008
    AW: Gehäuse dämmen, leiser machen

    Du wirst leider mit den Dämmplatten keinen wirklichen Unterschied erfahren.
    Zugegeben, der Lüfter hört sich nicht mehr so laut an, aber da die komplette Front nicht verkleidet ist, wirst du ihn doch noch recht ordentlich hören.

    Außerdem dienen diese Dämmmatten auch mehr dazu, das Gehäuse zu beschweren, damit es nicht so gut Vibrationen annimmt und mitschwingt. Denn diese Schwingungen übertragen sich ja auch wieder auf den Boden...

    Meine Empfehlung wäre, kauf dir einen Heatpipe Kühler der neusten Generation, schnall dem einen leisen 120mm Lüfter drauf und lass ihn auf 5-7V laufen....und du hast deine Ruhe ;)
     
  6. #5 27. Januar 2008
    AW: Gehäuse dämmen, leiser machen

    nabend!

    ja ich hab mir schon selber gedacht, dass ich die lautstärke nicht so eindämmen kann wie ich es erwarte!
    also ich hab ja mein pc selber zusammengeschraubt, is auch alles i.O. aber perdlox was du gesagt hast interessiert mich, bei solchen sachen bin ich aber eher vorsichtig weil ich nicht weiß wie ich das umsetzten kann mit lüfter draufschnallen.

    kannste mir mal nen link von einem heatpipe kühler und nen leisen 120mm lüfter inkl. ner anleitung zur umsetzung schicken? KP wie das finanziell aussieht. so um die 20€? hab nen core 2 duo e6400 sockel 775.
     
  7. #6 27. Januar 2008
    AW: Gehäuse dämmen, leiser machen

    Wie weit hast du den, denn getaktet? Weil eigentlich sind Zalman KÜhler nicht laut. Außer sie müssen viel Wärme abgeben. Ansonsten würde ich mal nach anderen Geräuschquellen gucken.
     
  8. #7 27. Januar 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: Gehäuse dämmen, leiser machen

    Es gibt wohl passend zugeschnittene Dämmmatten für das Rebel 9:

    Caseking.de » » Magic Fleece Dämmset für Sharkoon Rebel 9

    Ich habe auch das Rebel 9, aber andere Dämmmatten verbaut, weil ich die MagicFleece Dämmmatten nicht so schön finde, wie die von ichbinleise.

    Die hier habe ich in meinem Gehäuse drin:
    HardwareRogge -

    Und so sieht das dann aus, wenn man bisschen die Universaldämmmatten zurechtbastelt:
    dsc00011dzm.jpg
    {img-src: //www.abload.de/thumb/dsc00011dzm.jpg}


    Weitere Bilder findet man in meinem sysProfile ---> sysProfile: Dein SystemProfil online !

    ABER: Die besten Dämmmatten bringen nichts, wenn der PC nicht eh schon einigermaßen auf "leise sein" getrimmt ist.

    MfG,
    !nvaTion
     
  9. #8 27. Januar 2008
    AW: Gehäuse dämmen, leiser machen

    Ein moderner Heatpipe-Kühler liegt zwischen 30-50€....und ein gute Lüfter...5-10€...als Lüfter würd ich dir die XL Reihe von Noiseblocker empfehlen, sind im Gegensatz zur Konkurrenz recht billig, sehr leise und langlebig...hab davon selbst ein paar verbaut...schöne Lüfter :)

    Hier mal 2 Heatpipe Kühler:
    Caseking.de » CPU-Kühler » Sockel 775 (Intel) » Thermalright » Thermalright High-Riser HR-01 PLUS Heatsink
    Caseking.de » CPU-Kühler » Sockel 775 (Intel) » Scythe » {$product}

    Allgemein sollte man beachten:
    Thermalright ist zwar in der Regel etwas teuerer als die Konkurrenz...bietet aber mehr Qualität und teilweise bessere Verarbeitung.
    Allerdings können die Sycthe Produkte im Sandwich Format (also Lüfter -> Kühlrippen -> Lüfter) auch recht leistungsstark werden und dank der 2 Lüfter einen enormen Luftstrom bei sehr niedrigen Drehzahlen erzeugen.

    Am Ende liegs bei dir...

    PS: Mit "draufschnallen" ist eigentlich nur befestigen gemeint. Entweder gibt es vom Hersteller der Kühler passendes Befestigungsmaterial dazu oder man bindet sie mit kleinen Kabelbindern an die Heatpipes bzw. Kühlrippen.
     
  10. #9 28. Januar 2008
    AW: Gehäuse dämmen, leiser machen

    hi!

    ja freut mich ja das ihr mir helfen wollt! is auch alles super. vielleicht hätte ich vorher sagen sollen das ich kein übertakten...usw. mache. also brauch ich eigentlich doch nicht so ein leistungsfähigen cpu lüfter? is der nich total überdämensioniert für meine zwecke?
    ich hab bei mir nur den zalman, die 7600 geforce und das netzteil was geräusche macht. kein gehäuselüfter...usw.

    oder lieg ich jetzt daneben?

    und !nvaTion sein link hab ich mir angesehen. sehr interessant, danke :)
     
  11. #10 29. Januar 2008
    AW: Gehäuse dämmen, leiser machen

    hi!

    hat jemand noch vorschläge?
     
  12. #11 29. Januar 2008
    AW: Gehäuse dämmen, leiser machen

    Naja meine Meinung is nichts geht über ne Wakü klar is bissel teurer aber bringt auch mehr! Nicht nur wegen dem Geräuschpegel sondern auch ein kühles System!

    Wollt ich nur mal loswerden ...

    So far ZinoD
     
  13. #12 29. Januar 2008
    AW: Gehäuse dämmen, leiser machen

    mit suchfunktion hätteste meinen beitrag finden sollen und da werden die dämmmatten von ATU empfohlen! ;) die sollen um einiges mehr bringen als die normalen matten, kann das net bezeugen, habs selber noch nicht ausprobiert! kommt vll die nächsten monate!
     
  14. #13 29. Januar 2008
    AW: Gehäuse dämmen, leiser machen

    Moin,

    hol Dir einen neuen CPU-Kühler, es muss kein Thermalright sein, es reicht ein Scythe Sa,murai-Master vüllig aus, dazu noch ein Retention-kit und die Sache kostet Dich f´dann um die 40 Euro. Günstiger kommst Du mit Dämmmatten auch nicht weg, nur wid der Erfolg mit einem neuen CPU-Kühler durchschlagender sein.

    gruss
    Neo2K
     
  15. #14 29. Januar 2008
    AW: Gehäuse dämmen, leiser machen

    hm... bringt das denn überhaupt was, denn die lüfter sind doch trotzdem laut oder?

    mfg dingsa
     
  16. #15 30. Januar 2008
    AW: Gehäuse dämmen, leiser machen

    nabend,

    hättest du dir meinen letzten längeren beitrag durchgelesen wüsstes du, nach welchen "vorschlägen" ich suche! :) (ja ich weiß... auch die gibt es in der "suche") ;) bin nämlich von matten abgekommen und überlege ob ich einen leisen guten lüfter montiere! ist Arctic-Cooling Freezer 7 Pro für mich ok? und vorallem is der auch schön leise?

    habe vorhin aus spaß mit dem programm speedfan meine lüfterleistung auf 50% runter geschraubt, da hab ich auch zum ersten mal wieder das "ladegeräusch" vom pc gehört. und genau SO laut sollte es meiner meinung nach sein! hab dann wieder auf 100% gemacht. oder kann ich das mit dem programm auf ca. 70% laufen lassen? was ist bei dem programm der wert "AUX"? der liegt bei mir nämlich immer bei 61 grad +-2
     
  17. #16 31. Januar 2008
    AW: Gehäuse dämmen, leiser machen


    denn Arctic-Cooling Freezer 7 Pro hab ich auch in meinem pc ist ein sau guter kühler und sehr leise !!

    mfg
     
  18. #17 31. Januar 2008
    AW: Gehäuse dämmen, leiser machen

    joa hab ich ja auch, du schreibst du glaubst nicht, dass matten so viel bringen! ich sage, dass mir gesagt wurde, dass die matten von ATU doch was bringen...
    du willst außerdem zurechgeschnittene, ok ich halte JEDEN menschen für fähig matten zu schneiden. von daher hab ich das mal ignoriert!
    klar kannst du dir auch nen lüfter kaufen, nur ich wollte dir eigentlich nur mitteilen, dass es auch matten gibt die die lautstärke gut dämmen....
     
  19. #18 1. Februar 2008
    AW: Gehäuse dämmen, leiser machen

    hallo,

    jo ne is ja auch kein thema. redest du von ATU? auto teile unsinn? wenn ja. no way. die bekommen von mir keine kohle. da können die auch noch so gute(lächerliche) angebote machen, aber das is ein anderes thema.
    jo klar kann ich matten zuschneiden, als handwerker bekomm ich das so grad eben noch hin *g* aber bei mir is es so. kein zeit und keine lust. aber geld für schon passgenaue habe ich :) sagen wirs mal so, "hätte" ich! würd mir ja auch gerne nen lüfter kaufen, aber dann muss ich ja fast den ganzen pc zerlegen um den lüfter zu demontieren/neuen montieren. da bin ich dann wieder bei kein zeit kein lust!

    also bleibt mein PC erstmal so laut wie er ist!
     
  20. #19 1. Februar 2008
    AW: Gehäuse dämmen, leiser machen

    ja ich meine atu die mit dem autozeug! ;)
    öhm also eigentlich geht nen lüfter wechseln schneller als dämmmatten auslegen! für den lüfter brauchste doch gar nix ausbauen, zumindest hinte, cpu und seitenteile... wenn du keine halbe stunde hast, dann kauf dir eher nen lüfter als dämmmatten! ;)
     
  21. #20 1. Februar 2008
    AW: Gehäuse dämmen, leiser machen

    Also ich hab mir ein Dämmmattenset von ebay bestellt.

    und der unterschied ist schon deutlich hörbar. Vorallem weil die geräusche nun viel mehr "dumpf" sind und nicht so laut und penetrant.

    vorrausgesetzt ist natürlich ein silentsystem, sonst bringen die besten matten nix^^

    wenn du n wirklich silent pc haben willst, dann bau dir ne heatpipe ein, dämmmatten und auf jeden fall n leises netzteil...
    denn durch die dämmmatten werden nicht nur lüftergeräusche gedämmt, auch festplatten geräusche....



    mfg
     

  22. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Gehäuse dämmen leiser
  1. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    2.603
  2. PC-Gehäuse knackt

    DerFreak , 7. August 2016 , im Forum: Hardware & Peripherie
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.097
  3. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.223
  4. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.079
  5. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.412