Gehäuselüfter einbauen und steuern

Dieses Thema im Forum "Overclocking & Benchmarks" wurde erstellt von Lupina, 7. Juni 2006 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 7. Juni 2006
    Hallo,

    ich habe mir zwei gehäuselüfter gekauft und hätte da mal zwei fragen, es sind meine ersten gehäuselüfter die ich einbaue es waren keine anleitungen dabei nun wollte ich zum ersten wissen wie rum kommt der lüfter denn rein, soll der drehteil zu den löchern zeigen oder zum inneren des gehäuses? also quasie zu den festplatten schauen dann wie schliesse ich das kabel an ich habe in meinem mainboard ASRock P4V88 nur einen Lüfterstecker drin und der ist für den CPU lüfter besetzt gibt es adapter um die anzuschliessen oder wo sind die zufällig auf meinem board?
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 7. Juni 2006
    Hi,
    also, auf dem Lüfter müsste ein Aufkleber der Marke von dem Lüfter sein, dass ist die Seite, wo die Luft dann hinbläst ;) und an deinem Mainboard müssten noch mindesten 2 Lüfteranschlüsse sein, entweder unten rechts oder unten links... oder in der Mitte ;) die sind so klein und weiß, sehen aus wie die von deinem CPU.. wenn nicht kannst du dir auch Adapter für den direkten Anschluss an dein Netzteil (12V) kaufen oder du lötest es, was ich dir nicht empfehlen würde..

    Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen und viel erfolg ;)

    MFG phoenix
     
  4. #3 7. Juni 2006
    ich glaub da haste beim kauf nich aufgepasst

    zum einen gibts auch welche die du mit den stromsteckern für laufwerke ka wie die heißen mit strom versorgen kannst die sind wohl nützlicher als die 5 volt dinger die du bestimmt hast

    ich glaube nicht das du noch mehr von den anschlüssen auf deinem board finden wirst

    adapter müssteste mal in shops suchen

    und du müsstest du prüfen können, wenn du saft drauf gibst spürst du in welche richtung der bläst anders kann ich dir das nich erklären
     
  5. #4 7. Juni 2006
    das du noch freie kabel hast is unwahrscheinlich.. aba die adapter kosten 1 euro und werden einfach an die dicken stecker (von denen du massig haben müsstest) angesteckt...

    wegen der richtung würde ich dir empfehlen, da du ja zwei hast, einen rein und einen raus blasen zu lassen... wenn die steckplätze auf unterschiedlicher höhe sind dann natürlich oben raus und unten rein...

    und zum testen wie schon gesagt einfach mal anschliessen... und am besten feuerzeug mit ein bischen abstand davor halten...
     
  6. #5 7. Juni 2006
    wenn das passt würde ich eine Vorne hinbauen dass er luft anzieht und den anderen dass der die warme luft rausbläst
     
  7. #6 7. Juni 2006
  8. #7 7. Juni 2006
  9. #8 7. Juni 2006
    Moin,

    geh am Besten in einen Elektronicladen, da bekommst Du die Adapter oft viel günstiger, als im Computerladen. Im Übrigen hast Du auf Deinem Mainboard noch einen Anschluss für einen Lüfter. Wenn Du mal Dein Handbuch auf der Seite 8 aufschlägst, siehst Du da eine Skizze Deines Mainboards. Unten beim Floppy Anschluss, direkt neben dem Speaker-Connector mit der Positionsnummer 19 befindet sich der Chassisfan anschluss (3 Pin Molex). Falls Du das Handbuch zum Mainboard nicht hast dann hier. Da kannst Du ohne Adapter zumindest schon mal einen Lüfter anschliessen, dessen Drehzahl dann auch vom Bios überwacht wird. So und auch für so einen Anschluss gibt es einen Adapter von 3 Pin Molex-Buchse auf 2 x 3Pin Molex-Stecker. Bei diesem Adapter wird dann aber nur die Drehzahl eines Lüfters abgegriffen. Kriegt man auch im Elektronic-Laden, aber bitte nicht Conrad oder Reichelt, die sind viel zu teuer.

    gruss
    Neo2K
     
  10. #9 7. Juni 2006
    Danke Neo2K juchu dann kann ich wenigstens einen einbauen....

    was ist nun besser als erstes bis der zweite kommt ein oder aus?
     
  11. #10 17. Juli 2007
    Gehäuselüfter steuern

    Ich habe das BeQuiet 450W verbaut und 3 Gehäuselüfter angeschlossen.
    Auf der Herstellerseite steht:

    Wie soll das nun funktionieren?
    An denLüftern sind doch keine Temperaturfühler?!
     
  12. #11 17. Juli 2007
    AW: Gehäuselüfter steuern

    soviel ich weis werden die zusätslich angeschlossenen lüfter am NT so geregelt das wenn es im NT selber heißer wird die seperaten lüfter schneller laufen und umgekehrt auch sprich weniger hitze im NT desto niedriger die umdrehungen der seperaten lüfter.

    hoffe konnte dir etwas helfen mfg
     
  13. #12 17. Juli 2007
    AW: Gehäuselüfter steuern

    Also übers Netzteil kannst du glaube ich keine Lüfter steuern ^^
    Dafür bräuchtest du ne Lüftersteuerung, daran kannst du auch CPU/Graka Lüfter dranklemmen,
    gibts bei caseking.
     
  14. #13 17. Juli 2007
    AW: Gehäuselüfter steuern

    Ah, das würde erlären, warum dir HDDs die von zwei Lüftern gekühlt werden trotzdem noch 43° haben...

    Hab mich auch grad noch mal durchs Manual von meinem Mainboard gewühlt und herausgefunden, dass es zwei Anschlüsse für Gehäuselüftern gibt. Werds morgen mal ausprobieren...
     
  15. #14 17. Juli 2007
    AW: Gehäuselüfter steuern

    also die bequiet netzteile ham extra anschluesse am netzteil (schwarz weiße kabel) da kannst du luefter anschließen, die drehen dann aber nach netzteil temp... also wenns zu heiß wird schneller etc.. und die drehen auch wenn rechner aus is aber noch strom hat
     
  16. #15 18. Juli 2007
    AW: Gehäuselüfter steuern

    Daran hab ich die angeschlossen, aber das ist vielleicht nicht die optimale Lösuing, dann direkt unter dem Netzeil bläst ein 120mm Lüfter warme Luft nach draußen. Das NT wird also nicht besonders heiß.
    Dann werde ich die anderen Lüfter wohl ans Mainboard anschließen, dann müsste ich die theoretisch per Fanspeed steuern können.
     
  17. #16 18. Juli 2007
    AW: Gehäuselüfter steuern

    So sieht das aus!

    Mach das, über viele Bords kannst du präziser steuern!

    closed
     
  18. #17 5. August 2007
    Gehäuselüfter steuern

    Hi, hab gerade noch nen alten Gehäuselüfter gefunden, 12V

    Wollte den nun anschliessen, stelle aber fest, mein Mainbaord hat nur 1 Anschluss für nen Lüfter.
    Hab aber noch genug freie Stromkabel vom Netzteil, was kann ich machen?

    Ps: Hab auch noch nen kleinen Lüfter ebenfalls 12V und einen Grafikkartenlüfter. Lohnt es sich die einzubauen oder lieber nochmal 2 große leise zu kaufen? Also lohnt sich der Einbau, um dadurch Geld zu sparen???
    Oder müsste ich dafür zuviel heurmfummeln?

    Vg
     
  19. #18 5. August 2007
    AW: Gehäuselüfter einbauen

    jenachdem wie du mit der lautstärke deines pcs zurechtkommst und was für gehäuselüfter dein gehäuse unterstützt...

    je größer desto besser/leiser

    wenn du nen 120mm fan hast, dreht der bei volllast vll mit 1300u/min, nen 80mm fan kommt da schon an die 3000u/min dran, was deutlich hörbar ist.


    wieviel lüfter du in dein gehäuse einbaust is dir selbst überlassen, schau einfach was für temps die cpu hat, werden diese zu hoch, solltest du die luftzirkulation überprüfen bzw noch nen weiteren lüfter dranhängen.


    dass dein board nur 1 lüfter anschluss hat glaub ich kaum, such einfach mal das komplette board ab, da müssten mehrere sein (die sind überall verteilt :D) oder guck ins manual da isses auch beschrieben wo die sich befinden ;)
     
  20. #19 5. August 2007
    AW: Gehäuselüfter einbauen

    Deine Antwort ist totaler......... naja ^^

    Hoffe auf mehr Hilfe :)

    edit: sry admins, aber ich find die Antwort einfach nur sinnlos xD
     
  21. #20 5. August 2007
    AW: Gehäuselüfter einbauen

    hi Madmx87,
    in der Regel ist auf dem Board einer für die CPU und einer für einen Gehäuse Lüfter und eventuell noch einer für den Chipsatz Lüfter.

    Das kann dir aber im Prinzip egal sein.
    Du steckst einfach einen entsprechenden Adapter auf deine normalen Strom Anschlüsse die vom Netzteil weg gehn zur HDD oder zu den Laufwerken.
    Da kannste dann so viele dran hängen wie du willst.
    Also einfach die Lüfter über Adapter über Netzteil anschließen, kein Thema.

    Solltest schon mindestens 120er Lüfter nehmen, die kleinen 80er sind einfach zu laut.
    Und einer sollte da eigentlich reichen.
    Ich hab z.b. gar kein Gehäuse Lüfter und trotzdem ist mein PC sehr kühl.
     
  22. #21 5. August 2007
    AW: Gehäuselüfter einbauen


    hallo?
    könnte genausogut sagen dass deine frage sinnlos is, baus doch ein dann siehste was es bringt oda kauf dir nen neuen, kostet nurn paar euro...ich versuch lediglich zu helfen

    wie schon gesagt, ob du große/kleine lüfter EINBAUEN willst hängt von deinem gehäuse ab (wat weiß ich was du fürn gehäuse hast,hast dazu ja keine angaben gemacht!), nachher käufste nen 120mm fan und kriegst nur nen 80er rein --> doof


    ausserdem... wieso editest du deinen anfangstext (edited: 20:05 Uhr), schreibst da zeug rein was meine antwort teilweise beinhaltet und meinst dann meine antwort sei schwachsinnig?

    sry aber sowas kann ich ma garnet ab ham... :mad:


    //edit: achja und wenn du deinen graka lüfter ma in dein gehäuse eingebaut hast, pics bitte an mich! o_O
     
  23. #22 5. August 2007
    AW: Gehäuselüfter einbauen

    Warum editiert...damit nicht noch jemand auf die Idee kommt so ne Antwort wie du abzuliefern xD


    Ja warum schwachsinnig, was du schreibst ist wohl 99,9% der Menschen klar, die einen Computer benutzen können, bzw da rumschrauben wollen.
    Es ging mir lediglich um die Verkabelung und "ob es sich lohnt die einzubauen"

    Aber ist mir nun auch ....... egal xD

    Weiß denn jemand wo es diese Adapter gibt? Von denen Undi gesprochen hat?
     
  24. #23 5. August 2007
    AW: Gehäuselüfter einbauen

    Ich glaube du suchst sowas hier, gibts fast überall z.B. bei alternate.

    Zu den lüftern, ich verstehe nicht ganz, willst du einen Grafikkartenlüfter als Gehäuselüfter benutzen? oder was?

    Gute (das heisst leise und leistungsstark) Gehäuselüfter (80 mm) gibt es von Papst. Beispiel (hab ich selber auch und bin sehr zufrieden).
     
  25. #24 5. August 2007
    AW: Gehäuselüfter einbauen

    falls dir der adapter zu teuer ist o.ä. kannste auch die sehr beliebte dantlermethode wählen, die auch ich gerne einsetze
    schneid einfach den stecker vom lüfter ab und dantel ihn dran
    schwarz gibts einmal an dem strom dingern, gelb einmal, und rot glaube ich zweimal
    welchen roten du davon nimmst ist glaube ich egal, nehm am bessten den neben dem schwarzen

    falls ich falsch liege bitte verbessern
    aber hat bei mir bzw. freunden bis jetzt immer geklappt, dantler-sei-dank

    billy
     
  26. #25 5. August 2007
    AW: Gehäuselüfter einbauen

    Danke genau das was ich gesucht habe

    Bw's sind raus , daher closed
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Gehäuselüfter einbauen steuern
  1. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.567
  2. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.251
  3. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.673
  4. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    607
  5. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    388