Geldproblem

Dieses Thema im Forum "Alltagsprobleme" wurde erstellt von saske1, 27. Oktober 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 27. Oktober 2007
    Ich habe folgendes problem:
    ich bin jetzt fast 18 habe eine clique mit der ich acuh immer was mache am wochenende.
    mein problem ist dass alle geld für partys haben außer ich. ich bin in der 12 klasse verdiene kein geld und taschengeld kenn ich nicht! ich habe 0euro im monat! arbeiten gehen kann ich auch nciht, weil ich fussball spiele und werktags immer training oder ein spiel habe.

    was soll ich tun?
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 27. Oktober 2007
    AW: Geldproblem

    Tjo wer hat in deinem Alter keine Geldsorgen...ich arbeite zwar jeden Tag aber ich werd nicht bezahlt weil das son dummes Jahrespraktikum ist...

    Und komm schon, so schwer kann es wohl nicht sein während der Woche zu arbeiten, auch wenn du Training hast und am WE nen Spiel hast...und du hast jawohl nicht jeden Tag nen Spiel oder Training.

    Wenn dir das Geld wirklich so wichtig ist musste dich wohl entscheiden ob du lieber Kohle verdienst oder Fussball spielst^^

    btw oder mach ne p0rnpage auf damit kriegste deine 100€ auch zusammen wenn sie gut läuft und genug Besucher hat, ist ja im Moment son Trend dass jeder 2te ne eigene Page startet xD
     
  4. #3 27. Oktober 2007
    AW: Geldproblem

    also ich würd dir raten frag deine eltern ob du geld bekommst die kriegen ja immerhin kindergeld bin auch der meinung das man mit fast 18 auch was geld in der tasche braucht.

    mfg
     
  5. #4 27. Oktober 2007
    AW: Geldproblem

    Aja aber das Kindergeld ist nicht soviel dass die dem "Kind" davon noch was abgeben können...das Geld ist eig. dazu da das Kind zu ernähren und dem Kind dadurch ein "Leben" zu ermöglichen wenn man es so ausdrücken will^^

    Mit dem KG würd ich bei meinen Eltern nicht ankommen...kommt nen bisschen :poop: wenn du nichtmal arbeitest und dann das KG haben willst oder so xD
     
  6. #5 27. Oktober 2007
    AW: Geldproblem


    ja hast schon recht aber ich finde taschengeld kann man schon verlangen und er geht ja noch zur schule da ist das mit dem arbeiten auch nicht so toll. und das hobby aufgeben finde ich auch nicht das das eine lösung ist

    mfg
     
  7. #6 27. Oktober 2007
    AW: Geldproblem

    Wars sogar mal nicht so, dass Eltern den Kindern Taschengeld bezahlen müssen ??
    Kann auch totaler Quatsch jezze von mir sein ^^
     
  8. #7 27. Oktober 2007
    AW: Geldproblem

    Ich finde jeder sollte ein Recht auf Taschengeld haben, besonders in dem Alter. Man sollte seinen Kindern schon soviel geben, dass sie sich auch mal was gönnen können. Es sollte allerdings nicht übertrieben sein.

    Aber wir wissen ja nicht wie das Einkommen der Eltern ist. Vielleicht hat die Familie ja nicht soviel, dass sie Ihren Kindern was geben kann.

    @ saske1: Hast du schon mal mit deinen Eltern darüber geredet.
     
  9. #8 27. Oktober 2007
    AW: Geldproblem

    Also ich würde dir Raten mach doch wie manch andere.....wenn du dich mit Pc gut auskennst sag deine Kollegen wenn die oder andere Irgendwie hilfe beim PC brauchen dann sollen die deinen namen erwähnen und du Reparierst es und vll kriegst du ja auch dann geld in den meistenfälle kriegst du auch geld dafür
     
  10. #9 27. Oktober 2007
    AW: Geldproblem

    es gibt den sogenannten "taschengeldparagraph", nachdem einem kind jugendl. eine bestimmte summe an frei zustehendem geld zur verfügung stehen muss, sofern das die tägliches und anderen rechtlichen faktoren möglich machen....


    also theoretisch müsstest du eine gewisse summe anfragen dürfen^^
     
  11. #10 27. Oktober 2007
    AW: Geldproblem

    Mir gehts eigentlich genauso wie dir! Hab auch keine Arbeit und pro Monat nur 50 Euro zur Verfügung und das muss fürs Wochenende reichen.

    Im Prinzip komm ich damit aber ganz gut klar, weil ich meine Eltern auch immer mal nach extra Geld fragen kann, wenn ich abends irgendwie weg gehe.
    Aber ich versuche eigtl mit meinem eigenen Geld auszukommen, da ich meine Eltern net zu krass belasten will und das Geld ja letzendlich eh nur in meine Leber investiert wird, wenn du verstehst!!!111
     
  12. #11 27. Oktober 2007
    AW: Geldproblem

    also ein kleines beispiel: ich geh aufs college. komme nachmittags meist wieder, hab jeden tag baseball training und gehe hinterher abends joben.
    bestes beispiel, dafür dass es geht, mann muss nur bisschen fleißig sein.

    du bist 18 jahre, da ist ein nebenjob pflicht wenn du vernünftig feiern gehen willst u.s.w
    oder du gibts den job vorrang und stellst das fussball etwas in den hintergrund.

    einen nebenjob wirste doch wohl in deinen tagesplan einbauen können ;)

    MfG
     
  13. #12 27. Oktober 2007
    AW: Geldproblem

    Du wirst wohl oder übel in den sauren Apfel beisen müssen.
    Du wirst wohl samstags/unter der Woche mindestens 4h entbehren können, reicht ja das einmal in der woche zu machen.
    Mein 15-Jähriger kumpel geh jede Woche 3x 4h innem Getrnänkemarkt Jobben und bekommt 5,20€/h
    Das wären wenn du inner Woche eine Schichte leistet (diese Zeit wirst du wohl 1 mal entbehren können!)

    Im Monat 80€ damit dürfteste wohl zurecht kommen.

    Btw kann man selbst beim saufen viel sparen ;)
    Bei uns warn örtliches Oktoberfest, das Maß kostete 7,20€.
    Abzockerei dachte ich mir und da ich gerade knapp bei Kasse bin habe ich mir für 2€ Dosenbier gekauft, (2L^^) was amp sogar besser schmeckte als das Festbier :p
    (war dieser 5.0 Bier).

    IM Zelt habe ich einfach das leere Maß vonnem anderen Kumpel genommen und eingeschenkt.. Prost ;)
     
  14. #13 27. Oktober 2007
    AW: Geldproblem

    Die leichte Weise an Geld zu kommen, wenn man Schüler ist und nicht Lust auf arbeiten hat ist, dass man auf die Legale Weise seine Eltern fragt etwas Taschengeld zu bekommen, sich dafür anbietet abundzu zu Hause zu helfen, auch wegen guten Schulleistungen. Komm mit guten Argumenten, sowas wie "Nun will ich mein Leben noch leben solange ich in der Schule bin, später wenn ich arbeite und Geld bekomme, aber nicht mehr so viel Freizeit habe, doch dafür Geld kann ich das nicht mehr so wie jetzt, deshalb wäre es angebracht dass ich etwas Taschengeld bekomme, oder ein bischen Geld wenn ich weggehe. Werde auch Teil von den Geld für meine Zukunft ersparen. Außerdem bekommt ihr etwa 150€ an Kindergeld, wovon ihr mir doch bitteschön 20€ abgeben könnt, weil ihr sowieso nicht so viel Ausgaben habt"

    Danach können deine Eltern nicht mehr nein sagen. Kindergeldargument ist sehr gut, so hab ich damals vor vielen Jahren DSL bekommen :)
     
  15. #14 27. Oktober 2007
    AW: Geldproblem

    Ich eknn das bin auch fast 18 und bin in der 12. Ich hole mir am we immer geld in dem ich in einer tanke jobe.
     
  16. #15 28. Oktober 2007
    AW: Geldproblem

    das ist natürlich ein grund :ironie:

    wer geld will muss auch was dafür tun.mit 18 solltest dir echt gedanken machen
     
  17. #16 28. Oktober 2007
    AW: Geldproblem

    Wenn dir deine Eltern kein Taschengeld geben können, musst du wohl oder übel in den sauren Apfel beißen. Musst du wissen, was dir wichtiger ist, Fußball oder Geld. Wobei ich eigentlich denke, dass Job und Fußball (+Schule) miteinander vereinbar sind. Ist zwar ein bisschen viel zu bewältigen, aber möglich ist es schon. Musst du wissen was du letztendlich willst.
     
  18. #17 28. Oktober 2007
    AW: Geldproblem

    du musst dich wohl entscheiden entweder gehst du fußballspielen weil es ja dein hobby ist und du bestimmt noch profi wirst wenn du 7 mal die woche auf dem rasen stehst oder du gehst am wochenende auf partys die ja bekantlicher weise auch schon unter hobbys einzuordnen sind.

    so was nennt man piritäten setzten. sollte man in deinem alter son längst gemacht haben.

    und wer bezahlt dein essen deine kleidung dein strom, miete, wasser, internet, telefon ach alles von 156 Euro und dann noch am besten 100 euro taschen geld bekommen. am besten noch den führerschein bezahlt bekommen und noch nen auto was natürlich versichert und immer vollgetankt bereitsteht.

    ist das nicht ein bischen dreist deinen eltern gegeüber?

    ich habe es eigentlich schon oben geschrieben aber feiern ist auch eine art hobby und wer party machen kann und fußball spielen der kann auch 50 - 80 stunden im monat arbeiten das sind 10 - 15 stunden in der woche, dann sollte man locker auf 400 Euro verdienst kommen.

    ich denke das ist auf jeden fall die bessere lösung als es alles in den hintern gesteckt zu bekommen und gar keine wert an der sache zu finden.
     
  19. #18 28. Oktober 2007
    AW: Geldproblem

    Mann kann immer arbeiten auch wenn mann denn Tag über viel zutuhen hatt. ;)

    Mann muss es nur wollen und sich denn ***** aufreissen.

    Und wenn es wirklich nicht geht dann musste woll denn Fussball aufgeben oder biste soooo gut darin.
     
  20. #19 28. Oktober 2007
    AW: Geldproblem

    ich habe mal für die Bild am Sonntag Zeitung ausgetragen, da stehst du um 07:00 Uhr auf und trägst allerhöchstens 2 Std. lang deine Zeitung aus, das machst du dann 4 mal im Monat je 2 Std. also insgesamt 8 Std. im Monat und kriegst gutes Geld, so zwischen 80-160 € je nachdem wie groß dein "Gebiet" ist. Der einzige Haken ist du musst das Geld von den Leuten persönlich abkassieren und deswegen hängt dein Gehalt mehr oder weniger von dir ab, wenn du fleißig bist kriegst du das Geld das du verdient hast, wenn du aber zu faul bist um alle abzukassieren gehen dir einige € verloren.
    Mein Tipp für dich ;) melde dich einfach mal dei der BamS
     
  21. #20 28. Oktober 2007
    AW: Geldproblem

    Ich finds interessant zu sehen wie es gleich heißt deine Eltern sollen das geld locker machen.
    Es ist ja nicht so, dass sie ihn schon 18 Jahre "bezahlen", denn das läppsche Kidnergeld von Vaterstaat ist nicht wirklich ausreichend.

    Mit 18 Jahren die Aussage zu treffen, man hätte keine Zeit wegen training" finde ich schon etwas traurig. Ich hab als ich 16 war neben der schule und dem Training gejobt. Hab damals Fliesen im Obi geschleppt und das für nen Hungerlohn.
    Wenn man an Geld kommen will dann schafft man das i.d.R. auch, man muss halt prioritäten setzen und mit einschrenkungen leben
     
  22. #21 28. Oktober 2007
    AW: Geldproblem

    Um Gottes Willen... wenn ich schon höre dass du Fussball spielst und deshalb nicht arbeiten kannst-.-
    Ich hab damals auch auf einiges verzichten müssen wegen Arbeit um Geld zu verdienen, vorallem im zarten Alter von 18 Jahren.
    Ich hab Montags Mitwochs und Samstag im Supermarkt gearbeitet für 6 € die Stunde. Und das neben 3 mal die Woche Nachmittagsunterricht.
    Wenn man will geht das alles. Du musst allerdings Abstriche machen- sprich deine HobbieS (in deinem Fall Fussball) einzuschränkten.

    GruSS _ViEcH_
     
  23. #22 28. Oktober 2007
    AW: Geldproblem

    Ab 18 sind deine Eltern nicht mher angewisen dir Geld zu geben und das mit dem Fu0ßballtraining ist auch keine Ausrede. Da muss das Training halt ma ausfallen. Must dich entscheiden ob Fußball oder Geld.ich würd das Geld nehmen . Es gibt aber auch Jobs ... z.b. im Supermarkt regale einräumen . die fangen früh morgens an und da denksch haste kein Training ;)
     
  24. #23 28. Oktober 2007
    AW: Geldproblem

    Also Fussballspielen finde ich is ja eigentlich keine Ausrede um nicht nebenbei auch was machen zu können.
    Zudem muss man ja auch bedenken : was haben die Eltern als Geld zur verfügung, die Sache mit dem Kindergeld is eh n Witz, da kann man froh sein überhaupt ein Kind mit ernähren zu können.

    Also im Grunde musst du dich erst mal fragen was deinne Eltern verdienen , dann was sie für ausgaben haben (Miete Strom ect) und dann weist du was sie ca übrig haben. Manchmal hilft es auch den Eltern mal zur Hand zu gehn , mitzuhelfen irgendwobei und dann so nebenbei mal kurz
    das Taschengeld Thema ansprechen zb.

    Naja die beste Alternative ist na klar selber was nebenbei zu machen, dann muss man halt mal einschränkungen machen beim Fussbal oder anderem ;)
     
  25. #24 28. Oktober 2007
    AW: Geldproblem

    taschengeld sollte auf jeden fall sein....ich bekomm zar au net viel, aber wengistens etwas...
    eine weitere lösung wäre: geh am wochenende zeitungen austragen, aber ich glaube kaum, dass du da noch lust hast, wenn du schon die ganze woche beschäftigt bist...
    oder: verkauf altes zeug bei ebay...bringt zwar nicht superviel, aber wenn du irgendwelches zeug bei dir rumstehen hast, was du nicht brauchst, warum nicht zu geld machen?
    das problem hat auf jeden fall fast jeder... egal, wieviel taschengeld, es ist eh nie genug:p


    mfg
     
  26. #25 28. Oktober 2007
    AW: Geldproblem

    dieser sogenannte taschengeldparagraph sagt nur aus, dass du mit dem geld, das dir von deinen eltern zu freien verfügung gestellt wird ( im volksmund dann taschengeld genannt), machen kannst was du willst. also du keine einwilligung deines gesetzlichen vertreters brauchst, wenn du einen kv (kaufvertrag) schließt. der gesetzgeber schreibt aber kein taschengeld vor (wirtschafts-lk xD)

    b2t:

    ich verdien mein geld spielend. im wahrsten sinne des wortes xD ich poker online und ich sag mal ich verdien im durchschnitt deutlich mehr als bei irgendeinem nebenjob, wo du dich übelst abstressen musst aber trotzdem nicht so viel kriegst. vorrausgesetzt natürlich du kannst gut pokern. wär auf jeden fall ne möglichkeit ;) aber es ist natürlich auch irgendwie arbeit. musste viel zeit investieren mein spiel zu verbessern. daher ist es auch eine art job. aber ein sehr sehr gut bezahlter xD

    greetz
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Geldproblem
  1. Antworten:
    28
    Aufrufe:
    1.827
  2. Antworten:
    11
    Aufrufe:
    317
  3. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    575
  4. Antworten:
    23
    Aufrufe:
    563
  5. Antworten:
    14
    Aufrufe:
    581