Gemeinden: Glasfaserkabel im ländlichen Raum dringend notwendig

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von rainman, 16. Oktober 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 16. Oktober 2007
    m internationalen Wettbewerb können die Kommunen ihre Position nach Ansicht des baden-württembergischen Gemeindetages nur halten, wenn der ländliche Raum besser verkabelt wird. "Was früher die Straße war, ist heute die Breitband- und Glasfaserverkabelung", sagte der Hauptgeschäftsführer des Kommunalverbandes, Christian Steger, am Dienstag am Rande des Kommunalforums der Sparkassen-Finanzgruppe in Baden-Baden. "Um in der globalen Konkurrenz mitzubieten, muss Baden-Württemberg in den kommenden fünf Jahren vollständig verkabelt sein", forderte Steger in einem Gespräch mit dpa.

    Während in den Städten Breitband-DSL und Glasfaser-Datennetze zur Verfügung ständen, werde der ländliche Raum bei der Frage der Kommunikationstechnologie zu ähnlichen Konditionen immer wieder vertröstet, sagte Steger. Die Gemeinden hätten dadurch zunehmend einen Standortnachteil, den sie nicht länger hinnehmen könnten. "Ich habe erst vor kurzem Post von einem Hotelier aus dem Schwarzwald erhalten, bei dem die Tagung eines Unternehmens abgesagt wurde, weil keine günstige Leitung zur Verfügung stand", sagte Steger. Viele Firmen verlagerten auch ihren ganzen Standort, weil es auf dem bisherigen Gelände keinen Anschluss an das Internet gebe.

    Während es in Baden-Württemberg noch keine Einigkeit unter den Ministern gebe, würden entsprechende Förderprogramme für die Verkabelung in anderen Bundesländern bereits unterstützt. "Wir sind im Südwesten nur noch vorne, weil die Besiedelung dichter ist", sagte Steger. Mit einer entsprechenden finanziellen Unterstützung und guten Angeboten müssten daher die Telekommunikationswirtschaft und natürlich die Landesregierung dem ländlichen Raum entgegenkommen. "Das kann nicht nur aus kommunalen Mitteln bezahlt werden", sagte Steger. Die Deutsche Telekom und die Kabel Baden-Württemberg würden allerdings aus Gründen der Wirtschaftlichkeit Glasfaserkabel auf dem Land nicht flächendeckend verlegen. "Globalisierung heißt aber auch Standortentwicklung", sagte der Hauptgeschäftsführer. "Die Verkabelung ist allerdings das große Sorgenkind der Gemeinden."

    Auch der baden-württembergische Ministerpräsident Günther Oettinger (CDU) warb beim Forum vor den Bürgermeistern und Gemeinderäten aus den Stadt- und Landkreisen Baden-Württembergs für eine bessere Verkabelung. "Wir brauchen den virtuellen Arbeitsplatz auch auf dem Dorf", sagte Oettinger. "Wir brauchen diese Technologie, damit künftig bei der Frage der Erreichbarkeit das Dorf keinen Nachteil hat gegenüber dem Arbeitsplatz in der Großstadt." (Martin Oversohl, dpa) / (jk/c't)

    Quelle:http://www.heise.de/newsticker/meldung/97459
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 17. Oktober 2007
    AW: Gemeinden: Glasfaserkabel im ländlichen Raum dringend notwendig

    Ich versteh nicht ganz, warum brauchen die ländlichen Gegendend Glasfaser? Haben die gar kein Telefonkabel oder was. Ich sehen es ja auch bei uns, wir haben Glasfaser, aber kein DSL. Und wenn sie Kupfer haben dann hätten sie doch auch Breitband.
     
  4. #3 17. Oktober 2007
    AW: Gemeinden: Glasfaserkabel im ländlichen Raum dringend notwendig

    aber kein vdsl 25k oder so.

    hab nix dagegen, wenn das bundesweit gemacht würde, weiß grad nicht wies bei uns in nrw aussieht, hauptsache es kommt was.

    es gibt auch leute die gern auf land ziehen würden, es aber nicht tun wegen dem internet...
     
  5. #4 17. Oktober 2007
    AW: Gemeinden: Glasfaserkabel im ländlichen Raum dringend notwendig

    /sign

    Kann ich nur bestätigen. Wenn man nachfragt (wenn die Telekom einen schon Mal anruft wegen ihren doofen Call 'n' Surf Paketen) wird man immer vertröstet oder es muss erst immer überprüft werden obwohl ein Tag vorher es schon jemand hat prüfen lassen... es ist ein Trauerspiel.

    Naja Kabel Deutschland (nicht Kabel Ba-Wü) baut gerade aus, warten wir mal noch etwas ab.

    Ich wäre sogar für die nächsten paar Jahre mit DSL 6.000 zufrieden. Besser wie 768 ist es auf alle Fälle. 16.000 oder mehr wären super, aber man kann nicht alles haben. Es geht nicht ums downloaden, sondern darum das man mit DSL 768 einfach keine gescheiten Streams anschauen kann. Oder Flashseiten für die neuen Games, da läd man mit DSL 768 auch bisschen dran und wenn es geladen hat, ruckelt's - so war's letzt bei dieser Seite für das neue Spiel. Stranglehold oder so.
     
  6. #5 17. Oktober 2007
    AW: Gemeinden: Glasfaserkabel im ländlichen Raum dringend notwendig

    ey sagt mal

    ist hier irgendwie ein wettbewerb am laufen mit "wer findet am meisten news zum schlechten DSl ausbau in Deutschland"???

    wenn ja, wer liegt denn im moment vorne?


    @vorposter. es gibt auch Anbieter wie ewe.tel die über Glasfaser DSl haben. das haben aber nicht alle weil man da bestimmte Hardware brauch...oder sowas in der art
     
  7. #6 17. Oktober 2007
    AW: Gemeinden: Glasfaserkabel im ländlichen Raum dringend notwendig

    Na ganz einfach, damit die Unternehmen in den Gemeinden überleben können,
    es kann nicht angehen dass die Unternehmen nicht konkurrenzfähig bleiben weil ihnen
    die entsprechende Anbindung ans Internet fehlt...
    Wenn man mal die BW-Lage betrachtet sieht das wirklich armseelig aus, beispielsweise die
    Killesberger Messe, welche verlagert wird...
    Im neuen Großraum der Messe ( der an etwas größere Dörfer angrenzt) gibt es bis jetzt maximal
    Dsl 3000, wie will man denn so dort überleben?

    Das erste mal, dass ich hier etwas Anständiges von Oettinger höre...


    Ich bin sowieso der Meinung, dass man heute richtiges Breitbandinternet schon fast als
    lebenswichtigen Standard einführtw, wie das Fernsehen ( was ich jetzt wieder total überflüssig finde),
    aber die heutigen Generationen beziehen doch wirklcih sämtliche Informationen etc. pp
    aus dem Internet, es wird einfach immer wichtiger, da kann man mir erzählen was man will...
    Und das war jetzt nur aus privater Sicht gesehen, von den Geschäftskunden mal ganz abgesehen...
     
  8. #7 17. Oktober 2007
    AW: Gemeinden: Glasfaserkabel im ländlichen Raum dringend notwendig

    Du hast ja DSL 16k-20k du hast ja nichts zu meckern und musst dich nicht mit dem lahmen Netz abgeben :( DSL 2000 sollte heutzutage eigentlich Standard sein, aber klar - ausbauen und alles kostet eben viel Geld. Aber mit DSL 768-1000 kommt man heute nicht mehr sehr weit, außer man brauchts nur um Homepages anzugucken ^^
     
  9. #8 17. Oktober 2007
    AW: Gemeinden: Glasfaserkabel im ländlichen Raum dringend notwendig

    naja! was willste sonst im internet machen?

    ich meine das internet ist doch dazu da um sich zu informeiren oder für die schule wikipedia...

    und dafür reicht das doch...oder...od...oder...saugst du etwa Filme und sowas aus dem internet?8o8o8o

    da biste in dem forum hier aber an der falschen stelle:D
    kauf dir halt alles dann brauchste dich net ärgern^^ alle die über DSL 2000 haben, haben auch dreck bzw. warez auf der festplatte stecken:eek:
     
  10. #9 17. Oktober 2007
    AW: Gemeinden: Glasfaserkabel im ländlichen Raum dringend notwendig

    Ist auch ned jeder verwöhntes Einzelkind oder wohnt alleine in der Wohnung :S
    Was macht man denn dann? Mit Dsl 1000/3000 auf 5 Leute aufteilen? Have fun.
    Man macht heute soooo viel im Internet, von legal Streams glotzen, bis
    Musik streamen ... egal was ... es ist einfach total zu nem Standard geworden,
    und ich finde es schlecht das manchen Menschen vorzuenthalten.

    Btw. Looki oben da hab ich noch paar Dinge über Baden-Württembergs Lage genannt.
     
  11. #10 17. Oktober 2007
    AW: Gemeinden: Glasfaserkabel im ländlichen Raum dringend notwendig

    Hi,
    ich find das gut.....
    Ich wohn selbst in nem "kaff"...
    Bin glücklich, dass ich DSL hab.... Aber halt nur 384k...
    Mir würde es auch scho reichen wenn die uns nur 4000 oder 6000 ermöglichen...
    Muss ja net gleich 20MBit oder so sein..

    MfG
     
  12. #11 17. Oktober 2007
    AW: Gemeinden: Glasfaserkabel im ländlichen Raum dringend notwendig

    Lukrativ, dann hoffen wir doch dass das auch umgesetzt wird ;)

    Muss hinzufügen, dass nicht alle rummeckern sollen, die keinen Zugang zu DSL haben, es würde sich einfach für die Telekom nicht lohnen in kleinen abgelegenen Dörfern Leitungen dafür zu legen, oder würdest du das machen als Chef der Telekom in den Dörfern wo kaum Geld reinkommen wird DSL auszubauen und das Geld wo dafür ausgegeben wurde wohlmöglich nie wieder zu Gesicht zu bekommen, vorallem wenn es deinen Betrieb auch immer schlechter geht wegen verloren gehenden Kunden? Denke nicht, so ist eben das Geschäft :) Kann das auch nur sagen weil ich alles haben kann bei mir :D


    Jedenfalls sollen die mal auf Glasfaser umsteigen und die Leitungen auch ganz bieten, damit meine ich simple vollen upload und downloadspeed, damit das Internet weiter ausgebaut werden kann (was ja von den niedrigen DSL upload total gestoppt wird) und dazu kommt, dass man wenigstens seine Server zu Hause laufen lassen kann ohne überteurten Server zu mieten..
     
  13. #12 18. Oktober 2007
    AW: Gemeinden: Glasfaserkabel im ländlichen Raum dringend notwendig

    Ich finde es zwar auch schade das es nicht überall DSL gibt da ich selber auch betroffen bin so 3km entfernt von ner Stadt und trotz Kupferkabel aber es gibt ja auch noch Alternativen wie DSL 1000 per Satelite. Immer hin noch Schneller und Günstiger als ISDN trotz hoher anschaffungs Kosten.
     
  14. #13 18. Oktober 2007
    AW: Gemeinden: Glasfaserkabel im ländlichen Raum dringend notwendig

    selbst mit einer leitung von 16k ist es manchmal einfach mühsam... aber nach einer zeit ist es klar, dass jedes land, jede stadt, jedes dort usw. mal verkabelt sein wird. dauert eh nicht mehr lange dann hast du einen perfekten ping sogar zur china...
     
  15. #14 18. Oktober 2007
    AW: Gemeinden: Glasfaserkabel im ländlichen Raum dringend notwendig

    dort wo ich ursprünglich herkomm, haben se extra KUPFERkabel wieder aktiviert, damit wir aufm dorf dsl bekommen... das verlegte glasfaserkabel liegt jetzt brach im boden rum^^

    die meinten sie müssten es bei glasfaser zu oft verstärken und das wäre teurer als die kupferleitung... also die verstärker...

    jedenfalls ging bei uns dann dsl 1k.... mehr nicht... aber besser als modem oder isdn! :)
     
  16. #15 18. Oktober 2007
    AW: Gemeinden: Glasfaserkabel im ländlichen Raum dringend notwendig

    Ach jetzt muss ich euch doch mal aufklären damit ihr euch schön weiter aufregen könnt^^

    Ich bin auch "stolzer" besitzer eines DSL mit 384k was daran liegt das die nechste Verteilerstation (genau daran liegt es nich an der Leitung) relativ weit entfernt liegt. Wenn man jetz lange genug nervt und einmal in der Woche bei der Telekom nachfrägt und jeden Techniker den man rumlaufen sieht (an der Standleitung des Großen Konzerns in der Nachbarortschaft der eine schweine kohle für das schnelle I-net ausgibt das er braucht) dann bekommt man ab und zu eine wahre andwort:
    "Es währe problemlos möglich ech 3000er-4000er DSL zur verfügung zu stellen aber wenn die jetzt in der Ortschaft X wo der Verteiler steht noch recht viele häuser bauen dann könnte es zu einer totalen Außlastung kommen und wir müssten wieder Leute zurückstufen" -> also fängt die liebe Telekom gar nicht erst an die 384k sowie 748k user raufzustufen obwohl es technisch möglich währe. Es sagt uns nochdazu aus das sie nicht damit rechnen das es irgendwann in den nächsten jahren mehr Verteilerstationen geben wird.

    Welcome to Deutsche Telekom

    PS ich finds übrigens echt geil wenn 16.000k sowie 20.000k nutzer sagen dsl 384 "reicht doch völlig aus" warum bezahlt ihr dann soviel für euren Anschluss, ein 1000er würd doch mehr als reichen
     
  17. #16 18. Oktober 2007
    AW: Gemeinden: Glasfaserkabel im ländlichen Raum dringend notwendig

    Wieso war mir klar das wieder sowas kommt?!

    Ich weiß ja nicht ob du dein Netz bezahlt bekommst und als einziger nutzt aber ich zahl nen Teil der Kosten mit und teil es mir mit zwei anderen Familienmitgliedern und das kann schon störend sein so ne lahme 768er Leitung wenn alle drei Online sind

    Lahmer Seitenaufbau, beschissene Pings in Onlinespielen, Youtube braucht länger wie sonst (und Youtube braucht schon so lang genug), etc.

    Nochwas!

    Was ihr immer alle sagt... z.B.:

    Erst vor einigen Wochen ist aus unserm Dorf (über 2.500 Einwohner) jemand weggezogen in ein kleiners Dorf/Kaff mit knappen 500 Einwohnern... und die haben dort überall DSL 2000 und wir im 2.500 Leute Kaff nur maximal DSL 1000... (bei den meistens gehts aber nur bis 768, toll) - WTF? Liegt das Dorf näher an nem Knotenpunkt oder was.

    Ich mein von den 2.500 Einwohnern sind schon sehr viele dabei die gern DSL 6.000 oder so hätten.
     
  18. #17 18. Oktober 2007
    AW: Gemeinden: Glasfaserkabel im ländlichen Raum dringend notwendig

    Ich kann mir das gar nicht vorstellen nur 1mbit haben zu können :D Sry, klingt ja übel :(

    Ich halte es ebenfalls für ne Schweinerei das immer nur ne handvoll Leute in den Genuss von dicken Leitungen kommen (diese sogenannten "test-projekte" wo man mal eben 100mbit oder sowas zu hause hat :D).
    Entweder für alle zugänglich oder gar nicht.
     
  19. #18 19. Oktober 2007
    AW: Gemeinden: Glasfaserkabel im ländlichen Raum dringend notwendig

    wenn die firma so ein problem hat soll sie sich halt ne standleitung holen, da sagt bestimmt niemand nein^^ wenn die da eine legen dürfen..
    aber naja wie schon gesagt, man kann nicht überall teure leitungen legen für tausende von Euro wo ein dorf mit 5 Leuten ist, die in über 200 jahren das geld nicht reintelefonieren könnten..
     

  20. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Gemeinden Glasfaserkabel ländlichen
  1. Antworten:
    57
    Aufrufe:
    4.298
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    414
  3. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    965
  4. Antworten:
    19
    Aufrufe:
    1.124
  • Annonce

  • Annonce