Gemeinsames Auto - zweite Hälfte aufkaufen - Fragen zum Kaufvertrag

Dieses Thema im Forum "Allgemeines & Sonstiges" wurde erstellt von s1nu, 3. März 2014 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 3. März 2014
    Hallo Jungs und Mädels,

    vielleicht kann mir hierbei jemand helfen:

    Meine jetzt Ex-Freundin und ich haben uns gemeinsam ein Auto gekauft und ich will die zweite Hälfte, die sie damals bezahlt hat, von ihr abkaufen. Wir stehen beide im Kaufvertrag des Autos.

    Reicht hier ein einfaches Dokument, bei dem sie unterschreibt und damit bestätigt, dass ich das Auto zur Gänze erworben habe oder gibts da was, auf das ich besonders achten muss?

    Würd mich freuen, wenn mir da wer helfen könnte.

    Beste Grüße,
    ich
     

  2. Anzeige
  3. #2 4. März 2014
    AW: Gemeinsames Auto - zweite Hälfte aufkaufen - Fragen zum Kaufvertrag

    Mach doch einfach nen einfachen Kaufvertrag
     
  4. #3 6. März 2014
    AW: Gemeinsames Auto - zweite Hälfte aufkaufen - Fragen zum Kaufvertrag

    wird wohl das beste sein, muss ich dabei auf irgendetwas achten, sodass es nicht im nachhinein angeprangert werden kann? a la der kaufvertrag ist so nicht gültig oder sowas in der art?
     
  5. #4 7. März 2014
    AW: Gemeinsames Auto - zweite Hälfte aufkaufen - Fragen zum Kaufvertrag

    Hinsetzen, schriftlichen Kaufvertrag aufsetzen und dann notariell beglaubigen lassen. Anschließend ist der Kaufvertrag per Gerichtsvollzieher zuzustellen.
    Besonders empfehlenswert ist das Anfordern eines polizeilichen Führungszeugnisses. Und das natürlich beiderseitig. Nur so könnt ihr beide sicher sein, keinem Ganoven aufzusitzen.

    Mal ehrlich... Glaubst du wirklich, ein (schriftlicher) Kaufvertrag wäre so einfach nichtig, wenn er sogar in rein mündlicher Form abgeschlossen werden kann?
    Die Schriftform ist nicht vorgeschrieben, unterliegt keinerlei Formvorschriften*, untermauert im Streitfall aber die Beweislage.
    Und jetzt mach dir das Leben nicht noch komplizierter, als es ohnehin schon ist. :rolleyes:

    * Das berühmte Kleingedruckte. Natürlich sollte auch ohne Formvorschrift eine eindeutige Willenserklärung aus dem schriftlichen Vertrag hervorgehen.
    Also z.B. "Ich verkaufe meinen Rolls Royce zum Betrag von xxxx Euro an xy."
     
  6. #5 7. März 2014
    AW: Gemeinsames Auto - zweite Hälfte aufkaufen - Fragen zum Kaufvertrag

    Naja ich weiß es schlicht und einfach nicht besser, darum frag ich nach. Nur weil ich etwas glaube oder eben nicht glaube, heißt das ja noch lange nicht, dass ich damit nicht falsch liege. :) Darum Frage ich nach. Danke für deine Antwort, sie hat mir sehr geholfen! :D
     

  7. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Gemeinsames Auto zweite
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    558
  2. Antworten:
    9
    Aufrufe:
    1.820
  3. Antworten:
    68
    Aufrufe:
    3.390
  4. Antworten:
    27
    Aufrufe:
    878
  5. Antworten:
    13
    Aufrufe:
    397