Gesundheitssystem - Reform 2009 - Einschätzung?

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von Deejayy, 29. Dezember 2008 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 29. Dezember 2008
    Das Gesundheitssystem steht seit ein paar Jahren im Umbruch. Viele einst gängigen Leistungen wurden gestrichen, einiges wurde preislich eklatant in die Höhe getrieben - zu Lasten der Bevölkerung bzw. der Patienten!
    Jetzt kommt zum 1.1.2009 erneut eine Abänderung der Finanzierung des Gesundheitssystems.
    Was haltet ihr vom Einheitsbeitrag und dem Gesundheitsfond?
    Habt ihr Befürchtungen darüber, dass ihr dadurch umso mehr an Zusatzleistungen bezahlen müsst? Oder glaub ihr, dass die Personen, die dies zu verantworten haben, auch wissen was sie tun und zu Gunsten der Allgemeinheit entscheiden?


    [Edit] Heute ein knapper Bericht in meiner Tageszeitung über die Lage diverser Krankenhäuser: Jedes dritte steht in den Roten Zahlen. Soviel auch zum Punkt Privatisierung von Kliniken! [/Edit]

    Gebt bitte eure Meinungen kund!

    Greetingz

    Timo
     

  2. Anzeige
  3. #2 29. Dezember 2008
    AW: Gesundheitssystem - Reform 2009 - Einschätzung?

    Das ist ganz klar ein weiterer Schritt in die Zweiklassengesellschaft!

    Reich oder Arm, Mittelstand wird nicht mehr geben.


    Die die dies zu Verantworten haben gehn mit 10000 € im Monat nach Hause, denen ist das egal,
    wies den kleinen Bürgern damit geht, sehn die nicht.

    Schwachsin hoch 10.
     
  4. #3 30. Dezember 2008
    AW: Gesundheitssystem - Reform 2009 - Einschätzung?

    ja ich sehe das genauso...es ist doch oft so, dass die Leute, die solche Entwürfe anfertigen bzw sich ausdenken, gar nicht wissenwie es den Leuten geht, die ein sehr geringes Einkommen haben und jeden Pfennig 2x umdrehen müssen!
    Durch die Erhöhung von Beiträgen und gleichzeitiger Streichung von Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung werden diese Leute ganz klar noch mehr belastet!
    Die Erfinder sind eh privat Versichert haben ein überdurchschnittlichers NICHT angemessenes Gehalt und scheren scih daher auch einen Dreck drum!
    Es ist ganz klar, dass die Lücke zwischen ARm und Reich so größer wird!
     
  5. #4 30. Dezember 2008
    AW: Gesundheitssystem - Reform 2009 - Einschätzung?

    Der Einhaeitsbetrag ist wieder eine Schnappsidee unserer Bundesregierung unter Frau Dr. Merkel. (Ja das sollte ironisch klingen)
    Aber all in all denke ich, dass das Gesundheitssystem sich verbessern wird und es weniger Bürokratie geben wird. ^^
    Hatte einen Bericht darüber im Spiegel gelesen und der hat meinen Pessimismus ein bisschen geschwächt.
     
  6. #5 31. Dezember 2008
    AW: Gesundheitssystem - Reform 2009 - Einschätzung?

    Der Witz ist ja, dass die gute Frau Schmidt jetzt rumtönt, man müsse die Versicherten entlasten usw. Mit diesem komischen Gesundheitsfond wirds zwar für alle AOK-Patienten billiger, aber für die neunzig Prozent der anderen gesetzlich Versicherten teurer, und das ziemlich. Zudem können die Krankenkassen neben dem Festbeitrag einen Zusatzbetrag fordern, wenn sie minus machen. Das muss dann jeder ganz alleine zahlen. Völlig absurd, schhon die letzte Gesundheitsministerin Schmidt hat das Gesundheitssystem komplett zerstört, jetzt macht die aktuelle den Rest auch noch platt
    Völliger Irrsinn
     
  7. #6 31. Dezember 2008
    AW: Gesundheitssystem - Reform 2009 - Einschätzung?

    Wird das jetzt wirklich so kommen das jetzt alle den gleichen Preis haben und alle das gleiche Angebot? Also so gesehen, alles das gleiche, nur nen anderen Namen?
    Wenn ja, dann guck ich wieder in die Gesundheitspolitik von Schweden (oder war es Norwegen?), Ärzte Staatlich angestellt, alle in Tarifklassen und fast jede Behandlung bezahlt der Statt, einfach aber Praktisch, in meinen Augen.
     
  8. #7 31. Dezember 2008
    AW: Gesundheitssystem - Reform 2009 - Einschätzung?

    damn bedankt -_-


    im großen und ganzen ist es doch absolut :poop: -_-
    Es soll durchdacht aussehen, das is es aba nicht...

    mfg.
     
  9. #8 6. Januar 2009
    AW: Gesundheitssystem - Reform 2009 - Einschätzung?

    Danke vorerst für eure Meinung.

    Mal eine frage diesbezüglich an euch, da ich mir dessen nicht ganz sicher bin:

    Ab wann muss man sich spätestens selbst krankenversichern? Gibt es nur eine statusbezogene Grenze oder auch eine Altersgrenze und wie hoch ist diese angesiedelt?

    Gibt es ansonsten noch Meinungen zu dieser Reform?

    Greetingz

    Timo
     
  10. #9 6. Januar 2009
    AW: Gesundheitssystem - Reform 2009 - Einschätzung?



    Da bin ich genau deiner Meinung !
    Der Mittelstand exestiert bald nicht mehr !
    Und die Leute die das Geld über haben interessiert es wirklich nicht.:angry:
     

  11. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...