Getötet im Liebeswahn

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von Wildkatz, 12. Februar 2008 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 12. Februar 2008
    Quelle: Mordprozess: Getötet im Liebeswahn - Politik | STERN.DE (per ICQ Link bekommen)

    Wie tickt so ein Mensch? Verprügeln bis zum Tod und dann auch noch jemanden in Stückchen zerhacken und einbetonieren und dann die Teilchen versenken wollen. Was geht in so einem Menschen vor? Wieso sich gegenseitig wegen irgendwelchen vorschnellen Gerüchten jemanden töten? Und das nur aus Liebe? Wie bitte?

    P.s.: dieses Mal bitte keine Diskussionen wegen 'Herkunft & Nationalität'. Es ist mir egal von woher die Beteiligten abstammen oder herkommen nennt wie ihr es wollt - gepostet hätte ich es so oder so.
     

  2. Anzeige
  3. #2 12. Februar 2008
    AW: Getötet im Liebeswahn

    fragte der mann mit der kettensägensignatur...

    naja, ich hätte den auch verschwinden lassen, wenn ich sowas gemacht hätte.
    wer will schon in den knast?
     
  4. #3 12. Februar 2008
    AW: Getötet im Liebeswahn

    Hedtig wie man zu so einer Tat bereit ist.
    Aber nichts anderes als ein weiterer Eiffersucht mord der in dieser Gesellschaft ja schon LEIDER Fast Routine wirrd :rolleyes:

    EInfach heftig wie kalt man sein kann. Das mädchen und der Typ.

    LOlll aber der text geht ja mal gar nicht.
    Der is ja sowas von Subjektiv beschrieben und so viele Emotionen mit reingebracht. Kein bischen sachlich.
    Ich sage nur "der Billigladen des vaters"
    oder "der fröhliche sonniger DUrchtrainierter gut aussehnder Handballer"

    DIe tat will ich auf keinen fall verherrlichen ich muss nur sagen das man auch nen anderen text finden könnte. Der is wirklich unterstes Niveau
     
  5. #4 12. Februar 2008
    AW: Getötet im Liebeswahn

    Jo, der Text ist wirklich sehr dick aufgetragen ;)
    Schon fast wieder ein bisschen zu viel Show reingebracht.
    Also wüsste ich nicht, dass das wirklich geschehen ist.
    Hätte ich gedacht das wäre ein Krimi :rolleyes:
     
  6. #5 12. Februar 2008
    AW: Getötet im Liebeswahn

    Du beurteilst Leute nach deren Avataren/Signaturen? *Beifall zuwerf*

    Und das der Text dick aufgetragen ist stimmt aber ich schreib doch den nicht extra ab und änder ihn sofort um ihn dann hier reinkopieren zu können. Beschwerden an Stern.de und dessen Redakteur :D
     
  7. #6 12. Februar 2008
    AW: Getötet im Liebeswahn

    war doch nur ein scherz.
    muss ich jetzt hinter jeden nicht ernstgemeinten satz so ein dämliches smilie setzen oder was? :rolleyes:
     
  8. #7 12. Februar 2008
    AW: Getötet im Liebeswahn

    Das ganze Szenario erinnert mich irgendie stark an den Film Bully...
    Sehr bedrückender Film, und noch viel bedrückender dass ein noch viel krasserer Fall in der Realität passiert, hier in Deutschland... Ich kann das einfach nicht verstehen. Weder den Haupttäter, noch seine vielen Mittäter.... Wie psychisch krank muss man sein um so etwas zu tun?

    Figger
     
  9. #8 12. Februar 2008
    AW: Getötet im Liebeswahn

    Stimmt diese Ansätze zersören oft gute Konversationen, aber ich behaupte das dieses Thema weiter ohne die obigen Punkte auszuführen sinnlos ist.

    Mfg,
    ich
     
  10. #9 12. Februar 2008
    AW: Getötet im Liebeswahn

    SPRACHLOS! ... Das Klingt schon fast nach einen Kino Film, echt Krass!
    Früher hat man jemand einfach eine Runter gehauen, heute lässt man die Person einfach verschwinden! 8o
     
  11. #10 12. Februar 2008
    AW: Getötet im Liebeswahn

    Ich kenne einen Michael 'Bully' Herbig aber das es einen Film namens Bully gibt... hast du da vielleicht ein paar Links dazu? Wenn nicht mal kurz Google anwerfen.
     
  12. #11 12. Februar 2008
    AW: Getötet im Liebeswahn

    unbeschreiblich
    bei soetwas bekommt man wirklich angst ... es kommt einem so vor als ob man im rl stephen king bücher erlebt .
    Man will garnicht darüber nachdenken das dies jedem passiren kann ...
    und es klingt leicht paradox das er seiner freundinn versichert das er sie liebt ... was in so einem menschen kann bitte schön noch lieben ? ein herz besitzt er sicherlich nicht .
     
  13. #12 12. Februar 2008
    AW: Getötet im Liebeswahn


    Review zu Bully

    Wikipedia Eintrag (mit Inhaltsangabe [Achtung Spoiler!])

    Dieser Film beruht auch auf einem wahren Fall.

    Gruß,
    Figger
     
  14. #13 12. Februar 2008
    AW: Getötet im Liebeswahn

    das hat mit krank nichts zu tun. es ist diese zeit.
    den ganzen tag wird man berieselt mit scheiss wie chancen für alle, moral, freiheit usw., den ganzen up:mad: eben. und kaum schaltet man den tv an, sieht man das genaue gegenteil. nur fressen, denen man eine reinhauen will, politiker, die nichts verletzen kann, ausser das messer usw.
    da ist der schritt zum töten nicht mehr schwer.
    und mal ehrlich, wer von euch wollte nicht schon mal willkürlich mit zwei mp's amok laufen?
     
  15. #14 12. Februar 2008
    AW: Getötet im Liebeswahn

    öööööhm... ich?

    Ganz ernsthaft, und das ist kein Witz:besorg dir proffessionelle Hilfe. "Da ist der Schritt zum töten nicht mehr schwer"? Und du glaubst die Hackfressen im Fernsehen seien an dieser Greueltat schuld? Ganz ehrlich dieser Post sagt mehr über dich aus als über irgendetwas sonst.
    Die "Gründe" die du da eben genannt hast, haben überhaupt nichts mit dem Thema zu tun, ich habe eher das Gefühl dass du ein ernstzunehmendes Problem damit hast...

    Figger
     
  16. #15 12. Februar 2008
    AW: Getötet im Liebeswahn

    ach schau an, mister raid-rush-freud
    dann erklär doch mal "mein problem"
     
  17. #16 12. Februar 2008
    AW: Getötet im Liebeswahn

    Dein Problem ist, dass du dieses Verbrechen benutzt um deinen Hass auf die Welt hier kundzutun und dabei auch noch dreist zu behaupten, das was dich stört sei daran Schuld was passiert ist.
    Dein Problem ist, dass du anscheinend auch kein Problem damit hättest einfach mal so schnell zu töten.
    Dein Problem ist, dass du es anscheinend als normal empfindest, Fantasien von einem Amoklauf zu haben.
    Und dein Problem ist, dass du deine Probleme nicht erkennst.

    Und wenn ich mit meiner "Analyse" komplett daneben gelegen habe tut es mir leid, falls auch nur ein Punkt davon zutrifft solltest du dir vielleicht mal Gedanken über Hilfe machen.
    Und wenn du mich beleidigen willst, was mir einfällt dich einfach mal so über einen einzigen Post kennen zu wollen, und dass ich ja eh nur ein armes Kellerkind sei das seine Komplexe im Internet ausleben muss, dann mach das bitte per PM, denn dieser Thread wird langsam Off-Topic...

    Gruß,
    Figger
     
  18. #17 12. Februar 2008
    AW: Getötet im Liebeswahn

    ich wollte nur mal reinwerfen das 90% aller menschen in der lage sind zu foltern und zu töten
    und durch die medien hat sich an der zahl nich viel geändert


    und b2t
    ach du meine :sprachlos: das is ma ne story
    aber naja ich kann mir gut vorstellen, dass der autor durch die story relativ bewegt war, und daher der text so emotional ist
     
  19. #18 12. Februar 2008
    AW: Getötet im Liebeswahn

    ich glaube da haben wir eher dein problem zutage gefördert.
    abgesehen von dem problem, dass du als das atomisierte subjekt nichts mehr mit kritik an den verhältnissen anfangen kannst.
    ich zitiere einfach mal André Breton:
    „Die einfachste surrealistische Handlung besteht darin, mit Revolvern in den Fäusten auf die Straße zu gehen und blindlings soviel wie möglich in die Menge zu schießen. Wer nicht einmal im Leben Lust gehabt hat, auf diese Weise mit dem derzeit bestehenden elenden Prinzip der Erniedrigung und Verdummung aufzuräumen - der gehört eindeutig selbst in diese Menge und hat den Wanst ständig in Schusshöhe."
    ausserdem wolfgang pohrt:
    Zum Glauben an die Menschheit und die Welt gehört zwingend die Idee der Gerechtigkeit und damit die der gerechten Strafe. Die Idee, weil es die gerechte Strafe real noch nie gegeben hat. Sie existiert nur in der Gestalt einer Hoffnung oder Erwartung, egal ob des Jüngsten Tages, eines bewaffneten Aufstands oder eines Revolutionstribunals.
    und ja, es ist normal, gewaltphantasien zu haben, für die meisten menschen. unterschied du und ich: ich habe gelernt, damit umzugehen.
     
  20. #19 12. Februar 2008
    AW: Getötet im Liebeswahn

    Scheinst dich ja ernsthaft mit dem Thema befasst zu haben... o0
    Ich glaube zwar immer noch dass bei dir nicht mehr alle Nadeln an der Tanne sind, aber gut.
    Belassen wirs dabei.

    Gruß,
    Figger
     
  21. #20 14. Februar 2008
    AW: Getötet im Liebeswahn

    Der erste Link ist glaube ich falsch der zweite Link geht. Schon als ich den Text dort gelesen habe und dann ist das auch noch 1993 wirklich passiert, oh je. Gibt es den Film schon als DVD oder?
     
  22. #21 14. Februar 2008
    AW: Getötet im Liebeswahn

    So habe den Link korrigiert.
    Review zu Bully - Diese Kids schockten Amerika bei DVD-Sucht

    Der Film war auch schon hier im Board angeboten, ich muss mal gucken ob ich ihn noch habe, wenn ja werde ich ihn mal Uppen.

    Gruß,
    Figger

    EDIT: Gefunden, upp läuft.
     
  23. #22 14. Februar 2008
    AW: Getötet im Liebeswahn

    Kurzes Off-Topic... ich frage mich ja - wenn ich die Beschreibung von diesem Film lese - warum dieser Marty sich nicht einfach gegen diesen anscheinend sehr psychisch kranken Bobby gewehrt hat?! Ist doch krank sowas. Kann gar net glauben das es wirklich so passiert ist. Dann vergewaltigt der Bobby auch noch Martys Freundin + deren Freundin noch dazu?!

    Ist der Marty so eingeschüchtert? Wieso hat er seine Eltern net um Hilfe gebeten? Wtf? Kranke Welt.
     

  24. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...