Gewaltsame Proteste am Rande des Gipfels

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von z3Ro-sHu, 10. September 2006 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 10. September 2006
    Vor Beginn des Asien-Europa-Gipfeltreffens in Helsinki haben in der finnischen Hauptstadt etwa 200 Demonstranten gegen die Teilnahme Chinas und Birmas protestiert. Sie warfen beiden Ländern Menschenrechtsverletzungen vor. Es kam zu gewaltsamen Auseinandersetzungen zwischen den Demonstranten und den Sicherheitskräften. Die Polizei nahm mindestens 14 Personen fest, die mit Bierdosen geworfen und Absperrungen durchbrochen hatten.
    Erklärung zur Reduzierung der Treibhausgase

    Auf dem heute beginnenden "Asia-Europe Meeting" (ASEM) sind die 25 EU-Staaten und 13 asiatische Länder vertreten. Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel nimmt an dem zweitägigen Treffen teil, bei dem eine lange Liste unterschiedlicher Themen auf der Tagesordnung steht - darunter gemeinsame Anti-Terrormaßnahmen, internationale Krisen sowie der Klimaschutz. Geplant ist eine Erklärung, in der die 38 ASEM-Staaten das gemeinsame Ziel einer Reduzierung der Treibhausgase bekräftigen. Zudem wollen die Staats- und Regierungschefs nach dem Scheitern der Welthandelsgespräche über das weitere Vorgehen beraten.

    Bereits gestern führten Chinas Ministerpräsident Wen Jiabao und Südkoreans Präsident Roh Moo-Hyun erste Gespräche mit der finnischen EU-Ratspräsidentschaft und der EU-Kommission.


    Quelle:20min.ch
     

  2. Anzeige

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Gewaltsame Proteste Rande
  1. Antworten:
    58
    Aufrufe:
    5.054
  2. Antworten:
    41
    Aufrufe:
    3.918
  3. Antworten:
    22
    Aufrufe:
    1.411
  4. Antworten:
    529
    Aufrufe:
    48.513
  5. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    896