GEZ hat mich automatisch angemeldet ?

Dieses Thema im Forum "Alltagsprobleme" wurde erstellt von Jambo.Bwana, 1. November 2011 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 1. November 2011
    hallo,

    ich wohne seit mai in einer eigenen wohnung. ständig bekomme ich post von der gez wo die mir schreiben: melden sie endlich ihre geräte an.

    ich habe bisher nie drauf geantwortet, weil ich ja keine habe besitze



    heute kam ein brief: vielen dank für ihre anmeldung. bitte überweisen sie nun folgenden betrag 17,92EUR auf das unten stehende konto.................




    wie geht das ? ich habe denen nie was zurück geschrieben. wieso bin ich da jetzt angemeldet ?
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 1. November 2011
    AW: GEZ hat mich automatisch angemeldet ?

    Ist halt ne Abzocker Zentrale schreib ihnen du hast dich nicht angemeldet und du hast keine Geräte...

    Wenn du net antwortest kann ich mir gut vorstellen das die einfach mal so tun höhö
     
  4. #3 1. November 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: GEZ hat mich automatisch angemeldet ?

    die gez kauft von verschiedenen unternehmen addressdaten und schaut wer nicht angemeldet ist. ist auch gang und gebe, dass leute hin und wieder zwangsangemeldet werden.

    viele infos hier: GEZ/Rundfunkbeitrag: Information und Tricks

    btw. in letzter zeit dein auto an/umgemeldet?
     
  5. #4 1. November 2011
    AW: GEZ hat mich automatisch angemeldet ?

    der fehler lag eindutig in dem du nichts geantwortet hast. bei einer zwangsanmeldung ist es notwendig, dass eigentlich jemand von den wie sie heute heissen- beauftragte des wdr-dich besucht und dich darauf aufmerksam gemacht hat. scharf nachdenken ob da nicht was war. ist eine zwangsanmeldung erfolgt muß man in der regel zahlen und erst dann dagegen vorgehen. so ist die gesetzesinterpretation. wenn es noch ganz frisch ist per einschreiben widersprechen und/oder faxen. die haben keine kontodaten von dir, somit mußt nicht hinter evtl. eingezogener kohle her rennen. schreiben immer mit 14-tägiger frist zur erledigung aufsetzen, sonst gibt es wieder schreiben. die frist ist dann für evtl. rechtlichen schritte notwendig.
    ich zahle auch seit 30 jahren brav und (un)freundlich.
    hatte ähnliche situation bei meiner tochter da stand der wdr-mensch mit dem pizzaboten zugleich in der tür, den rest kann man sich denken.
    in diesem sinne, agieren geht vor reagieren, der olle kyndros
     

  6. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...