GK-Trainingsplan zum Einstieg

Dieses Thema im Forum "Aktivsport und Training" wurde erstellt von lux88, 22. März 2014 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 22. März 2014
    Zuletzt bearbeitet: 7. April 2014
    Servus zusammen!

    Da ich jetzt umgezogen bin und dort keinen Platz für meine Hantelbank habe, werd ich wohl ab nächster Woche zum McFit gehen. Gäbe zwar noch ne handvoll anderer (wohl auch besserer) Fitnessstudios in der Nähe, aber der Preis überzeugt Studenten halt. Außerdem kann ich dann zwischen nem Center an der Uni und eines in wohnungsnähe wechseln, je nachdem, wie es zeitlich aussieht.

    Ein großer Nachteil ist wohl Kompetenz der Trainer und Beratungsintensität. Auf beides kann ich wohl verzichten. Ich hab tendenziell schon mal wenig Lust, dass mir im ersten Training wer hinterher dackelt. Kann ich da direkt zum ersten Tag mit nem eigenen Trainingsplan aufkreuzen und auf diese Beratung :poop:n?
    Das wäre auch direkt mein eigentliches Anliegen: Bisher hab ich drei mal die Woche mit nem Ganzkörperplan trainiert. Das lief relativ gut und man sieht definitiv Erfolge, nur würde ich das jetzt auf nen 2er Split über vier Tage ausweiten und dann noch ein oder zwei mal die Woche Joggen gehen. Im Fokus sollte jetzt erstmal Masseaufbau liegen. Kann mir jemand nen Trainingsplan empfehlen, auf den ich dann erstmal aufbauen könnte?
     

  2. Anzeige
  3. #2 22. März 2014
    AW: 2er Split für McFit

    Naja so richtig :poop:n aufn trainer würde ich jetzt nicht, lass der definitiv die geräte/übungen zeigen wie sich richtig gehen, das ist das A und O!
    Hast du ein smartphone ? da kann ich dir die app LOOX raten, da gibt es massig traingspläne und für jedermann ist da was dabei, da klickst du einfach drauf was du machen willst und wie oft du gehst und dann kommt da schon ne ordentliche auswahl!
    Ansonnsten kannst du da schon hingehen und durchstarten!
    Masseaufbauen ist bei 2 Tagen schon sehr schwer würde ich sagen.....

    Edit. Ernährung solltest du dann auch darauf ausrichten für den masseaufbau !
     
  4. #3 22. März 2014
    AW: 2er Split für McFit

    joggen + masse aufbauen = gegensätzlich.

    loox kann ich auch empfehlen... ein 3er split sollte es aber schon werden
     
  5. #4 23. März 2014
    AW: 2er Split für McFit

    4 Tage sinds!
    Das ist mir schon klar. Ich laufe auch keine Halbmarathontouren, sondern dreh paar Kilometer durchs Viertel um mich einfach an dem Tag sportlich betätigt zu haben und nicht sechs Tage in nem stickigen Studio verbracht zu haben. Das ist so meine "Sünde".

    Aber nen 3er Split an vier Trainingstagen?
     
  6. #5 23. März 2014
    AW: 2er Split für McFit

    Na ja, für ein 20€ Fitness Studio erwartet man ja auch nichts besseres.;)Aber ich kann dir sagen in jedem McFit, wo ich jetzt persönlich war, war immer ein Trainer der Ahnung von der Materie hatte. Sieht man ja manchmal allein an den Körperbau des Trainers, aber um deine Frage zu beantworten: Die bieten dir einen Trainer für die ersten beiden Tagen nur an, aber ein muss ist es nicht, soweit ich mich noch erinnern kann.

    Bei mcfit gabs es verschiedene flyer für trainingspläne, da war soweit ich weiß auch n 2er split vorhanden.


    Aber da gerade allg. gefragt wird, was für ein Split dir am besten kommt, guck dir mal den Artikel an, hat mir auch geholfen.
    Der optimale Split: Wie man seinen Trainingsplan sinnvoll aufte
     
  7. #6 23. März 2014
    AW: 2er Split für McFit

    aso ja jetzt lese ich es auch , 4 tage.

    Ja ne dann würde ich vom 2er split abraten und ein 3er draus machen fürs erste, deiner körper brauch auch etwas erholung am anfang.
    Dann lieber die muskelgruppen intensiv trainieren an den 3 tagen, da hast du mehr von. Ansonsten wenn du nach ein trainingsplan suchst, dann kann dir sicher der ein oder andere oder auch ich dir ein geben.
    Aber jeder hat auch andere vorstellungen und passt sein trainingsplan auf sich ab.

    Bin auch bei Mcfit, ging mir einfach nur darum das sie rund um die uhr offen haben, für mich sehr wichtig zwecks spätschicht.

    Wenn die trainer mal zu dir kommen, dann nur weil du die übung falsch ausführst
     
  8. #7 28. März 2014
    AW: 2er Split für McFit

    Wieviel Trainingserfahrung hast du?
     
  9. #8 7. April 2014
    AW: GK-Trainingsplan zum Einstieg

    So, ich hab jetzt ein paar Sachen mit der Loox-App ausprobiert, bin davon aber nicht wirklich überzeugt. Das Handling, aber vor allem die Übersicht, ist nicht wirklich gut, weshalb mir doch ein Plan auf Papier lieber wäre. Ich hab mir jetzt ein paar Sachen durchgeschaut und würde prinzipiell erstmal 8-10 Wochen mit nem GK-Plan an Geräten anfangen. Anschließend hätte ich etwas mehr Zeit um mir etwas anspruchsvollere Übungen einzuverleiben.

    Ich hätte mir jetzt mal folgende Übungen herausgegriffen, der ein oder andere hat dazu bestimmt noch ne Meinung:

    Brustpresse
    Butterfly
    Latzug
    Ruderzug
    Seitheben
    Schulterpresse
    Bizeps
    Dip
    Pushdown
    Bauchpresse
    Beinstrecker
    Beinpresse

    Ist was dabei, das man weglassen könnte oder sollte noch was mit rein? 2 Sätze oder besser 3?
     
  10. #9 7. April 2014
    AW: GK-Trainingsplan zum Einstieg

    Da fehlt meiner Meinung etwas für den unteren Rücken. Da du nur an den Geräten möchtest, kannst ja die Übung am römischen Stuhl machen.

    wenn dir das zu viele Übungen sind, kannst ja eine Trizeps Übung streichen oder bei Beinen beide Übungen weg und dafür Kniebeugen an der Maschine.

    Wie viele Sätze du am besten machen sollst: 3x8-12 Wiederholungen ist eigentlich ideal und so der "Standard" für den Muskelaufbau, sollst dich ja außerdem beim GK-Plan an alles gewöhnen. 2 Sätze sind eigentlich nur bei Kraftausdauer Trainingseinheiten oder für Fortgeschrittene interessant. Du willst ja auch dein Muskel reizen, um zu wachsen.
     
  11. #10 7. April 2014
    AW: GK-Trainingsplan zum Einstieg

    Also um dir mal etwas auf die Sprünge zu helfen, erstmal sind das viel zu viele übungen.

    3x Kreuzheben
    3x Dips/BD
    3x Kniebeugen
    3x Klimmzüge/Rudern vorgebeugt

    oder auch

    Frontkniebeugen 2-3x
    Dips 3x
    Military Press 2x
    Klimmzüge (eng) 3x
    Kreuzheben 2x
    (Bauch und Waden sind optional)

    Sowas ist ein Ganzkörpertraining... Du hast zuviele übungen und sind garnicht machbar an einem Tag!

    edit: Die Übungungen alle 10x a 3 sätze
     
  12. #11 7. April 2014
    AW: GK-Trainingsplan zum Einstieg

    Inwiefern nicht machbar?
     
  13. #12 7. April 2014
    AW: GK-Trainingsplan zum Einstieg

    denke er meint dass du dann 3 stunden im gym wärst und schnell die motivation verlierst am trainingstag bzw zu schnell müde wirst.....

    btw wenn du nach kb24 seinem plan gehst, solltest du kreuzheben niemals als erste übung durchführen, wenn du am gleichen tag noch kniebeugen willst

    edit: bin auch noch anfänger und gehe nach dem 3split plan, der hier im board angepinnt ist.... komme damit gut zu recht


     
  14. #13 7. April 2014
    AW: GK-Trainingsplan zum Einstieg

    naja 12 übungen am einen tag ? da fehlt dir die kraft/puste/ausdauer...
    Mach lieber ein paar weniger und mach die dafür ordentlich, der Unterschied zwischen dein und mein plan ist, bei meinem Plan trainierst du fast alle muskelgruppen die du in deinem Plan auch hast bei deutlich weniger Übungen, da liegt nämlich der Haken bei der ganzen geschichte eines Ganzkörpertraining!
    Jede Muskelgruppe einzelnd zu trainieren ist viel zu heftig!
     
  15. #14 19. April 2014
    AW: GK-Trainingsplan zum Einstieg

    Wie wäre es mit einem WKM-Plan?

    Sind die effektivsten Übungen dabei, dein Plan ist mir persönlich auch viel zu lange.
    1 Stunde im Studio reicht vollkommen aus.

    Wenn du wirklich GK machen möchtest dann den WKM Plan, den 3er Split den "warmduscher" oder eben dein Plan kürzen.
     
  16. #15 19. April 2014
    AW: GK-Trainingsplan zum Einstieg

    Ist der Kritikpunkt wirklich die Zeit? Ich hab den jetzt einfach mal zwei Wochen probiert und statt Dips noch ne Übung reingepackt, die auf den unteren Rücken geht (diese schräge Bank). Ich bin damit zwar ne Weile beschäftigt, aber wenn ich nur dreimal die Woche ins Studio gehe, ist die Zeit für mich eigentlich kein Problem. Von der Kraft bzw der Konzentration ist das völlig ok gewesen.

    Ein WKM-Plan besteht ja nur aus drei Übungen pro Tag!? Da bin ich ja relativ fix immer durch!?
     
  17. #16 20. April 2014
    AW: GK-Trainingsplan zum Einstieg

    mein gk sah anfangs so aus

    woche 1
    MO: Kniebeugen,Bankdrücken,Kreuzheben
    MI: Kniebeuge,Schulterdrücken,Kreuzheben
    FR: Kniebeuge,Bankdrücken,Kreuzheben

    woche2
    Mo: Kniebeuge,Schulterdrücken,Kreuzheben
    MI: Kniebeuge,Bankdrücken,Kreuheben
    FR:Kniebeuge,Schulterdrücken,Kreuzheben

    mit je 4-5 Aufwärmsätzen pro übung biste bei ca 1h +-15 min

    also würde nicht sagen dass es fix geht... und unterschätz mal nicht die grundübungen.
    kommts schnell ins schwitzen

    edit: pro übung 3sätze und 5-8wdh
     

  18. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Trainingsplan zum Einstieg
  1. Antworten:
    14
    Aufrufe:
    3.057
  2. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.082
  3. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.298
  4. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    29.893
  5. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    325