Gleichgewichtspotenzial

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von kalash111, 2. Mai 2009 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 2. Mai 2009
    Hey Leute:)
    Ich schreibe Montag Bio und versteht noch nicht so ganz,wie es mit den Gleichgewichtspotenzialen läuft.
    Warum ist das Gleichgewichtspotenzial für Natriumionen positiv und für Kaliumionen negativ?
    Ich weiß, dass mehr Na+-ionen Außen sind als Innen und dass mehr ka+-ionen Innen sind als Außen.
    Jetzt fehlt bei mir irgendwas im Kopf was mir Aufschluss gibt, warum das eine negativ ist und das andere positiv?
    Ich bitte um Hilfe:) Bw ist klar!
    MfG
    kalash111
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 2. Mai 2009
    AW: Gleichgewichtspotenzial

    Soweit ich das noch weiß liegt das daran, dass beide sich gegenseitig abstoßen weil eins negativ und eins positiv ist, wenn also Kalium einfließt wird Natrium ausgestoßen, so erhält sich das Gleichgewicht. Und die Natrium-Kaliumpumpe erhält den Zustand, damit das nicht zum Stillstand kommt. Bin mir dabei aber nicht sicher.

    Ist lange her, dass wir das gemacht haben und das muss ich auch noch wiederholen, ich schreib Dienstag Bio, viel glück wünsch ich dir. :)
     
  4. #3 2. Mai 2009
    AW: Gleichgewichtspotenzial

    hey danke, wünsch dir auch viel glück:) was du erklärt hast ist das Ruhepotenzial:)

    das Gleichgewichtspotenzial bezieht sich immer nur auf eine Ionenart;)
    Noch irgend jemand vorschläge?
     
  5. #4 2. Mai 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    AW: Gleichgewichtspotenzial

    Oh sry dann hab ich das mit dem Gleichgewicht einhalten der Pumpe verwechselt!
    Ich hab mal meine alten Spicker dazu geupped und da hab ich gesehen, dass wir das Gleichgewichtspotenzial gar nicht gemacht haben...

    https://www.xup.in/dl,16037875/Bio_12.2_Neurobiologie.doc/

    Vielleicht hilft er dir ja beim lernen und behalten der Sachen! :)
     
  6. #5 2. Mai 2009
    AW: Gleichgewichtspotenzial

    stichwort: natriumkaliumpumpe!!!!!!!!
    lg annac
     
  7. #6 2. Mai 2009
    AW: Gleichgewichtspotenzial

    warum? ich glaube dass du auch ruhepotenzial und gleichgewichtspotenzail verwechselst. gleichgewichtspotenzial einer art von ionen hat nicht mit der natrium kalium pumpe zu tun. diese pumpe ist dazu da um das ruhepotenzial aufrecht zu erhalten ,weil durch die für natriumionen praktisch nicht durchlässige membran trotzdem na+ionen durchsickern, somit würde sich das ruhepotenzial erniedrigen(positiver)werden. die pumpe sorgt aber unter atp verbrauch dafür, das na+ionen wieder nach außen und dafür k+ionen nach innen transportieren um das ruhepotenzial von ca -70mv aufrecht zu erhalten.

    das gleichgewichtspotenzial für die natriumionen beträgt ca. +56mv und das für die kaliumionen ca-102mv. meine frage ist, warum das eine postivi ist und das andere negativ? die na+ionen haben ja den drang nach innen zu fließen, durch den diffusionsdruck und durch die EMK. aber warum wird denn das nun positiv?

    /edit: @cryers: jo danke, aber hab weiß das eigentlich und kanns auch gut behalten^^ nur diese eine winzig kleine sache,stört mich noch nen bisl^^
    btw.: hab gelesen dass man es irgendwie mit der glechung von nerst ausrechnen kann, warum es positiv und das andere negativ ist, jedoch kapier ich das nicht:(
     
  8. #7 3. Mai 2009
    AW: Gleichgewichtspotenzial

    push!

    sonst keiner ne ahnung?
     

  9. Videos zum Thema