Global E-Waste Monitor: 44,7Millionen Tonnen Elektroschrott

Dieses Thema im Forum "Alltagsprobleme" wurde erstellt von klaiser, 11. August 2018 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 11. August 2018
    Ich habe in der elektorlabs Zeitschrift die Zahl von 44,7 Millionen Tonnen Elektronikschrott in 2016 gelesen. Eine Megatonne erhält 30kg Gold, 350kg Silber und etwa 15000kg Kupfer. Laut Wissenschaftler ist "Urban Mining" sogar günstiger(13x günstiger) als die Gewinnung von den Rohstoffen aus den Bergwerken. Dennoch ist das Trennen von den bestehendem Elektroschrott sehr aufwendig. In meiner Umgebung gibt es aber schon Elektroschrottcontainer.

    Mein Konsum habe ich schon gedrosselt: Meinen älteren Laptop tausche ich erst aus, wenn ich wirklich nicht mehr damit arbeiten kann und mein Handy mit dem Sprung funktioniert noch tadellos.

    Reduziert ihr euren Konsum nach Elektro schon? Kauft ihr das neueste Handy oder interessiert euch das neueste Handy gar nicht?

    Link: Global E-waste Monitor 2017
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...