Global Revolution - Occupy Wallstreet und andere Proteste weltweit

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von bushido, 18. September 2011 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 18. September 2011
    Hier ist ein Livestream zu den Ereignissen in New York. Wenn noch jemand andere Quellen hat bitte posten.


    globalrevolution - live streaming video powered by Livestream


    Die Massenmedien in den USA haben sich anscheinend untereinander verständigt NICHT über diese Proteste zu berichten, vielleicht wurde ihnen das auch von Oben auferlegt. Wundern würde das niemanden, sind die inzestiösen Verhältnisse zwischen Medien, Politik und Wirtschaft allseits bekannt. Soviel zum Demokratieverständnis dieses korrupten Packs.


    VIDEO Sources and Reports For Day of Rage Update News and Progress


    "Occupy Wall Street": Tausende Demonstranten in der Wall Street

    Occupy Wall Street: Tausende Demonstranten in der Wall Street - News - gulli.com


    Auch für Griechenland sind für morgen wieder Massenproteste angesetzt.



    Polen

    10.000 protestieren gegen EU-Sparpolitik - EU-Schuldenkrise - derStandard.at › Wirtschaft
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 18. September 2011
    AW: Global Revolution - Occupy Wallstreet und andere Proteste weltweit

    hi

    jetzt mal eine frage eventuell ab vom Thema ...
    aber bringen Massenproteste (siehe Griechenland) überhaupt was? Ich meine die Regierung tut was sie will (richtig oder falsch sei mal dahin gestellt)
     
  4. #3 18. September 2011
    AW: Global Revolution - Occupy Wallstreet und andere Proteste weltweit

    Nabend,

    ich finde Proteste eigentlich gut, nur lese ich in dem stream, dass es leider nur einige Tausend Menschen sind, die dort friedlich protestieren. Also im Verhältnis von New Yorks Einwohnern sind Tausend noch viel zu wenig, somit stellen sie nur eine "kleine" Gruppe dar. Hinzu kommt noch, wie oben schon steht, dass die Medien nicht darüber berichten werden, was nicht den Protestanten zu gute kommt sondern der Regierung. Ich bin kein Gegner von Protesten, wenn sie sinnvoll sind, doch gibt es 1. zu wenig Proteste und 2. sind es meist zu wenig Menschen um wirklich was zu erreichen.

    Aber ne geile Sache, dass die den Protest im Internet zeigen.


    MfG Sm0k3
     
  5. #4 18. September 2011
    AW: Global Revolution - Occupy Wallstreet und andere Proteste weltweit

    Wenn man die regierungen destabilisiert, stürzt man die welt in eine anarchie. Mit den regierungen konnte man leben auch wenn unfrei, doch ohne die regierungen wird eure existenz auf lediglich überleben beschränkt. Gesetz des stärkeren wird alle anderen gesetze ersetzen und/oder auser kraft setzen, und die einzigen gedanken der meisten menschen werden sein wie man für morgen was zu essen besorgen könnte oder wo man demnächst schläft.

    Unfrei leben oder in ständiger angst genauso unfrei überleben. Mensh ist schon ein seltsames wesen.....
     
  6. #5 18. September 2011
    AW: Global Revolution - Occupy Wallstreet und andere Proteste weltweit

    Die Menschen in den USA sind genauso lethargisch wie wir hier. Bei uns kriegen auch die Wenigsten den ***** hoch, um für Gerechtigkeit zu kämpfen. Solange wie man denn Kühlschrank voll hat und Arbeit riskieren die Wenigsten irgendetwas. Wenn sich das ändert, und das ist in den USA durchaus zu beobachten, wenn man die unverfälschten Arbeitslosenzahlen und die Menschen die von Food Stamps leben nimmt, dann ist das Potential für einen Volksaufstand mehr als ausreichen, zumal auch der Mittelstand immer weiter ausblutet. Der Unterschied zu uns ist, dass die Amerikaner bis an die Zähne bewaffnet sind. Nicht umsonst versucht Obama seit Wochen die Waffengesetze zu verschärfen.

    Es können ja noch mehr werden. Manchmal braucht es eine kleine Menge um die Massen auf zu wecken. vielleicht gibt es in der nächsten Zeit einen "Katalysator" der die Proteste zahlenmäßig anschwellen lässt.


    Das ist eine berechtigte Frage, was wäre deiner Meinung nach die Konsequenz, wenn die Menschen nicht auf die Straße gehen? Meiner Meinung nach ist das Demokratie. Ein Begriff von dem hier immer viele schwafeln. Damit kann man Einfluss auf die Mächtigen nehmen. Je mehr Menschen auf den Straße sind, desto schwieriger wird es für die Staatsgewalt dies zu unterbinden.


    Na, das wäre doch ein Traum! :D Ich vermute aber du meinst Anomie und nicht Anarchie.

    Wirklich ist das so? Auf Basis welcher Erkenntnisse machst du das fest?

    Was meinst du was bei einem Zusammenbruch des Euro und Dollar passiert, wenn die Banken Montags nicht mehr aufmachen? Das geht maximal zwei Wochen gut. Die ersten werden die Scheiben der Banken bereits nach einer Woche einschlagen und die Supermärkte plündern. Was glaubst du was es die Menschen dann interessiert, was die Politiker sagen. Damit hat sich das System selbst destabilisiert, nicht die Menschen das System.

    Die Proteste zielen darauf ab eine bessere Welt zu schaffen / organisieren mit Hilfe verantwortungsbewusster Politiker, ohne Lobbyismus / Korruption, Krieg, Hunger, Leid, usw.

    Ich ziehe die Freiheit der Unfreiheit vor und die Gefahr, die du beschreibst ist rein hypothetisch.
     
  7. #6 18. September 2011
    AW: Global Revolution - Occupy Wallstreet und andere Proteste weltweit

    mein cousin studiert gerade in stanford und er erzäglte mir mal, wie gewissen studiengruppen, die diese thematik behandelt haben, daran gehindert werden sollten, ihre ergebnisse zu veröffentlichen und einigen sogar mit exmatrikulation gedroht wurde....intern wurd das ein großer skandal, an die öffentlichkeit kan nichts davon

    insofern kann mann das auch mit den protesten vergleichen
    aber wirklich heftig sowas..vorallem drüben übern großen teich
     
  8. #7 18. September 2011
    AW: Global Revolution - Occupy Wallstreet und andere Proteste weltweit

    Wie immmer, übertreibt bushido maßlos. Dieser lächerliche Protest ist sicherlich nicht der Auftakt zu einer globalen Revolution, einfach ein paar unterbeschäftigte Studenten. Zudem sind es sicher nicht "tausende" Demonstranten, sondern eher ein paar hundert.

    Dass die "Massenmedien", oder auch vertrauenswürdige Quellen, nicht darüber berichten, liegt ganz einfach daran, dass dieses "Ereignis" viel zu bedeutungslos ist. Es passiert jeden Tag nunmal viel zu viel, als dass über jede kleine Demo berichtet werden könnte.

    http://www.trtdeutsch.com/trtworld/de/newsDetail.aspx?HaberKodu=f02a597d-bb15-4c57-b15e-6194c4f37d80
     
  9. #8 18. September 2011
    AW: Global Revolution - Occupy Wallstreet und andere Proteste weltweit

    Ist zwar ne nette Sache diese Demo aber eben leider zu klein um größeres Medienecho zu verursachen, sehe ich auch so.
    Besonders für New York ist es eine bedeutungslos kleine Demo.
    Selbst Flashmobs wo es um irgendeinen Nonsens geht ziehen dort bis zu mehrere Tausend teilnehmer an.
     
  10. #9 18. September 2011
    AW: Global Revolution - Occupy Wallstreet und andere Proteste weltweit

    Weil Bushido den Namen dieser Aktion einfach übernommen hat, und weil er Dani500 mal wieder die Gelegenheit geben wollte seine dummen Sprüche abzulassen.

    Wenn dir das Thema nicht passt kannst du es ja meiden.

    Die Aktion ist sicherlich nicht überflüssig und überhaupt nicht bedeutungslos. Der Zionismus, der die Finanzmärkte beherrscht, geht seinem Ende entgegen und mit ihm werden seine Unterstützer in den Abgrund gerissen. Das wird ein befreiender Tag für die Menschheit und ich werde ihn feiern!
     
  11. #10 27. September 2011
    AW: Global Revolution - Occupy Wallstreet und andere Proteste weltweit

    So auch hier ein kleiner Zwischenstand. Die Proteste scheinen sich langsam auszubreiten, mal sehen wie sich das Ganze weiter entwickelt. Erste Berichte über Polizeibrutalität sind auch bereits aufgetaucht.


    Occupy Wall Street: Proteste breiten sich langsam aus

    Occupy Wall Street: Proteste breiten sich langsam aus - News - gulli.com


    Polizeibrutalität und Widerstand im Netz

    Occupy Wall Street: Polizeibrutalität und Widerstand im Netz - Golem.de


    Report: 100 New York Police Officers Boycott In Solidarity with Wall Street Protesters


    New York Police Officers Boycott In Solidarity with Wall Street Protesters Washingtons Blog



    Anonymous Leaks Personal Details of Cop Who Pepper-Sprayed Wall Street Protesters

    Anonymous Leaks Personal Details of Cop Who Pepper-Sprayed Wall Street Protesters
     
  12. #11 1. Oktober 2011
    AW: Global Revolution - Occupy Wallstreet und andere Proteste weltweit

    Kleiner Zwischenstand, tausende von Menschen auf der Brooklyn Bridge.

    Die Polizei pickt sich wahllos Teilnehmer heraus und verhaftet diese. Sinn und Zweck dieser Maßnahme soll wohl sein, dass die Demonstranten Angst bekommen. Wird schwierig werden tausende von Teilnehmer zu verhaften. Einfach nur lächerlich. Die Typen glauben wohl wirklich sie würden damit diese Proteste unterdrücken oder beenden...

    Vor ein paar Minuten wurden sogar Kinder in Handschellen abgeführt.

    Hier noch mal der Live Feed

    globalrevolution - live streaming video powered by Livestream
     
  13. #12 2. Oktober 2011
  14. #13 2. Oktober 2011
    AW: Global Revolution - Occupy Wallstreet und andere Proteste weltweit

    Die Demonstranten wollten über die Brooklyn Bridge marschieren und wurden von einer Wand von Polizisten aufgehalten. Hätte man sie passieren lassen wäre ein Verkehrsstau in der Form überhaupt nicht entstanden. Zudem waren alle Demonstranten vollkommen friedlich.

    Bemerkenswert ist auch, dass es die zionistisch infiltrierten Konzernmedien (The Israel Lobby (Marije Meerman, VPRO Backlight 2007) - YouTube) in den USA es nach wie vor nicht für nötig halten davon zu berichten, während sie im Nahen Osten hinter jeder noch so kleinen Demonstrantengruppe her gerannt sind.

    Gestern waren mehr als 10000 Menschen unterwegs.
     
  15. #14 2. Oktober 2011
    AW: Global Revolution - Occupy Wallstreet und andere Proteste weltweit

    Angeblich wurde den Demonstranten verboten auf der Straße über die Brücke zu gehen.

    Hier sieht man, wie die Polizei vorläuft, die Demonstranten folgen und wie sie dann in der Mitte der Brücke gestoppt und festgenommen werden.
    Ein wirklich exzellentes Vorgehen der NYPD. Spielt da die Spende der weltweit größten Bank JPMorgan von über 4,6 Mio. $ an die New York Police Foundation eine Rolle?
     
  16. #15 2. Oktober 2011
    AW: Global Revolution - Occupy Wallstreet und andere Proteste weltweit

    Das kann sein widerspricht aber dem Verhalten der Cops, wie du ja auch im Folgenden beschreibst.

    Korruption war und ist ein Problem im Westen. Wir unterscheiden uns da in keiner Weise von afrikanischen Staaten, bei uns heißt es halt etwas vornehmer Lobbyismus. Stinken tut es genauso.
     
  17. #16 2. Oktober 2011
    AW: Global Revolution - Occupy Wallstreet und andere Proteste weltweit

    Das ist ein Weltweites "Problem" nicht eines des Westens.

    Lobbyismus ist nicht mit Korruption gleichzusetzen, das sind zwei verschiedene Themen.

    Auch wenn sie für viele sehr Ähnlich erscheinen, Lobbyismus hat beratende Wirkung und keine bestechende.
     
  18. #17 2. Oktober 2011
    AW: Global Revolution - Occupy Wallstreet und andere Proteste weltweit

    Es tut mir leid aber da bleibt mir nicht viel mehr als laut zu lachen.

    Hier noch mal die Doku zu AIPAC in den USA.

    The Israel Lobby (Marije Meerman, VPRO Backlight 2007) - YouTube

    Beratung? *PRUST*

    Wenn die Deutsche Bank der Bundesregierung Gesetze schreibt, die die Banken davor bewahrt Milliarden zu zahlen ist das Korruption übelsten Ausmaßes.

    Wie gesagt, es klingt vornehmer das Ganze als Lobbyismus zu bezeichnen, letztlich ist es Korruption.



    Nur mal so nebenbei, in Portugal waren es über 100.000 Menschen an diesem Wochenende. Die Organisatoren sprechen sogar von 130.000 in Lissabon und 50.000 in Porto.

    100,000 rally against austerity in Portugal — in pictures | ROAR Magazine
     
  19. #18 3. Oktober 2011
  20. #19 3. Oktober 2011
    AW: Global Revolution - Occupy Wallstreet und andere Proteste weltweit

    ich sehe leider den ganzen Ekel nicht so ganz
    ist doch ne normale Demo, die beginnt zu eskalieren.
    Traurig, aber nichts ungewöhnliches. Jeder der schon eine Minute in der Sicherheitsbranche verbracht hat, dass eine Eskalation auf längere Sicht unvermeidbar ist, wenn eine der Parteien gewaltbereit ist.

    Wenn die Deutsch Bank pleite gegangen wäre, was wäre wohl mit dem Geld der Bürger geworden? Ich glaube kaum dass die Deutschen dann glücklicher gewesen wären
     
  21. #20 3. Oktober 2011
    AW: Global Revolution - Occupy Wallstreet und andere Proteste weltweit

    Ja und, was glaubst du denn worauf das Ganze jetzt hinaus läuft?


    Ach ja und so macht das die New York Times


    [​IMG]

    http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2011/10/wie-die-new-york-times-die-wahrheit.html
     
  22. #21 5. Oktober 2011
    AW: Global Revolution - Occupy Wallstreet und andere Proteste weltweit

    am 15. Oktober findet eine Global Revolution statt.

    Global Forex Trading | Gold Shares Investing

    also alles und jeden am 15. mobilisieren und dabei sein!
     
  23. #22 5. Oktober 2011
    AW: Global Revolution - Occupy Wallstreet und andere Proteste weltweit


    Mach ich dir in 5min mit Photoshop, diese beiden Ausschnitte beweisen rein gar nichts.
     
  24. #23 5. Oktober 2011
    AW: Global Revolution - Occupy Wallstreet und andere Proteste weltweit

    Stimmt, das wird auch sonst keine Bank betreffen. :ironie:
     
  25. #24 5. Oktober 2011
    AW: Global Revolution - Occupy Wallstreet und andere Proteste weltweit

    Stimmt ihr Zionisten kennt euch mit dem fälschen von Beweisen hervorragend aus.



    Die Privatbanken vor allem die großen sind absolut zu meiden. Dort ist das Risiko am grössten.
     
  26. #25 6. Oktober 2011
    AW: Global Revolution - Occupy Wallstreet und andere Proteste weltweit

    ...

    o_O ??????.... Das ist doch nicht wirklich dein Ernst, oder???.. Du wolltest doch hier bestimmt nur mildernd auf die hitzige Diskussion einwirken, stimmts???...

    Also, Lobbyismus ist nichts anderes als der Versuch Korruption zu legalisieren, b.z.w das negativ behaftete Wort "Korruption" durch ein neues " Moralisch" reineres Wort zu ersetzen. Was sogar ein paar Jahre lang funktionierte, aber seit der letzten Rot/Grün Regierung unter Schroeder weiss wohl jeder Mensch mit klarem Verstand dass dieser vermeintliche Unterschied ein und dasselbe bedeutet.
    Mit dem Unterschied das die Lobbyisten immer noch denken es würde keiner bemerken, deswegen tümmeln die sich noch im hellen Licht im Gegensatz zu den "ehrlichen" Korrupten, die wenigstens noch versuchen zu vertuschen.

    Zum Thread nur eins: Ich weiss das es ganz ohne Banken nicht geht, daher wähle ich die Sparkassen. Ich habe bereits vor Jahren meine Konten und Ersparnisse von der deutschen Bank abgezogen und bin bei einer Sparkasse.
    Das sollte jeder hier in diesem Land machen. Weg von den Banken, weg von der deutschen Bank, der Commerzbank und und und....
    Am besten schon morgen früh und alle gemeinsam, bevor Ihr irgendwann von der im inneren eingesetzten Bundeswehr daran gehindert werdet.

    F.
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...