Go-Kart!

Dieses Thema im Forum "Auto & Motorrad" wurde erstellt von Reps0L, 17. Februar 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 17. Februar 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    servus leute,
    ma eine frage, ist es besser schwer oder leicht zu sein zum gokart fahren?! ;)

    [​IMG]
    {img-src: http://www.nbevents.eu/kartbahn-limburg/assets/images/streckenplan_bigturn.gif}

    wie fahr ich da am besten? von außen in die kurven und dann eng und innen schneiden?!
    im windschatten fahren bringt schon viel oder?

    und sollte man beim einfahren auch die reifen aufheizen?

    vielen dank! bin demnächst auf nem rennen...:D

    mfg Reps0L
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 17. Februar 2009
    AW: Go-Kart!

    Hey nice, kommst auch aus der Nähe von Limburg? ^^ Sauber :p

    Im Prinzip fährste so wie beim Auto. Vor scharfen Kurven Fuß vom Gas (evtl. bremsen) und am Scheitelpunkt von der Kurve wieder ordentlich aufs Gaspedal rauf steigen ;)

    Ich würde spontan behaupten, dass man mit vorgeheizten Reifen mehr Grip hat, ja.

    Ansonsten...joa. Auf der Bahn bin ich auch schon gefahren^^ Mir ists häufig passiert dass ich in Kurven den Gegner innen nehmen wollte und dann zwischen ihm und der Reifenwand stecken geblieben bin. Also pass auf, dass du dich nicht falsch einschätzt bei der Breite von Lücken :D

    Denke das wars soweit^^


    Gruß GewehrWolf
     
  4. #3 17. Februar 2009
    AW: Go-Kart!

    es ist am besten beim kart fahren leicht und muskolös zu sein
    denn umso leichter du bist umso schneller beschleunigt der kart und umso weniger seitenkräfte baust du auf
    in kurven immer zum kurvenäußeren rad lehnen und dann rum, bremsen tut man hart, aber nicht komplett und man schaut, dass man flüssig durch ne kurve lenkt und nicht abprupt, da du dann zusätzlich noch bremst und jeder drift zeit kostet, hoffe man kanns lesen xD
     
  5. #4 17. Februar 2009
    AW: Go-Kart!

    limburg :> da war ich schon oft... muss dir dazu sagen je nachdem wie lange du fährst geht das lenken mit der zeit ziemlich in die arme ... und wenn du die bahn mal vorher üben fährst dann sollte das kein problem sein
     
  6. #5 17. Februar 2009
    AW: Go-Kart!

    kann ich mir nicht leisten :p

    10min einfahren
    10min qualifying
    20min rennen

    40min sind glaub ich echt shcon viel :]
    sind 20leute und kostet für jeden 40euro...
    bin noch nicht sooo geübt im kart fahren, aber auto-mäßig klappts schon sehr gut bei mir und von der statur dürfte es auch passen!

    freu mich,jaa kurven immer aufpassen...

    kanns sein, dass manche stellen auf der strecke auch recht rutschig sind, weils nen andere belag ist?!

    thx an alle! bw's sind raus ;)

    mfg Reps0L
     
  7. #6 17. Februar 2009
    AW: Go-Kart!


    Könnte eigentlich ja nur sein, wenn es nass ist, aber ich denke kaum, dass es da in die Halle regnet oda^^

    Und dass die die Go-Karts mit nassen Reifen da rein fahren kann ja wohl auch nicht sein.
    Höchstens, wenn sich schon ne Menge Gummi von den Reifen vor ner Kurve zb auf dem eigentlichen Belag abgelagert hat, dann könnte das eine Verschlechterung des Grips bedeuten.

    Ansonsten wird der Belag natürlich überall gleich sein, um gleiche Wettbewerbsbedingungen zu schaffen.

    Wie das mit dem Windschatten steht, weiß ich bei den kleinen Dingern jetz net genau, aber es kann ja nix schaden <3

    Greetz
     
  8. #7 17. Februar 2009
    AW: Go-Kart!

    Ich war 1x fahren: Sollte so sein. Kurz einfahren und dann einfach 20min rumfahren wie man mag (mit Bestzeitmessung).

    Als ich heraausgefunden hab, dass ich, wenn ich am Kurvenanfang vollgas geb in nen Drift komm, hab ich nichts anderes gemacht. Hatte ne lowe Rundenzeit, aber Gokartdriften ist so OMFG GENIAL, da sscheiss ich auf ne Erstplazierung.

    Viel Spaß^^
     
  9. #8 17. Februar 2009
    AW: Go-Kart!

    kommst also aus der nähe von limburg , wie klein die welt doch ist ;)

    du fährst von außen in die kurven und fährst sie dann so weit innen wie möglich, und beim fahren solte es grundsätzlich besser sein leicht zu sein allerdings dürften 2-3kg keinen spürbaren unterschied machen ;)
     
  10. #9 17. Februar 2009
    AW: Go-Kart!

    Also in diesen Kurven wo eine Kurve ist und danach gleich eine 2te folgt(ganz links auf deiner Grafik sind zB 2 davon) ist es wohl am sinnvollsten die erste von weit aussen zu nehmen aber trotzdem eng, und die darauffolgende so eng wie möglich...
    Wobei du bei der 2ten gar keine grosse wahl haben wirst ;)
     
  11. #10 17. Februar 2009
    AW: Go-Kart!

    wie du schon sagst reifen einfahren am besten mit qualifiing lernst die strecke besser kennen :p
    brauchst kraft in den armen da das kart keine servo hat naja windschatten ist aufjedenfall hilfreich !

    mfg:golf3v8
     
  12. #11 17. Februar 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    AW: Go-Kart!


    hab jetzt die anderen beiträge nur überflogen nach dieser frage und nichts gefunden deshalb poste ich mal mein wissen

    das einfahren und aufheizen der reifen ist sehr wichtig denn wenn du die reifen von anfang an überhitzt und sie zu schnell heiß werden werden sie rutschig, die folge ist das man sie noch stärker strapaziert und erhitzen möchte um endlich grip zu bekommen, was aber genau ds gegenteil bewirkt
    DAHER: die ersten 5-6 runden nicht zu schnell fahren lieber etwas langsamer und nur auf den geraden teilen richtig gas geben, kurven langsamer fahren
    mein TIPP: schau das du ein Kart bekommst das kurz vorher bereits gefahren wurde

    hab das rennen wie du auch schon bei uns in der gegend gemacht mit family and friends und hab damals n krat bekommen das von nem relativ kleinen kind gefahren wurde und daher auch nicht enorm strapaziert wurde, folge: reifen gut auf temperatur gewesen und ich konnte optimale kurven fahren, perfekter Grip

    also hoffe ich konnte dir helfen


    und viel spaß den du sicher haben wirst


    mfg ilovevalla

    PS: der tip mit dem in die kurve legen ist auch sehr wichtig, also immer bei rechtskurve druck auf den linken hinteren reifen bringen und umgekehrt
     
  13. #12 18. Februar 2009
    AW: Go-Kart!

    Hi,
    also ich geh mehrmals im jahr Go-kart fahren mit Freunden auch ein richtiges Rennen. Also gerade als Anfänger sollte man nicht driften, da man dabei richtig langsam wird. Als Könner sieht das anders aus. Das Problem beim schnellen driften ist, du darfst nicht die Drehzahl runterschrauben. Sprich mit Vollgas in die Kurve und einfach rum. Das ist aber schwer. Wenn du normal schnell am driften bist, haste einen enormen Zeitverlust, also lass das sein.
    Wegen Windschatten... das bringt dir nicht. Zum einen erreichst du eh keine Nennenswerten große Geschwindigkeiten, zum anderen haben die Dinger eh nicht sooo viel Power.
     
  14. #13 18. Februar 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: Go-Kart!

    wooooooooooow wie viele in nähe limburg wohnen ;)
    also mir persönlich ist immer aufgefallen dass sich in dem markierten teil der bahn immer ne wasserlache ansammelt bzw da ist es nass (demnach glatt^^)

    streckenplan_bigturndnw7.gif
    {img-src: //www.abload.de/img/streckenplan_bigturndnw7.gif}



    die 2 aufeinanderfolgenden kurven sind echt ne schikane, da auf jedenfall aufpassen!
    viel spaß ;)
     
  15. #14 18. Februar 2009
    AW: Go-Kart!

    ne da sind meiner meinung 2verschiedene beläge! und da ist der grip anders und deshalb rutschig?! gibts dafür nen tipp trick?

    ansonstne schonma vielen dank an alle! bw's sind raus ;)
    gehe jetzt gestärkt da rein und werde die reifen auf eine schöne temperatur bringen :)

    noch eine frage, ich mein klar, lieber schon ein warmes kart suchen/nehmen, aber an sich haben karts doch auch unterschiede oder? nicht alle sind wirklich gleich, stimmts?
    glaube die haben alle 9 oder 6ps, aber durch drosseln und man kann doch so hähne da zu und auf drehen?!

    mfg Reps0L
     
  16. #15 18. Februar 2009
    AW: Go-Kart!

    wenn ihr mit den erwachsenen-karts da fahrt(wovon ich ausgehe), brauchst du dir da nicht viel gedanken ums warmfahren etc machen, die sind ja die meiste zeit in gebrauch. über die motorleistung würd ich mir noch weniger gedanken machen, die ist auch für einsteiger gut kontrollierbar, übermotorisiert ist was anderes.
    wie es der zufall so will, komm ich auch aus der umgebung. :D
    gruß
     
  17. #16 19. Februar 2009
    AW: Go-Kart!

    Am besten du übst ein wenig grantourismo vorher und gehst dann gokartr fahren! Du fährst immer von außen in die Kurvern und gibst am scheitelpunkkt wieder gas! versuch so wenig wie möglihc zu bremsen ,d a du den schwung verlierst. Am besten ist du fährst hinter leuten her die schnell sind und holst dir vor ort tips. Learning by doing!
     
  18. #17 19. Februar 2009
    AW: Go-Kart!

    Am besten is es wenn du mittelschweres Gewicht hast. Wenn du mal Formel 1 geschaut hast dann weißt du auch schonmal wie man die Kurven nimmt. Und selbstverständlich heißt man bevor man das richtige Rennen beginnt die Reifen auf, sonst landest du scheller im Kiesbett als es dir lieb ist.

    Kartfahren ist echt ne saubere Erfindung, man einfach nur riesen Spaß

    viel Spaß dir
     
  19. #18 20. Februar 2009
    AW: Go-Kart!

    Da dürfte es sicher einige möglichkeiten geben du solltes halt nur nicht driften also die kurven von ausen einfahren so kannst du sie am schnellsten durchfahren meiner ansicht nach.
    Sobald du driftest bremst das nur.
    Wie schon gesagt einfach mal Formel 1 schauen. Ansonsten noch befor du lenkst bremsen dan bremse los lassen und erst dan durch die kurve lenken. Kannste ja mal antesten.


    Für dein Race viel Glück^^;)
    Hoffen wir mal das man dir helfen konnte.
     
  20. #19 20. Februar 2009
    AW: Go-Kart!

    Hi ... die strecke ist sehr anspruchsvoll ich bin meistens outdoor gefahren da in hallen der belag sehr oft gewechselt wird.

    ABer die meisten kurven kannst du von der mitte her rein fahren un sonnst von aussen rein fahren mit kutzem anbremsen

    Halle 1 die vorlezte kurve in der linken oberen ecke da fährste von der mitte her rein ziehst nach aussen und runter vom gaas dann nimmste die links kurve wieder von der mitte.

    Durch dein Train und qualli werden deine reifen wohl arm sein wenn du einfach ein paar mal slidest gehts.

    Schau auch auf den abrieb auf der bahn da hast du meist auch den besten gripp.

    Viel Spass beim fahren und vergess nich dein ober körper in den kurven zu verlagen :)
     

  21. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...