Google - die Macht einer Suchmaschine | Videobericht von Zapp (NDR)

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von lolomgrofl, 8. Juni 2006 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 8. Juni 2006
    {bild-down: http://www3.ndr.de/container/ndr_style_images_default/0,2299,OID2661440,00.jpg}


    Der erste deutsche Film über den amerikanischen Internet-Giganten

    Ein Film von Julia Salden

    "Googeln" ist längst Synonym für "Suchen im Internet". Denn 80 Prozent aller Suchanfragen im Internet beantwortet die amerikanische Firma Google. Ein Monopol mit Folgen: Google entscheidet, welche Seiten im Internet der Nutzer zu sehen bekommt, wer in den Suchergebnissen oben und wer unten steht. Zapp erklärt, wie die Suche im Internet funktioniert und worin die Macht von Google besteht.

    Die Zapp-Autorin Julia Salden zeigt zum ersten Mal im deutschen Fernsehen, wie aus dem kleinen "Start-up" mit dem bunten Schriftzug ein milliardenschweres Unternehmen geworden ist. Ein Weltkonzern, der zunehmend in die Kritik gerät. Google hat sich das Motto "Don't be evil" (Tue nichts Böses) - gegeben, beteiligt sich aber an der Zensur in China. Das Unternehmen, das angekündigt hat, alle Informationen weltweit für alle zugänglich zu machen, schottet sich selbst ab, gestattet in der Regel weder Interviews noch Filmaufnahmen. Auch für die 30-minütige NDR Dokumentation lehnte Google alle Anfragen ab.

    Zapp enthüllt, womit Google jedes Jahr Milliarden Dollar verdient und welche Konsequenzen die kostenlosen Google-Dienste für die Nutzer haben. Denn Google speichert jede E-Mail seiner User, jeden Suchbegriff, den sie eingeben und hat über bestimmte Dienste Zugriff auf die gesamte Festplatte eines Nutzers. "Google häuft auf seinen Computern die größte Sammlung privater Daten in der Welt an", bestätigt Google-Insider und Pulitzer-Preisträger David A. Vise.

    "Google - die Macht einer Suchmaschine" zeigt, was es bedeutet, wenn ein Anbieter das Monopol im Internet hat und es kaum Konkurrenten gibt, die Google etwas entgegensetzen können.

    Hier klicken um den Bericht herunter zu laden
     

  2. Anzeige
  3. #2 9. Juni 2006
    Das konnte man sich aber denken, spätestens, als das Prog von denen kam, mit dem man seine eigene Festplatte in sekundenschnelle durchsuchen kann.

    Doof find ic hdas zwar schon, aber erstens: ich schreib kaum E-Mails und 2. werde ich nicht alzubaldauf Google verzichten, da ich außer Wikipedia und Alltheweb.com kaum andere Suchmaschinen habe, wo ich auf Qualität und/oder Quantität stoße! Yahoo z.B. findet nicht viel und das was es findet ist Schrott! ;)

    Also ich bleib bei Google :D außerdem hab ich das Prog mit dem man seine Festplatte durchsucht net drauf, also werdne net allzuviele Daten gesendet, in der Kurzen Zeit, die ich da suche und die Suchbegriffe können sie ruhig speichern, solange sie nicht zurückverfolgen!

    MfG Fitz
     
  4. #3 9. Juni 2006
    Benutze google auch nur zum googeln ;)
    Den anderen Kram brauch man doch meist eh nicht.
    Ne email adresse bekommet man auch bei gmx, und ich find das göhrt sich für ne email adresse doch weitaus besser an die von google
     
  5. #4 9. Juni 2006
    danke für den link!
    hatte mal ne vorschau gesehen doch dann den bericht verpasst, thx :]
     
  6. #5 9. Juni 2006
    Google ist eigentlich wie M$ vor 10 Jahren. Der Unterschied: Google mag M$ net und steht auf Firefox! Deswegen sind alle User immer ganz wild darauf mit Google die Nacht zu verbringen.

    Für Google gibt es doch schon längst keine Grenzen mehr. Sie haben dank ihres Umsatzes ein enormes wirtschaftliches und Ppolitisches Gewicht, welches jederzeit für dieses und jenes eingesetzt werden kann.

    Ich verzichte idR auf Googlen, weil ich das, was ich wissen will bei Wikipedia oder in meinem Linkarchiv finde. Google brauch ich halt nur, wenn ich total fremde Inhalte ergattern will.
     
  7. #6 9. Juni 2006
    meiner meinung ist google mit jedem jahr schlechter geworden und findet immer nur schlechtere und schlechtere ergebnisse.

    früher hat mn direkt ne gute page zu dem gefunden was man gesucgt gat aber jetzt sind da erstmal 100 pay seiten bevor die richtig anständigen kommen......

    google sollte ne funktion anbieten um solche seiten direkt auszublenben.....
    ich bezahl nämlich nicht für informationen die ich in jeder bibliothek umsonst kriege -.-

    und der video link will nicht^^
     
  8. #7 9. Juni 2006
    hmm die seite geht nicht bei mir ..schade hätte gerne mir das video angeschaut ,sicehrlich intressant :(
     
  9. #8 13. Juni 2006
    Du benötigst schon den Realplayer, bzw. versuchs mal mit dem InternetExplodierer oder Feuerfuxx ...
     
  10. #9 13. Juni 2006
    hab realplayer drauf (glaub aber nur kopiert) und geht nicht ... kann eventuel wer das hochladen ß wenn das möglich ist ?
     
  11. #10 13. Juni 2006
    interessant habe es mir grade angeguckt...

    vorallem wie viel geld die verdienen^^ und privatsphäre? fehlanzeige!!!
    aber naja ich benutze google weiterhin^^

    mfg
     
  12. #11 13. Juni 2006
    hab mir mal die mühe gemacht und nen neuen link rausgesucht

    >>>link<<<
     
  13. #12 13. Juni 2006
    Find ich auch.
    Und wer nur googled der macht nichts falsch und zeigt seine platte nicht her^^
    Google Toolbar.. toolbar. Wer braucht sowas schon..
     
  14. #13 14. Juni 2006
    Man kann sagen was man will, aber Google is im enddefekt doch eine sehr gute Suchmaschiene. Wenn ich schnell infos wil, warum soch iich mich mit anderen suchmaschienen ärgern!

    Ihr hab alle gegooglet! :D

    Mfg FE
     
  15. #14 14. Juni 2006
    Danke für den bericht

    also solange man nur normal googlet und sich nicht die total unnötigen progs von denen istalliert passiert einem auhc nix... ich find google sau gut wen man weis wie mans benutzen mus findet man auf (fast) jede frage ne antwort
     
  16. #15 15. Juni 2006
    wenn einer hier sagt google ist nur eine suchmaschine, der
    ist beschrängt und will nicht verstehen!

    Google ist mächtiger als jedes andere Unternehmen!
     
  17. #16 15. Juni 2006
    Google könnte tatsächlich mächtiger und noch dazu gefährlich werden. Ist schon krass was die alles speichern.
    Google Desktop habe ich zum Glück eh nie vertraut, auch gut so!
    Ach ja, kennt zufällig einer so ein Adsense Klicktool? Die soll es ja frei im Netz geben. Wenn diese besagte HP mit den Künstlern dadurch wirklich so viel verdient, muss man das doch einfach mal probiert haben.:D
     
  18. #17 15. Juni 2006
    aber was machen die mit den gespeicherten E-mails ?( ist ja schon irgendwie ein ungutes gefühl, denn ich hab nen gmail acc...
     
  19. #18 15. Juni 2006
    Danke! Es hat bei mir jetzt geklappt! Hmm irgendwie komisches Gefühl! Also GMail Acc. hab ich keinen, Google Earth hatte ich mal und sonst nutz ich nur manchmal die Suchmaschine! Steigt ihr jetzt auf eine andere Suchmaschine um oder bleibt ihr bei google?

    MfG King2Flash 8)
     
  20. #19 16. Juni 2006
    also ich versuche Google zu vermeiden. Hier gibts Alternativen: http://www.suchmaschinenindex.de
    meine Startseite heißt jetzt altavista.de^^


    edit by zwa3hnn:
    doppelt gemoppeltes "http://" entfernt
     

  21. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...