Google Earth ermöglicht jetzt den Blick ins Universum

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von Fr33man, 22. August 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 22. August 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    Der Internetdienstleister Google hat vor kurzem eine neue Version der beliebten Kartensoftware Google Earth zum Download bereitgestellt. Diese ermöglicht nun auch den Blick in unser Universum. 100 Millionen Sterne und 200 Millionen Galaxien sollen sichtbar sein.

    Wie die New York Times berichtet, setzen sich die Bilder die Google für das "Sky" genannte AddIn verwendet, aus Millionen von Fotografien zusammen. Diese stammen hauptsächlich aus dem Archiv von wissenschaftlichen und akademischen Einrichtungen.

    1187791111.jpg
    {img-src: //screenshots.winfuture.de/1187791111.jpg}

    Der Zugriff auf "Sky" erfolgt über den Punkt "Zu Sky wechseln" in der Schaltfläche "Ansicht", oder durch einen Kick auf "Sky" in der Symbolleiste. Eigenen Angaben zufolge, Umfasst das AddIn verschiedene Himmelskörper und Ereignisse.

    So lassen sich beispielsweise die Sternenbilder von Kassiopeia bis Andromeda darstellen. Damit auch Laien ihren Spaß daran haben, den Weltraum zu erkunden, hat Google die Punkte der einzelnen Sternenbilder miteinander verbunden und ihre Namen hinzugefügt.

    Doch auch Hobbyastronomen sollen laut Google auf ihre Kosten kommen. Zu diesem Zweck stellt das Unternehmen 129 hoch aufgelöste Bilder bereit, die mit dem "Hubble Space Telescope" geschossen wurden. Die Ebene "Mond" ermöglicht zudem den Zugriff auf Mondstellungen und -phasen der jeweils letzten zwei Monate.

    Weitere Informationen: Earth.Google.com

    Quelle: WinFuture
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 23. August 2007
    AW: Google Earth ermöglicht jetzt den Blick ins Universum

    "100 Millionen Sterne und 200 Millionen Galaxien sollen sichtbar sein. "
    lol das finde ich echt krass o_O
    werde mir das wohl mal anschauen :)
     
  4. #3 23. August 2007
    AW: Google Earth ermöglicht jetzt den Blick ins Universum

    Klar stimmt schon, doch so etwas zu sehn, dazu hatte man die möglichkeit bisher noch nie. Ich finde es sehr Interessant so etwas zu sehn, obwohl mich Planeten/Sterne bisher nie Interessiert haben. Ich fande es schon erstaunlich als Google Earth raus kam. Was es alles zu sehn gab. Klar es waren keine Livebilder, doch hatte man damals nie die möglichkeit die Ganze Welt genau zu betrachten. Ich finde Google Earth aufjedenfall was sehr gutes und Interessantes & es kann auch hilfreich in der Schule sein, z.B. für Referate oder änliches.

    Mfg Andy
     
  5. #4 23. August 2007
    AW: Google Earth ermöglicht jetzt den Blick ins Universum

    Google ist meiner Meinung nach so ziemlich das "interessanteste Programm" der Welt... oder kennt ihr ein interessanteres Programm in diesem Bereich mit einer solchen Interaktivität?

    Allein schon, dass man die Niagara-Fälle von oben sehen kann oder die Pyramiden von Gizeh... das ist doch schon fantastisch... oder die chinesische Mauer. Zudem haste nen Routenplaner drin und und und... also für Leute, die nicht auf ihre virtuelle Welt hier fixiert sind, ein Auto und ne Freundin haben und damit gerne bissl erkunden, ist das einfach nur Klasse =D

    Und jetzt gibst auch noch Sternenbilder. Der Fortschritt ist beachtlich... also wer hier was gegen Google Earth hat, hat keine Ahnung!^^
     
  6. #5 23. August 2007
    AW: Google Earth ermöglicht jetzt den Blick ins Universum

    freut mich jetzt werde ich wohl auf cybersky (programm für astrologie) verzichten können, wenn google noch die ganze distanzen stimmen - mein respekt ^^

    die bilder werden sicher spanned sein - werd ich mir mal angucken...

    Google Earth wird immer mehr ausgebaut, was google mal beginnt wird bis zuletzt ausgebaut und unterstütz (so wie es bei Softwarenetwicklung sein soll)

    teNTy^
     
  7. #6 23. August 2007
    AW: Google Earth ermöglicht jetzt den Blick ins Universum

    Google Earth... ja ne... wohl eher Google Universe oder? :D

    aber hört sich auf jeden fall mal sehr sehr interessant an, eine interessante idee wäre wenn man die adresse eingeben könnte z.b. wo man denn wohnt und man dann den himmel sehen kann den man heute theoretisch sehen kann, nur eben mit eingezeichneten sternenbildern namen usw :)
    also ich finds auf jeden fall sehr nice werde unbedingt mal ein auge drauf werfen :)


    so far, Juggernaut
     
  8. #7 23. August 2007
    AW: Google Earth ermöglicht jetzt den Blick ins Universum

    ich hab mir die version gestern runtergeladen und muss sagen ich bin zutiefst beeindruckt. Google hat es wiedereinmal geschafft sich von den konkurrenten abzusetzen und die Bilder von HUbble sin wirklich brilliant.
    Beide daumen hoch für die Leute die sich das ausgedacht haben!!!
     
  9. #8 24. August 2007
    AW: Google Earth ermöglicht jetzt den Blick ins Universum

    Wird denke ich auch noch kommen... und so nen Routenplaner für Space Shuttles...
    "Beim nächsten Stern bitte um 76° wenden und den Sternenverlauf des Kometen 40 Lichtminuten folgen..."=)

    Was natürlich auch noch toll wäre: Informationen, dass über dem eigenen Wohnort so alles passiert. Ob Sternschnuppen zu sehen sein werden (lol... kannste Mädels aba ganz fies damit locken xD) oder irgendwie Satelitten (für die Hobby Astrospinner^^). Wirds alles noch geben denk ich^^
     
  10. #9 24. August 2007
    AW: Google Earth ermöglicht jetzt den Blick ins Universum

    Mann mann mann.
    Ich finds scho echt goil des so was geht und dann auch noch umsonst. Vor 10 Jahren hab ich mir mal nur Luftbilder von Süddeutschland gekauft und 50 DM dafür ausgegeben. Aber irgendwie macht mit google echt angst. Des ganze I-net is langsam vom Google abhängig....
    Nja, aber man muss ihnen den Erfolg lassn. Machn echt super arbeit.
     
  11. #10 24. August 2007
    AW: Google Earth ermöglicht jetzt den Blick ins Universum

    Hehe, erst google earth, dann google universum und nachher google mars. Dann kann man Luftbilder vom mars sehen ^^

    Nene, aber echt schon interessant. So kann man sich das besser vorstellen, wenn man halt selber durchs all "fliegen" kann.
     
  12. #11 24. August 2007
    AW: Google Earth ermöglicht jetzt den Blick ins Universum

    hehe die erfolgsgeschichte von google geht weiter
    auch wenns manchen leuten nich passt und
    google eartch ist aufjedenfall eine der guten
    erfindungen des 21 Jahrhunderts
     

  13. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Google Earth ermöglicht
  1. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    495
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    536
  3. [Windows 7] Google Earth

    Mr.Xtreme , 18. Oktober 2009 , im Forum: Windows
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    2.903
  4. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    2.935
  5. Antworten:
    20
    Aufrufe:
    1.271
  • Annonce

  • Annonce