„Google“ hat Hitler-Buch-Auszüge schnell wieder entfernt

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von Mr.X, 26. Oktober 2005 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 26. Oktober 2005
    Link:

    Die Medien berichteten heute bereits darüber, dass Google Print Auszüge aus dem Hitler-Buch „Mein Kampf“ (englische Fassung) gelistet hat.
    Nach Kritik des Magazins "Chip" mit der Formulierung „Ignoranz grenzende Unsensibilität“ hat Google die Auszüge schnell wieder entfernt.
    Auch die Rechtslage beim Verbreiten des Werkes ist ungeklärt. Google-News kassierte bereits Kritik, nachdem Nachrichten der rechten Zeitung „National-Zeitung“ veröffentlicht wurden.
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 27. Oktober 2005
    ich sage es immer wieder es ist40 Jahre her und die deutschen und die welt reden immernoch davon als wäre es eben erst passiert anstatt einfach mal die vergangenheit ruhen zu lassen.
     
  4. #3 27. Oktober 2005
    richtig.

    Es ist unbestritten, dass es damals eine furchtbare Zeit war und Deutschland
    sehr viel grausames gemacht hat, wofür es keine Entschuldigung gibt.

    Vergessen darf man sowas natürlich nicht.


    Aber ewig auf den Deutschen rumhacken ist nicht fair.
    Da v.a. die jetzige Generation am wenigsten dafür kann.

    Bücher verbieten find ich lächerlich, das macht nur neugierig und irgendwie kommt man sowieso immer dran, wenn man will.
     
  5. #4 27. Oktober 2005
    omg kann man die sache nicht vergessen , bin selber net wirklich deutscher aber langsam kann man doch es vergessen.


    @Neo_at_Matrix

    es sind schon mittlerweile 60 jahre her und keine 40 ^^ :)
     
  6. #5 29. Oktober 2005
    was ist den daran so schlimm wenn man das buch mal veröffentlich?
    ich hab mir das hörbuch angehört bzw. stellen weisse das buch gelesen, ist zwar schon zimlich krass was dadrin steht aber das man da jetzt nach 40 jahren immer so drauf rumhacken muss verstehe ich nicht.
    oder wenn man sich als deutscher wie ein ami verhalten würde, würde man direkt als nazi abgestempelt. also sprich wenn man jetzt ein deutschland flagge raus hängen würde, oder wenn man sagen würde ja ich bin stolz ein deutscher zusein udn ich stehe zu meien land, da würde jeder direkt los schreien du dreks nazi.

    naja das ist ahlt so ein vorurteil, wenn man es einmal hat wird man es nie mehr los :(
     
  7. #6 29. Oktober 2005
    Also ich find das langsam schrecklich.

    Natürlich, die NS-Zeit war ein einschneidendes Erlebnis, aber das ganze ist nun vorbei! Man kann nicht immer alles in der Hinsicht verbieten. Ich find es zum Teil auch erschreckend, dass die halbe Welt noch glaubt, Hitler wäre am Leben. Viele Austauschschüler haben mir das gesagt.

    Und ich finde es nicht schlimm "Mein Kampf" zu lesen. Ich habe es nie, würde aber mal gerne. Nicht dass ich die Zeit verehre aber vom litterarischen Standpunkt aus ist das Werk doch etwas Besonderes.

    Deutschland darf sich irgendwann nichts mehr erlauben....
     

  8. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - „Google“ Hitler Buch
  1. Lustige Hitlerparodien

    bushido , 28. Januar 2014 , im Forum: Humor & Fun
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    1.842
  2. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.024
  3. Antworten:
    13
    Aufrufe:
    1.974
  4. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.334
  5. [Video] Hitler's Harlem Shake :D

    AutoTune , 27. Februar 2013 , im Forum: Humor & Fun
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    656
  • Annonce

  • Annonce