Google kauft Wiki-Entwickler

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von bUggZ, 1. November 2006 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 1. November 2006
    Google kauft Wiki-Entwickler

    Wikis haben es auch Google angetan. Mit dem Kauf eines Internet-Startups will das Unternehmen seine Position stärken.

    Google setzt seine Einkauftstour fort. Wie das Management am Dienstag mitteilte, wurde die Internet-Startup- Firma Jotspot gekauft. Mit diesem Schritt folgt Google seiner Strategie, Hilfsprogramme anzubieten, mit denen Web-Inhalte erstellt und veröffentlicht werden können. Denn Jotspot entwickelt Software für so genannte Wikis. Das größte und bekannteste Wiki ist die Online-Enzyklopädie Wikipedia.

    Mit von Jotspot hergestellten Online-Werkzeugen können Seiten online von jedem Nutzer erstellt oder bearbeitet werden. Jotspot-Chef Krauss sieht in dem Kauf eine große Chance, Wikis einem größeren Publikum und nicht nur «Computerfreaks» zugänglich zu machen. «Es gibt keine größere Zielgruppe als jene, die man mit Google erreichen kann», sagte Krauss. Google teile sein Ziel, Gruppen zu ermöglichen, online Informationen zu teilen und gemeinsam zu arbeiten. Internetnutzer wollen nicht nur lesen, meinte der Jotspot-Chef. «Das Web bewegt sich vom Monolog in Richtung Dialog.»

    Jotspot hat derzeit 27 Angestellte, die im kalifornischen Palo Alto arbeiten. Die Firma hat rund 30.000 zahlende Kunden, davon knapp 2000 Unternehmen. Etwa zehnmal so viele Kunden nutzen die kostenlose Software, die nur eine begrenzte Zahl von Seiten und Nutzern zulässt.


    Youtube gekauft

    Zum Kaufpreis machte Google keine Angaben. Das Internet-Unternehmen hatte vor kurzem das Online-Videoportal Youtube gekauft. Im März hatte Google die kleine Firma Upstartle erworben. Zu diesem Unternehmen, das nur vier Mitarbeiter hat, gehört der Service writely.com. Dort können online Dokumente verfasst, geändert und unter Nutzern getauscht werden.

    Damit könnte Google direkt zu einem der wichtigsten Produkte von Microsoft in Konkurrenz treten: dem Textverarbeitungsprogramm Word. Denn bei writely.com muss kein Programm auf dem eigenen Rechner installiert werden. Der englische Service hat eine Rechtsschreibprüfung und viele andere Funktionen, die sich auf einem herkömmlichen Textverarbeitungs-Programm finden.


    Quelle
    `
     

  2. Anzeige
  3. #2 4. November 2006
    AW: Google kauft Wiki-Entwickler

    herzlichen glückwunsch google.


    sry. aber mir fallen eigentlich noch tausend sachen im inet ein, wo google nicht drinnen steckt.
    Also Google kauf noch ein wenig ein!

    Tu nichts böses, und sammele deine Informationen.

    Ein kleine Schritte für Google, ein großer zum Informationmonopol!

    Sry. Ich vergass. Google hat es ja schon!
     
  4. #3 4. November 2006
    AW: Google kauft Wiki-Entwickler

    langsam sollte da jemand gegenhalten....
    ein so mächtiges monopol kannn mir echt erspart bleiben....
    wieso baut niemand eigentlich eine europäische suchmaschine?
    wäre mir eigentlich lieber als google...
     
  5. #4 4. November 2006
    AW: Google kauft Wiki-Entwickler

    es gibt eine eu suchmachine. nur:
    es werden nur 7 millionen (glaube ich) euro dafür ausgegeben.
    Und google hat ein wenig mehr geld. und vor allem mehr besucher


    //nach etwas googlen bin ich auf die eu seite gestoßen!
    http://www.exalead.com/search


    //edit2 ich glaube, es ist nicht die, die ich wollte. Ist eine (nicht staatliche) Firma
     
  6. #5 4. November 2006
    AW: Google kauft Wiki-Entwickler

    Naja, wie soll das denn Weitergehen. Google gehört fast bald das Internet.. Das ist natürlich übertrieben.

    Aber trozdem werde ich weiterhin google benutzen. Es ist und bleibt die beste suchmaschine.
     
  7. #6 5. November 2006
    AW: Google kauft Wiki-Entwickler

    OMG Google kauft echt alles ...
    Alles was richtig boomt hat ein Google-Logo ...
    Ich frag mich wie viel Geld die machen müssen wenn die mal eben 1,3MILLIARDEN An Youtube bezahlen.

    ABER WODURCH MACHT EINE SUCHMASCHINE SO VIEL GELD? :D
    Kann mir das jemand sagen?
     
  8. #7 5. November 2006
    AW: Google kauft Wiki-Entwickler

    Google hat das Geld von Ihrem Börsengang. Bei der Börsenkapitalisierung von Google sprechen wir von höheren Milliarden-Beträgen!

    Google macht im Moment zu einem großen Anteil Geld mit Werbung, um genau zu sein den Google Adwords. Das sind die Werbeeinblendungen, die Du rechts und über den normalen Suchergebnissen bei Google findest. Der Werbetreibende kann hier auf Suchbegriffe bieten, d.h. er gibt an, wie viel er bereit ist für einen Klick auf eine Anzeige zu bezahlen. Wer mehr pro Klick zahlt, steht weiter oben (daneben gibt es noch einen Faktor, wie beliebt eine Anzeige ist, aber den lasse ich jetzt mal aussen vor).

    Ein zweites Geschäft sind Suchanwendungen für Unternehmen. Du kannst Dir z.B. ein paar Google-Server in Deinen Keller stellen und eine unternehmensinterne Suchmaschine betreiben.

    Daneben ist Google aber auch in vielen neuen Bereichen aktiv, z.B. Tracking, Voice over IP, ich bin mir also sicher, dass da bald noch ander Einnahmequellen folgen.
     
  9. #8 5. November 2006
    AW: Google kauft Wiki-Entwickler

    oha die kaufen ja echt alles

    ja börse und halt eben die werbung die bei denen ist
     
  10. #9 5. November 2006
    AW: Google kauft Wiki-Entwickler

    ich find google haut voll nei weil erst youtube und etz auch noch wiki...
    also ich selber google ja erstmal alles bevor ich mit ner anderen suchmaschiene anfang zu suchen weil des is einfach praktisch und da muss ma net viel machen...
     
  11. #10 5. November 2006
    AW: Google kauft Wiki-Entwickler

    Wo soll das Problem liegen, dass Google auf Einkaufstour ist? Für keinen Dienst muss man weiterhin kein Geld bezahlen.
     
  12. #11 6. November 2006
    AW: Google kauft Wiki-Entwickler

    jup......ich stimm dir zu und ich denke, dass diese dienste auch nie was kosten werden, da google ja genug durch die werbung und spezielen dienste für unternehmer verdient...

    Alex
     
  13. #12 6. November 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: Google kauft Wiki-Entwickler

    Aus gegebenen Anlass, hier noch eine weitere Information zu dem
    Thema Google und wie Google Geld verdient, verdienen wird:

    Topic vom RR-News-Board

    Dazu gibt es dann auch noch den passenden Link zu dem obigen Thema.
    Google Epic 2015

    Mal schauen wer als nächstes gekauft wird...

    bye
    r.s.l.m.
     
  14. #13 7. November 2006
    AW: Google kauft Wiki-Entwickler

    wer oder WAS als nächstes gekauft wird das ist hier die frage =)
    also ich glaube google wird so in naher zukuft Überall vertreten sein , Die werden bestimmt den ersten supermarkt mit Google Search für die produkte machen *hatte ich neulich völlig stoned diesen einfall als ich gelesen hat das google youtube gekauft hat :rolleyes: *
     

  15. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Google kauft Wiki
  1. Google verkauft Motorola an Lenovo

    Phame , 30. Januar 2014 , im Forum: Mobile News
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.080
  2. Google kauft Motorola-Mobile

    sTeRe0|tYp3 , 15. August 2011 , im Forum: Mobile News
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.334
  3. Antworten:
    16
    Aufrufe:
    1.665
  4. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    204
  5. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    435