Google Opfer einer DNS-Attacke?

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von zwa3hnn, 8. Mai 2005 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 8. Mai 2005
    Alle Dienste temporär nicht erreichbar
    Aktuell sind alle Google-Dienste wieder erreichbar, gegen Mitternacht waren weder die Suchmaschine noch GMail oder die Google-Adword-Dienste erreichbar. Temporär verwies die Google - Adresse auf eine Seite mit dem Namen SoGoSearch, über IP-Adressen war sie weiterhin erreichbar, was einen Angriff oder zumindest eine Panne im DNS schließen ließ.

    David Krane, für die Öffentlichkeitsarbeit bei Google zuständig, bestätigte dies heute morgen gegenüber Gigaom: "Ja, es war ein DNS-Problem. Seit 30 Minuten sehen wir alles wieder hergestellt". Kurz davor erfolgte das Statement, Google sei für einen kurzen Zeitraum komplett unerreichbar gewesen, das Problem sei jedoch gelöst worden und weltweiter Zugang zu Googles Diensten wieder hergestellt.

    Op Google nun Opfer einer erfolgreichen DNS-Attacke war oder tatsächlich nur "gewöhnliche" technische Probleme zur Unerreichbarkeit führten, ist noch offen. Die Redirektion der Adresse auf die SoGoSearch-Page schien nicht alle Websurfer zu betreffen, dennoch ist eine solche Umleitung ungewöhnlich, wenn Ursache der Probleme einfache DNS-Fehler gewesen seien, die nun offenbar jedoch behoben sind.

    Om Malik aktualisiert sein Blog zum Thema kontinuierlich, bei Engadged finden sich ebenfalls weitere Statements zu den DNS-Problemen Googles.


    quelle: gulli untergrund news
     

  2. Anzeige

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...