Google patzt

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von SHACCA, 20. Juli 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 20. Juli 2007
    Wer hohe Erwartungen enttäuscht, kann tief fallen. So erging es der Google-Aktie am Donnerstagabend nach US-Börsenschluss. Weil der Nettogewinn unter den Erwartungen lag, plumpsten die Papiere um rund sieben Prozent.

    {bild-down: http://666kb.com/i/aq82dw2ac7z9xo8yg.jpg}


    Eigentlich laufen die Geschäfte beim Internetsuchmaschinen Betreiber nach Plan. Google hat sich neben dem Kerngeschäft in die Bereiche, Online-Video, Fernsehen und Unternehmenssoftware eingekauft und seine Umsätze daher auch im zweiten Quartal drastisch gesteigert. Die Erlöse legten um 58 Prozent auf 3,9 Milliarden Dollar zu.

    Doch die ebenfalls deutlich gestiegenen Kosten ließen die Gewinne des Unternehmens unter den Erwartungen des Marktes zurückbleiben. Ein Anstieg um 28 Prozent auf 925 Millionen Dollar in Quartal reichte Analysten und Investoren nicht und sorgte für Kursdruck auf die Aktie. Ohne Sonderfaktoren lag der Gewinn je Aktie im Quartal bei 3,56 Dollar, drei Cent je Aktie weniger als die Experten im Schnitt erwartet hatten.

    "Betrunkene Matrosen"
    Google hat damit erst zum zweiten Mal seit dem Börsengang in einem Quartal die Gewinnerwartungen nicht erreicht. In ersten Kommentaren machten Bankenexperten vor allem die Freigiebigkeit des Managements bei Neueinstellungen dafür verantwortlich: "Die Google-Leute haben Geld ausgegeben wie betrunkene Matrosen", zitiert Reuters einen US-Analysten. Tatsächlich hat das Unternehmen binnen dreier Monate die Zahl seiner Mitarbeiter um 13 Prozent erhöht. Nach Unternehmensangaben war dies erforderlich, um ein beschleunigtes Wachstumstempo halten zu können.

    Doubleclick, Salesforce, wer als nächstes?
    Google hatte sich in vergangenen Monaten durch Übernahmen eine wichtige Position in neuen Märkten gesichert. Zuletzt war der Anbieter von Internet-Software Salesforce für eine Kooperation gewonnen worden. Damit wildert Google im Revier des Software-Giganten Microsoft. Im April war der Internet-Werbevermarkter Doubleclick für 3,1 Milliarden Dollar übernommen worden, die bislang größte Akquisition des Unternehmens.

    Die Google-Aktie an der US-Computerbörse Nasdaq hatte erst vor kurzem neue Höhen um 550 Dollar ausgelotet. Nach dem Rückschlag vom Donnerstagabend fand sich der Titel aber wieder knapp über 500 Dollar wieder.

    Quelle: http://boerse.ard.de/content.jsp?key=dokument_240602
     

  2. Anzeige
  3. #2 20. Juli 2007
    AW: Google patzt

    Klar, wer erstmal nen Haufen ausgibt, hat auch nicht mehr soviel. Im nächsten Quartal wird sich das wohl wieder ändern und Google liegt dann wieder über den Erwartungen.

    Schätz ich jetzt mal
     

  4. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...