Google: Spam-Versender geben immer häufiger auf

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von rainman, 29. November 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 29. November 2007
    Bill Gates prophezeite zwar im Jahr 2004, dass das weltweite Spam-Problem bis 2006 "gelöst" sein würde, doch bisher ist seine Vorhersage nicht eingetroffen. Noch immer werden Milliarden unerwünschter E-Mail-Nachrichten verschickt.

    Beim Suchmaschinenbetreiber Google, der auch den kostenlosen Webmailer Gmail betreibt, glaubt man aber, eine Entwicklung in die richtige Richtung erkennen zu können. Nach Angaben des Unternehmens stagniert die Zahl der von Spam-Versendern verschickten Müll-Mails derzeit.

    Nach Auffassung von Brad Taylor, Software-Ingenieur bei Google, ist unter Umständen sogar erstmals ein Rückgang der Spam-Massen zu erwarten. Gegenüber Wired sagte er, dass die Zahl der Spam-Nachrichten, die für die Nutzer von Gmail bestimmt sind, im Laufe des Jahres zurück ging.

    Seiner Meinung nach könnte dies bedeuten, dass die Spam-Versender es mittlerweile teilweise aufgegeben haben, zu versuchen, Googles Filtersysteme zu umgehen. Während Google auf seine Spam-Filter vertraut, um die Nutzer vor unerwünschten Nachrichten zu schützen, gehen andere Experten davon aus, dass kein Rückgang der Spam-Zahlen zu erwarten ist.

    Insgesamt sei eine Zunahme zu verzeichnen, auch wenn die Zahlen weniger stark steigen als noch vor Monaten. Durch die immer besseren Filter sind die Spam-Versender gezwungen, ständig nach neuen Methoden zu suchen, ihre E-Mails erfolgreich zu verteilen. In den letzten Monaten tauchten deshalb immer mehr verschiedene Varianten von Spam mit Bildern, PDFs und sogar Musikdateien auf.

    Quelle:http://www.winfuture.de/news,36081.html
     

  2. Anzeige
  3. #2 29. November 2007
    AW: Google: Spam-Versender geben immer häufiger auf

    ich denke, dass das spam geschäft immense boomt, weil es sehr sehr lukrativ ist... (hab mal ne reportage gesehen)

    eine firma trägt nunmal eine soziale verantwortung was sie, wenn geld im spiel ist zunehmend zu vergessen scheint, da sie professionelle spammer beschäftigen

    teNTy^
     
  4. #3 29. November 2007
    AW: Google: Spam-Versender geben immer häufiger auf

    Och mich interessiert das gar nicht mehr ^^

    Durch die Spam Option, bekomm ich sehr sehr selten Mails...

    Und Mails, die als "Spam" eingestuft worden sind, die es aber nicht waren, hatte ich selten !
     

  5. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Google Spam Versender
  1. Google als Spammer-Gehilfe

    Fr33man , 6. Januar 2009 , im Forum: Netzwelt
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    604
  2. Spam-Links segeln unter Google-Flagge

    rainman , 11. November 2007 , im Forum: Netzwelt
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    204
  3. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    2.739
  4. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    3.014
  5. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    2.129