Google startet Finanzinformationsdienst

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von C.R.E.A.M., 21. März 2006 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 21. März 2006
    Ein weiteres Angebot reiht sich seit dem heutigen Dienstag in den Portal-Reigen von Google: Der Suchmaschinenbetreiber hat die Betaversion von Google Finance gestartet, einer "neuen Art der Suche nach Wirtschaftsinformationen über Unternehmen wie zum Beispiel Aktiengesellschaften sowie Anlage- und Investmentfonds", teilt das Unternehmen mit. Der Schwerpunkt der Informationen liege derzeit auf dem nordamerikanischen Markt, andere Märkte will Google bald nachliefern.

    Im Unterschied zu anderen vergleichbaren Diensten im Internet wie zum Beispiel von Yahoo oder MSN will Google einen "unkomplizierten Weg" zu Aktienkursen, Fonds und Daten über Unternehmen bieten, heißt es in den FAQ. Google kann noch keine Angaben darüber machen, wann der Dienst auch für weitere Regionen verfügbar sein wird.

    Google richtet sich an Hobby-Anleger und "Durchschnittsinvestoren". In interaktiven Charts, die mit Hilfe von AJAX sowie Macromedia Flash erstellt werden und sich durch Klicken und Ziehen mit der Maus im Zeitverlauf scrollen lassen, werden Marktdaten mit dem Erscheinungszeitpunkt von verlinkten Nachrichten zusammengebracht. So soll der Nutzer auf Zusammenhänge zwischen Ereignissen und Auswirkungen auf das Börsengeschehen schließen können. Dafür fließen in den neuen Finanzinformationsdienst Inhalte aus der bereits bestehenden Abteilung Google News ein, die etwa 4500 englischsprachigen Quellen absucht, sowie von Finanzdienstleistern lizenzierte Informationen.

    Google Finance bietet registrierten Nutzern Raum für moderierte Diskussionen und die Möglichkeit, Portfolios mit bis zu 200 Posten zusammenzustellen und zu beobachten. Google schreibt, einen Dienst als "Beta" herauszubringen sei der beste Weg, um diesen mit Hilfe von Nutzerreaktionen zu verbessern. Der Suchdienstleister selbst bietet Möglichkeiten zum Vergleich mit der Konkurrenz. Wer bei Google.com beispielsweise das Börsensymbol GOOG für Google eingibt, wird am oberen Ende der Suchergebnisliste neben Google Finance auch auf Yahoo Finance, MSN Money, MarketWatch, CNN Money und Reuters verwiesen.

    Quelle: klick
     

  2. Anzeige

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Google startet Finanzinformationsdienst
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.777
  2. Antworten:
    30
    Aufrufe:
    3.408
  3. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    299
  4. Antworten:
    12
    Aufrufe:
    908
  5. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    795