Google stellt sein Handy-Betriebssystem offiziell vor

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von rainman, 5. November 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 5. November 2007
    Bereits heute Morgen berichteten wir darüber, dass der Suchmaschinenbetreiber Google sein erstes eigenes Handy-Betriebssystem vorstellen will. In den vergangenen Monaten wurde immer wieder darüber spekuliert, ob nicht sogar ein eigenes Handy geplant ist.

    In einer offiziellen Ankündigung hat das Unternehmen nun für Klarheit gesorgt. Demnach wird es kein gPhone geben, dafür aber etwas mehr als nur ein Betriebssystem. Google hat eine komplette Handy-Plattform angekündigt, die auf den Namen "Android" hört und zusammen mit der Open Handset Alliance entwickelt wurde. Dazu gehören über 30 Firmen, darunter Motorola, Qualcomm, HTC und T-Mobile.

    Auf Basis von "Android" sollen im nächsten Jahr vollkommen neue Mobiltelefone entstehen. Die Plattform beinhaltet ein komplettes Betriebssystem, das von Google entwickelt wurde, sowie eine dazugehörige Benutzeroberfläche und passende Anwendungen. Alles soll für jedermann frei zugänglich sein, so dass Innovationen ungehindert auf den Markt und damit an den Kunden gebracht werden können.

    Zusammen mit seinen Partnern will der Suchmaschinenbetreiber einen neuen Standard für Handys schaffen. Man ist sich bewusst, dass man niemals alle Handys auf der Welt mit der Android-Plattform ausrüsten kann. Deshalb will man auch die bisherigen Bemühungen rund um mobile Dienste fortführen und mit anderen Handy-Entwicklern zusammenarbeiten.

    Bevor die großen Versprechungen in die Tat umgesetzt werden können, verlangt Google von seinen Kunden noch etwas Geduld. In rund einer Woche will man ein Software Development Kit (SDK) veröffentlichen, mit dessen Hilfe Anwendungen für die Android-Plattform erstellt werden können. In der zweiten Hälfte des Jahres 2008 wollen einige Firmen der Open Handset Alliance die ersten Geräte auf Basis von "Android" auf den Markt bringen.

    Damit sucht der Suchmaschinenbetreiber einen weiteren Konkurrenzkampf mit Microsoft. Die Redmonder setzen bereits seit Jahren ihr Betriebssystem Windows Mobile auf Smartphones ein, unter anderem auf den Geräten von HTC. Da dieser Handy-Hersteller allerdings ein Mitglied der Open Handset Alliance ist, könnte Microsoft schon bald einen Kunden weniger haben.

    Quelle:http://www.winfuture.de/news,35545.html
     

  2. Anzeige
  3. #2 6. November 2007
    AW: Google stellt sein Handy-Betriebssystem offiziell vor

    hehe, microsoft sollte kalte füsse bekommen, so wie sich das anhört...
    bin sehr gespannt darauf, was die da so entwickelt haben...
    nebenbei frage ich mich auch, wann mein handy endlich in der lage sein wird, mir nen kaffee zu kochen ^^ :D
     
  4. #3 6. November 2007
    AW: Google stellt sein Handy-Betriebssystem offiziell vor

    klingt gut nur auf was für ein feedback es stoßen wird ist auf jeden fall unklar - google in allen lebensbereichen (noch nicht) ist auf jeden fall ungewöhnlich.

    bin gespannt wie sich der kampf zw. google und microsoft weiter spielen wird, für den konsumenten gut:

    qualität wird hochgedrückt - preis nach unten = freu ^^

    mfg teNTy^
     
  5. #4 6. November 2007
    AW: Google stellt sein Handy-Betriebssystem offiziell vor

    Würd ich auch sagen im Bezug auf Microsoft ! Google übernimmt momentan die Spitze . Bin schon sehr auf das Betriebsystem gespannt ;)
     
  6. #5 6. November 2007
    AW: Google stellt sein Handy-Betriebssystem offiziell vor

    mich würd interessieren obs schon screenshots zum aussehen des os gibt... konnt nix gutes finden :(
     
  7. #6 8. November 2007
    Betriebssystem von Google bald auf Nokia-Handys?

    Betriebssystem von Google bald auf Nokia-Handys?
    Am Montag lüftete der Suchmaschinenbetreiber ein lange gehütetes Geheimnis: Zusammen mit vielen anderen Firmen wird man als Open Handset Alliance eine Handy-Plattform anbieten, deren Grundlage ein von Google entwickeltes Betriebssystem ist.

    Die Software wird man frühestens im nächsten Jahr auf den Modellen von HTC, LG, Motorola und Samsung finden. Auch der finnische Handy-Hersteller Nokia schließt nicht aus, dass man sich irgendwann der Open Handset Alliance anschließen wird. Derzeit verwendet das Unternehmen das Betriebssystem Symbian OS auf seinen Geräten - gleichzeitig hält Nokia die Mehrheit des gleichnamigen Unternehmens.

    Kari Tuutti, Pressesprecher von Nokia, sagte gegenüber dem US-Branchendienst Telecom.com, dass man sich daran beteiligen wird, sobald man daraus einen Vorteil gewinnen kann. Die Finnen begrüßen, dass ein großes Unternehmen wie Google die Bedeutung der Mobilität erkannt hat.

    Bevor Nokia der Open Handset Alliance beitritt, will man die ersten Ergebnisse des Firmenzusammenschlusses abwarten. "Mit der Zeit wird sich zeigen, ob es Sinn hat. Aber es ist nicht ausgeschlossen, dass wir uns anschließen", sagte Tuutti. Bis jetzt konnte Google 34 Partner für seine offene Handy-Plattform gewinnen.


    quelle: WinFuture.de
     

  8. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Google stellt sein
  1. Antworten:
    60
    Aufrufe:
    5.204
  2. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    878
  3. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    1.346
  4. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    346
  5. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    435