Gotteslästerung künftig strafbar?

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von brb, 10. September 2007 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 10. September 2007
    Bayern will schärfe Strafen für Gotteslästerung

    Bayerns Ministerpräsident Stoiber will über eine Bundesratsinitiative erreichen, dass Gotteslästerung künftig schärfer bestraft wird. Ein entsprechender Gesetzesentwurf ist laut "Spiegel" der Münchener Landesregierung zur Abstimmung vorgelegt worden.
    Ein entsprechender Gesetzesentwurf ist laut "Spiegel" der Münchener Landesregierung zur Abstimmung vorgelegt worden. Demnach solle nicht mehr erst eine Beschimpfung von Religion und Kirche strafbar sein, die den öffentlichen Frieden stören könnte. Vielmehr solle bereits die Herabwürdigung oder Verspottung unter Strafe gestellt werden.

    http://www.waz-online.de/newsroom/politik/zentral/afp/politik/art1013,113328


    Würdet ihr euch in eurer Meinungsfreiheit eingeschränkt fühlen? Wo seht ihr Probleme aufkommen mit solchen Gesetzten, auch für euch persönlich? Würdet ihr solche Gesetze begrüßen, wenn ja auch mit welchen Einschränkungen?
     

  2. Anzeige
  3. #2 10. September 2007
    AW: Gotteslästerung künftig strafbar?

    Also ich bin Atheist, ich glaube nicht wirklich an Gott und ich finde es sowieso lächerlich das man Religion mit Politik verbindet.. Denn wenn ich auf offener Strasse sagen würde " Gott geht mir echt am ***** vorbei" und das würde dann wer hören und sich gekränkt fühlen weil er nunmal an ihn glaubt, da kann ich nichts für.. Ich könnte auch glauben das Schweine fliegen können, aber wenn mir wer sagt das das ganz sicher nicht so ist und ich mich gekränkt fühlen würde dann kann ich den trotzdem nicht verklagen.. Gut, es glauben jetz n paar mehr Menschen an Gott als das Schweine fliegen können, aber im Endeffekt würde es doch keinen großen Unterschied machen wenn ich es wirklich ernst meinen würde.. Ich finde das es ganz klar eine einschränkung der Meinunsfreiheit ist! Ich kann über Gott sagen was ich will und das auch wo ich will.. Genauso können andere Leute sagen das Schweine nicht fliegen können, auch wenn ich vollkommen fest daran glauben würde..!

    danke für die aufmerksamkeit ;) ..

    greez,
    Sperm

    nebenbei is Popetown ne geile Serie ^^ ;) ..
     
  4. #3 10. September 2007
    AW: Gotteslästerung künftig strafbar?

    Nun ja, für viele ist ihr gott heilig und gerade islamisten können da sehr empfindlich reagieren, ich denke, so wie man nicht auf die mutti anderer leute rumhackt ( deine mutter ist eine ****) so sollte man auch nicht den glauben anderer in den dreck ziehen oder beleidigen.

    ich denke das da härtere strafen gerecht sind, wenn man nicht vernünftig argumentieren kann sondern beleidigend wird.

    mann sollte nicht vergessen, das die meisten kriege wegen dem glauben geführt wurden und das sollte man nicht wegen sowas provozieren.

    greez
     
  5. #4 10. September 2007
    AW: Gotteslästerung künftig strafbar?

    Na und ? Das interessiert mich nicht. Genau darum geht es doch.

    Religion ist Einschüchterung,Religion ist Kontrolle und Religion ist Mittel zum Zweck.

    Ganz einfach.
     
  6. #5 10. September 2007
    AW: Gotteslästerung künftig strafbar?

    Hm.. Les dir mal meinen Beitrag am Anfang durch.. Ich finde damit kann man sehr gut gegen deine These argumentieren ;) ..

    greez
     
  7. #6 10. September 2007
    AW: Gotteslästerung künftig strafbar?

    Ich glaube nicht an gott, nen leben nach dem tot usw.. Ich glaube kaum das der jemanden wir mir nen gluaben aufzwingen kann. Und wenn man nicht in ner religion ist, was ist das gottes lästerung :p
     
  8. #7 10. September 2007
    AW: Gotteslästerung künftig strafbar?

    ich versteh des gar ned. jeder sollte doch denken dürfen wie man will. ich glaube auch nicht unbedingt an gott man kann doch nicht mir jetzt z.b ne religion aufbrummen. okay wenn man an gott nicht glaubt dann muss man des ja für sich behalten und nicht in der gegend verbreiten. ich find wenn man sowas bestraft einfach sinnlos da ich find es viel schlimmere sachen gibt die nicht bestraft werden naja
     
  9. #8 10. September 2007
    AW: Gotteslästerung künftig strafbar?

    Word! Stimm dir voll zu. Als nächstes schlag ich einen Gesetzesentwurf vor, in dem ich meine dass ich mich von Priestern, die in der öffentlichkeit "Das Wort Gottes verbreiten", beleidigt fühle weil ich Atheist bin und sie gut über Gott sprechen. Ist doch letztendlich das selbe! Die beleidigen mich damit, dass sie sagen es gäbe einen Gott den sie loben usw.
     
  10. #9 10. September 2007
    AW: Gotteslästerung künftig strafbar?

    :D :D :D
    Oh man der Stoiber hat immer beknacktere Ideen. Aber für so Hirngespinste ist der Ede einfach klasse...aber mit der Schnapsidee wird er ja wohl hoffentlich nicht durchkommen...
    Gut ich bin überzeugter Atheist aber trotzdem ist es doch sehr weit hergeholt...ich meine Deutschland ist ja immer noch ein Land welches die freie Meinungsäußerung vertritt (also so sollte es zumindest sein)...und da sollte es doch egal sein ob man an Gott glaubt oder nicht...
    Werde dann auch mal nen Gesetzentwurf vorbringen, und zwar stören mich die Kirchenglocken am Sonntag morgen...die erinnern Leute ja nur dran das Gottesdienst ist und da fühle ich mich auch angegriffen :p
    Naja...so hat Stoiber immerhin mal wieder auf sich aufmerksam gemacht...is doch auch mal was...

    ...8)
     
  11. #10 10. September 2007
    AW: Gotteslästerung künftig strafbar?

    Sobald von Religion die Rede ist, ist vernünftige Argumentation nicht mehr möglich.

    -Ein Mensch der das Meer spaltet?
    -...der über das Wasser gehen kann?
    -Adam und Eva anstatt Evolution?
    -Erschaffung der Welt in 7 Tagen?

    Was für Drogen nehmen die Leute die sowas glauben?
     
  12. #11 10. September 2007
    AW: Gotteslästerung künftig strafbar?

    dafür das er nicht lange hier auf dem board ist hat der verdammt recht ! bw haste

    zum Thema: Stoiber will damit konflickte vorbeugen, aber im text steht auch das er Beleidigungen etc. nur in bezug auf die Kirch d.h Christliche religion verbieten will und gerade das wird SEHR viel konflickte herraufbeschwören,....
     
  13. #12 10. September 2007
    AW: Gotteslästerung künftig strafbar?

    in welchem Jahrhundert leben wir den bitte??

    is ja wohl ma voll wayne ob ich über diesen bescheurten Langbartträger herzieh oda nicht!

    mir gehts schon auf den Sack wenn meine Freundin sauer ist wenn ich über gott läster
     
  14. #13 10. September 2007
    AW: Gotteslästerung künftig strafbar?

    Meiner Ansicht nach, würde dies einen starken Eingriff in die Meinungsfreiheit und einen Verstoß gegen das Grundgesetz darstellen.
     
  15. #14 10. September 2007
    AW: Gotteslästerung künftig strafbar?

    ach lol, meinnungsfreiheit wird hier diskutiert, ich frage euch ist denn es unbedingt norwendig eure meinung in der öffentlichkeit preiszugeben, interessiert doch niemanden ! wenn so auseinananderesetzungen vermieden werden, dann zieh ich das gesetz gerne durch, wie oft sagt jemand in einer negativen form was zu got ? genau > fast nie ! und strafbar soll das sein, wie zum teufel soll man sowas nachweisen oder jemanden unterstellen, solange der jenige keine volksreden hällt und religionslästerung hält,.. macht nicht son großen aufwand darum ;)
     
  16. #15 10. September 2007
    AW: Gotteslästerung künftig strafbar?

    lol...was ein Witz. Bin Atheist...um nicht zu sagen antireligiös. Sowas schränkt die Meinung ein...natürlich kommts auf die Wortwahl an, wenn man seine Einstellung dazu kund tut (Toleranz sollte immer da sein...). Aber sowas jetzt in die Politik mit ein zu beziehen (Trennung von Staat und Kirche?).....is totaler Schwachsinn. Der nächste Schritt, ist dann Leute mit 'ner anderen Religion abzuschieben weil sie ein "Irrglauben" anhängen?

    ...total lächerlich...sowas kann auch nur "hier" in Bayern gemacht werden :motz:
     
  17. #16 10. September 2007
    AW: Gotteslästerung künftig strafbar?

    aha wo landen wir denn da...sowas zu "verbieten" finde ich verstößt gegen die Meinungsfreiheit und das führt uns dazu dass wir zu einem Staat werden ähnlich wie Russland oder China wo die Meinung des Volks nix zählt...hoffe sowas wird sich nicht durchsetzen...
     
  18. #17 10. September 2007
    AW: Gotteslästerung künftig strafbar?

    Ich kann dem nicht ganz zustimmen. Jeder hat das recht auf seine eigene Meinung und soll sie auch vertreten können. wenn man nicht an gott glaubt, dann solls so sein.
     
  19. #18 10. September 2007
    AW: Gotteslästerung künftig strafbar?

    religion hat in der politik nichts zu suchen, jeder sollte seine meinung haben können (und auch äußern können) auch wenn sie nicht dem "christlichen" denken entsprechen
     
  20. #19 10. September 2007
    AW: Gotteslästerung künftig strafbar?

    Naja,damit kommt Stoiber aufgrund von freier Meinungsäußerung eh nicht durch.

    Das ist eigentlich kaum die Diskussion wert,auch wenn es nen interessantes Thema ist.
     
  21. #20 11. September 2007
    AW: Gotteslästerung künftig strafbar?

    Der zerStoiber ist sowieso nicht ganz knusper. Dann sind wohl zukünftig Aussagen wie: Oh mein Gott oder um Gottes Willen nicht mehr zulässig oder was??? Der spinnt doch. Nur weil die BAyern (bkanntermaßen innerdeutsches Ausland...sowahl kulturell als auch politisch) immer ihren eigenen scheiss machen müssen. Mensch mensch....die sollen sich ne Mauer bauen und keinen mehr rein lassen. Aber dann auch bitte schön niemanden mehr raus lassen.

    Ich als überzeugter Atheist werde Gottes-Lästern wann und wo es mir beliebt. Auch wenn Herr Stoiber das nicht als angebracht erachtet. Darauf lasse ich einen gepflegten <Pfurz>
     
  22. #21 11. September 2007
    AW: Gotteslästerung künftig strafbar?

    joa stoiber halt ne! ;)
    also ich lass mir doch net von so nem affen erzählen was ich sagen soll und was nicht! ich find die kirche lächerlich und wenn ich meine das sagen zu müssen dann sag ich das! es gibt ja keinen wirklichen grund die kirche zu schützen weil sie nur wahrheiten verbreitet! solange das in keiner diskriminierung endet mach ich mich weiter über die kirche lustig! ;)
     
  23. #22 11. September 2007
    AW: Gotteslästerung künftig strafbar?

    Tja, dieser alte Mann wird wohl auch nicht mehr dazulernen...

    Meiner Meinung nach sollten eher solche "Gesetzesvorschläge" bestraft werden, als Gotteslästerung.

    In diesem Land herrscht glücklicherweise Religionsfreiheit und durch eben diese ist es zumindest meiner Meinung nach absolut okay, wenn man über eine (oder mehrere Religionen) lästert.
     
  24. #23 11. September 2007
    AW: Gotteslästerung künftig strafbar?

    Ich finde es immer wieder herrlich mich so richtig über das Thema Religion auszulassen.
    Dass so viele Leute dieselben Ansichten wie ich haben, macht das ganze noch schöner ;)

    Besten Dank ;)

    Btw: Stoiber hat doch als Ministerpräsident sowieos kaum eine Chance so ein Verbrechen gegen die Meinungsfreiheit durchzusetzen.
    Dass er jetzt seinen Rücktritt bekannt gegeben hat, wird langsam Zeit und lässt ja vermuten dass es überhaupt nicht zu so etwas kommen wird.
     
  25. #24 11. September 2007
    AW: Gotteslästerung künftig strafbar?

    WORD! Genau das ist es.. ich mein auch wenn heute, hoffentlich, nicht mehr sonderlich viele daran glauben is das vollkommen lächerlich.. Allerdings is die Sache mit Gott halt nochmal n bischen komplizierter.. BW haste ;) ..

    greez
     
  26. #25 12. September 2007
    AW: Gotteslästerung künftig strafbar?

    Soweit kommts noch das mir einer sagt an was ich glauben soll.
    Ich glaube nicht an Gott, und ich lebe diese Meinung.
    Wenn ich etwas auf den Tot nicht ab kann dann ist das wenn mir einer versucht seinen Glauben aufzuquatschen.
    Also die sollen mal jedem seinen Glauben lassen und gut is.
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...