gps im nicht-eu ausland

Dieses Thema im Forum "Handy & Smartphone" wurde erstellt von _zippo^, 4. August 2011 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 4. August 2011
    hallo handyabteilung.

    ich habe einen vertrag bei vodafone der glaube ich ,,internet mobil'' heißt oder so, aufjedenfall internet flat mit 300mb datenvolumenbeschränkung.

    als handy nutze ich das htc hd2 allerdings geflasht mit android


    nun zu meiner frage - ich bin bald für 3 wochen in norwegen unterwegs (also nicht eu)

    mir ist klar, dass ich die roaming funktion ausschalten sollte, weil es sonst teuer wird.
    aber: ich benutze das programm endomondo zum tracking von lauf- und mountainbike strecken, dieses programm benutzt gps, soweit ich weiß

    es ergibt sich daher für mich die frage: kann ich bei ausgeschaltetem internet, das programm, und damit auch gps, benutzen und vor allem fallen für die nutzung von gps im ausland zusätzliche kosten an?

    wäre cool, wenn da jemand was zu sagen könnte, danke schonmal.

    gruß zippo
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 4. August 2011
    AW: gps im nicht-eu ausland

    Ja das ist kein Problem GPS ist kostenlos, sonst müsste man ja für Navis im Ausland auch zahlen. Du kannst dir nur die Tracks danach nicht mit "Landschaft" anschauen da hier die Karten aus dem Internet nachgeladen werden...
     
  4. #3 4. August 2011
    AW: gps im nicht-eu ausland

    das dachte ich mir so, die einzige befürchtung die ich habe ist, dass das endomondo programm a-gps benötigt um das laden des programms zu beschleunigen - und das würde ja vermutlich wieder kosten verursachen oder?!

    kann da jemand etwas zu sagen?

    danke schonmal
     
  5. #4 4. August 2011
    AW: gps im nicht-eu ausland

    mich würde allerdings auch interessieren, ob dein argument @walkingtoaster auch f+r a-GPS gilt.. schaltet das Handy dann automatisch auf normales GPS um?
     
  6. #5 4. August 2011
    AW: gps im nicht-eu ausland

    Nach meinem Kenntnisstand nutzen alle aktuellen Handys nur A-GPS, alles andere rentiert sich nicht für Netzbetreiber. Bin mir ziemlich sicher, dass du keinen Empfang bekommst, wenn du das Internet abschaltest.
     
  7. #6 4. August 2011
    AW: gps im nicht-eu ausland

    Ich war erst zwei Wochen in Italien und habe dort regelmäßig meine Radtouren über Runkeeper aufgezeichnet. Ging auch ohne A-GPS. Ohne Internetverbindung dauert es evtl. länger, bis ein gültiges GPS Signal vorhanden ist.
     
  8. #7 4. August 2011
    AW: gps im nicht-eu ausland

    @ rush3r - was das handy nutzt hat ja nix mitm netzbetreiber zutun,
    wird ja softwareseitig geregelt, ob man gps oder a-gps benutzt

    @ stifty - das würde dem entsprechen, was ich mir so denke - aber ist natürlich auch nur der idealfall, am besten wäre es, wenn jemand der auch endomondo nutzt was dazu sagen könnte^^
    ansonsten bleibt mir wohl nur probieren übrig, dass das gps signal finden dann etwas länger dauert ist mir eigentlich egal, hauptsache ich kann die workouts tracken...

    und norwegen ist ja auch net so weit weg, ich denke mal da dürfte das handy keine probleme haben nen gps satelliten ansprechen zu können (ich hatte mal von garmin gps uhren gehört, die man nicht 1000km bewegen sollte ohne die uhr einzuschalten, weil die uhr dann vergebens nach dem alten satelliten sucht und nicht in der lage ist einfach nen neuen zu nehmen - aber das sollte ja eig bei nem relativ aktuellen handy nicht passieren)

    danke trotzdem schonmal, bw's gehen raus, aber weitere kommentare sind gern gesehen :D
     
  9. #8 4. August 2011
    AW: gps im nicht-eu ausland

    Da hast du eigentlich Recht, laut Wikipedia (ja ja ich weiß, fragwürdig als Quelle ;)) wird das GSM-Netz zur genaueren Ortsbestimmung benutzt und eben dafür fallen dann Providerkosten an ;). "Für A-GPS können Nutzungsgebühren anfallen (meistens in Form von Verbindungsentgelten des Providers)."
     
  10. #9 4. August 2011
    AW: gps im nicht-eu ausland

    jup! und daher stellt sich nur noch die frage ob mein programm a-gps zwingend erfordert, ich denke und hoffe nicht, schaumer mal :D

    ps. ich bin student, ich akzeptiere wikipedia als quelle ^^
     
  11. #10 4. August 2011
    AW: gps im nicht-eu ausland

    Also ich hab die App Sportstracker dieses Jahr im Skiurlaub in Österreich benutzt bei deaktiviertem Internet und hat 1a funktioniert. Mit MyTracks gabs auch keine Probleme

    Da sollte die von endomono auch keine Probleme machen
     
  12. #11 4. August 2011
    AW: gps im nicht-eu ausland

    Wasn Käse hier verzapft wird oO

    A-GPS ist nur eine Erweiterung für Handys um die aktuellen Satellitendaten schneller auf das Gerät zu bekommen und den ungefähren Standort anhand der Funkzelle zu lokalisieren. Sonst muss erstmal ein Satellit gefunden werden und von da die Daten runtergeladen, was dank der begrenzten Bitrate bis zu 12 Minuten dauern kann, über UMTS geht das in ein paar Sekunden.

    Wenn der GSM-Datentransfer deaktiviert ist, funktioniert ein Handy mit A-GPS wie jeder normale GPS-Empfänger und lädt sich seine Daten direkt von den Satelliten. Dauert länger, sonst aber keine Unterschiede.
    Dementsprechend macht es auch keinen Sinn das ein App A-GPS-Fähigkeit vorrausetzen sollte. Ausprobiern kannst du das ja jederzeit in dem du die Simkarte rausnimmst und es so probierst oder in den Flugzeugmodus gehst - wird dir aber nichts anderes demonstrieren.
     

  13. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - gps ausland
  1. Antworten:
    15
    Aufrufe:
    1.746
  2. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.491
  3. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    2.140
  4. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.520
  5. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    657