Grafikkarte Auftakten !!!

Dieses Thema im Forum "Overclocking & Benchmarks" wurde erstellt von Fantasi, 24. November 2007 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 24. November 2007
    Hey


    Hab mal ne Frage !!!

    Und zwar wollte ich fragen, wie ich es am besten anstelle, meine Graka aufzutakten (So das nichts kaputt geht) !!!

    Hab ne Asus EAH2900XT

    2GB OCZ Gold
    Amd FX-62
    Asus M2N32 SLI-Deluxe
     

  2. Anzeige
  3. #2 24. November 2007
    AW: Grafikkarte Auftakten !!!

    Also als Tool kannste z.B. den RivaTuner benutzen. Du solltest die Taktintervalle nicht zu groß machen (glaube 5-10Mhz Schritte sollten okay sein, wenn ich falsch liege, berichtigt mich bitte).

    Desweiteren solltest du dafür sorgen das deine Grafikkarte gut gekühlt wird, damit dir die Karte nicht durchbrennt. Die Kühlung ist extremst wichtig!
     
  4. #3 24. November 2007
    AW: Grafikkarte Auftakten !!!

    DIE LÖSUNG! DRÜCK MAL ALT F4 UND TIPP SCHNELL "AUFTAKTEN" EIN!

    ...
     
  5. #4 25. November 2007
    AW: Grafikkarte Auftakten !!!

    Eigentlich brauchst du die Karte nicht zu ocen ist in dem falle nur spielerei... der fx62 dürfte da dann der limitierende faktor sein.... Aber wenn du trotzdem ein wenig Leistung rauskitzeln möchtest dann kannst du es versuchen aber genrell rate ich leuten die nur geringe erfahrung mit ocen haben vom Ocen einer Graka ab, denn das ist wenn mans vernünftig machen will anspruchsvoller als ne cpu was hochzuprügeln.... vorallem risiko reicher... Aber kannst ja mal ein wenig rumspielen, allerdings wenn du sie dir fetzt brauchst du hier nicht rumzujammern...
    Eines der besten Tools für die aktuellen Grakas ist ATI-Tool, die aktuelle Version ist einfacher zubedienen und besser als die aktuelle Rivatuner version. Bei rivatuner kannst du zwar noch viele kleinigkeiten einstellen aber das verwirrt den anfänger nur... An deiner Stelle würde ich dir nahelegen die gpu nur minimal zu ocen, und das hauptaugenmerk auf den speicher zulegen, das bringt im verhältniss zur hitzentwicklung mehr leistung und ist nicht ganz sooo gefährlich wie die gpu in abartigen werten zubetreiben.... wie schon erwähnt in geringen schritten höhergehen, bei gpu immer in 1-2mhz schritten udn dann auf die temperaturen achten, die karte söllte bei ner 3D-Mark 06 dauerschleife mit allen settings auf full nach 2h noch mindestens 15-20°C bis zur kernschwellwert grenze (temp wo der kern verlangsamt wird) haben, mehr ist aufjededenfall besser.... wenn du das maximum ausloten möchtestkaufst du dir erstmal nen anständigen kühler und gehst in 1-2mhz schritten bei speicher und gpu soweit hoch bis kleine bildfehler auftauchen, aber wenn du diese bemerkst musst du das system sofort ausmachen, da sonst schäden entstehen können... wenn das Sys abgekühlt ist machst dus dann wieder an und gehst bei gpu 10-15mhz unter den wert wo fehler aufgetreten sind und bei vram 20mhz runter...
    Huaba hast schon recht manche söllten wirklich mal googln lernen....
     
  6. #5 25. November 2007
    AW: Grafikkarte Auftakten !!!

    Kk danke !!!

    Übrigens hab gegooglt, des öfteren, blos da stehen auch meistens Diskussionen oder Berichte, wollte blos wissen ob wer schon die Karte hochgetaktet hat ...... !!!

    Naja auch egal ^^



    Das mit ALT+F4 haste bestimmt mal ausprobiert ne Huaba !!!:rolleyes:






    mfg
     

  7. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Grafikkarte Auftakten
  1. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    8.068
  2. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    7.014
  3. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    7.904
  4. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    5.988
  5. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.830