Grafikkartentreiber richtig deinstallieren!?

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von ThE pHaTe, 27. Mai 2006 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 27. Mai 2006
    Hallo Leute


    Ich muss meinen Grafikkartentreiber richtig runterschmeissen, dass meine neue Graka funktioniert..

    Jedoch brauche ich dabei ein bisschen Hilfe :)

    1. Bin ich in den Gerätemanager
    2. Hab ich den Treiber deinstalliert
    3. Neu gestertet
    4. Nach dem Neustart installierte er unmittelbar gleich wieder den Treiber

    Ich hätte gerne den Standart VGA Treiber drauf und nicht der für speziell die Grafikkarte!
    Abgesicherter Modus hab ich auch schon probiert

    BITTE HELFEN


    cya


    ThE pHaTe
     

  2. Anzeige
  3. #2 27. Mai 2006
  4. #3 28. Mai 2006
    mit rechte maustaste in die freie flaeche des desktops klicken, eigenschaften aufrufen,
    je nach zusaetzlich installierte software vom grafikkarte ist das bild unterschiedlich, jedoch
    ist immer vorhanden:
    einstellungen - erweitert - grafikkarte - eigenschaften - treiber !

    treiber aktualisieren waehlen - weiter -
    nicht nach passenden treiber suchen lassen, sondern alle treiber anzeigen lassen -weiter ,
    geretetreiber auswaehlen - alle hardwarekomponenten anzeigen lassen,
    M$oft ordineren VGA treiber waehlen,
    falls der nicht zu auswahl steht ist der vga treiber nicht im system eingebunden und muss
    von der windows installations cd gehohlt werden,
    dann auf zurueck und auf datentraeger klicken, den vga treiber von der cd installieren,
    auch wenn es heist der treiber waere nicht fuer diese karte geschrieben, inkompatibel !

    anschliessend wird ein neustart fellig, auf F8 waerend des starts druecken und im abgesichertem
    modus starten lassen,
    jetzt kann man alle treiber deinstalieren und auch vom system entfernen lassen, wichtig weil eine
    deinstallation laesst die treiber weiterhin auf der platte,
    nach naechsten neustart startet der windows mit 640x480 vga aufloesung und ist bereit fuer
    ein neuinstallieren der hersteller treiber,
     
  5. #4 30. Mai 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    Problem


    Langsam ist es wirklich nicht mehr lustig :)
    Ich habe den alten Grafikkartentreiber wirklich komplett runtergeschmissen!
    Hab die Methode, die Eselonkel gepostet hat und noch eine andere probiert!
    Antivirenprogramm läuft auch nicht im Hintergrund!
    Es stürzt schon wärend der Installation ab, der Bildschirm wird schwarz.
    Nach einem neustart kommt nach dem windoof ladebildschirm so ein bild:

    unbenannt7wr.jpg
    {img-src: //img196.imageshack.us/img196/9092/unbenannt7wr.jpg}



    Kann es am Netzteil liegen oder ist es vielleicht ein Softwarefehler?

    cya


    ThE pHaTe
     
  6. #5 30. Mai 2006
    Hey!
    Was hast Du denn für ne neue Graka und was fürn Board?
    Gruss Mike
     
  7. #6 30. Mai 2006
    Karte: nvidia gforce 7800 GS
    Board: asus p4p800

    :)
     
  8. #7 31. Mai 2006
    oder ist die karte defekt?
    wenn die karte in den einfachen M$oft vga modus nicht ordentlich lauft ist sie
    defekt oder der bios der karte ist zerschossen, die groesseren anforderungen
    an das netzteil und mainboard werden erst spaeter gestellt wenn die treiber
    installiert sind, die dann fuer wiedergabe frequenz und multiplikation
    zustendig sind,
    ewtl. das bios des rechners auf grundeinstellungen zurueck setzen falls irgend-
    welche "optimierung" vorgenommen wurde,
     
  9. #8 31. Mai 2006
    Die Karte ist neu und noch nie benutzt worden und es wurden auch keine optimierungen vorgenommen!
    Ausserdem läuft sie mit dem standart MS VGA Treiber reibungslos, erst nach/während der installation stürzt der pc ab und es kommt zu dem komischen bild (s.o).

    cya

    ThE pHaTe
     
  10. #9 1. Juni 2006
    auch eine neue original verpackte karte kann felerhaft sein, ich habe bei conrad zwei mal
    umtauschen muessen, erst die dritte funktionierte auf anhib, beim zweiten mal haben sie mir
    nicht geglaubt und ich habe zwei tage warten muessen bis sie es selbst gecheckt haben
    und dann aber anstandslos eine neue bekommen,

    ich kann es nicht hundert pro erkennen aber das ist ein "flachbildschirm" den du hast?
    es kann sein das windows den monitor zwar als pnp erkennt aber nicht richtig und
    uebersteuert,
    hast du diesen monitor, an diesem rechner mit eine andere karte betrieben, welche karte
    war das und warum has du die karte gewechselt?
    du sagst das es zum absturz kommt, sturzt der rechner ab bei der installation oder meinst
    du das der rechner abgesturzt ist weil kein bild angezeigt wird?
    wenn du jetzt so mit dem "anistalliertem" treiber im abgesichertem modus startest funzt es?
    wenn ja, versuche die einstellug fuer die anzeige auf 800x600 und 60 Hz zu setzen klicke an
    die einstellung beim naechsten start zu uebernehmen und neustart, was passiert dann?

    der rechner muss beim booten nach dem post ein bip abgeben nachdem die grafikkarte
    erkannt worde, ist der ton zu hoeren?
     
  11. #10 1. Juni 2006
    - ich kann es nicht hundert pro erkennen aber das ist ein "flachbildschirm" den du hast?
    - ist es!

    - hast du diesen monitor, an diesem rechner mit eine andere karte betrieben, welche karte
    war das und warum has du die karte gewechselt?
    - habe den Monitor mit einer Sapphire Radeon 9600 SE betrieben und die karte gewechselt, da der passivkühler von der Karte kaputtging und es keine Luftlüfter für diese Karte gibt! Ausserdem war mir die Karte zu schlecht und wurde zu heiss.

    - du sagst das es zum absturz kommt, sturzt der rechner ab bei der installation oder meinst
    du das der rechner abgesturzt ist weil kein bild angezeigt wird?
    - der rechner läuft weiter aber es wird kein Bild angezeigt, der Monitor meldet: 'No Input Signal - Goning to sleep'.

    - wenn du jetzt so mit dem "anistalliertem" treiber im abgesichertem modus startest funzt es?
    wenn ja, versuche die einstellug fuer die anzeige auf 800x600 und 60 Hz zu setzen klicke an
    die einstellung beim naechsten start zu uebernehmen und neustart, was passiert dann?
    - werde ich ausprobieren wenn ich mal genug zeit dazu habe.

    - der rechner muss beim booten nach dem post ein bip abgeben nachdem die grafikkarte
    erkannt worde, ist der ton zu hoeren?
    - werde ich auch mal darauf achten.

    cYa


    ThE pHaTe
     
  12. #11 2. Juni 2006
    Hallo,

    habe das hier mal überflogen und vermute, das bei den Fehlinstallationen auch fehlerhafte Einträge geschrieben wurden. Diese Einträge sind meistens mit Software nicht zu reparieren.
    Deshalb empfehle ich oft, das 'zu Fuss' zu erledigen.

    Lösche erst einmal alle nvidia Einträge in der Registry. Dafür ab ins Startmenü - Ausführen - regedit eingeben und [Enter]. Im Registrierungs-Editor auf Bearbeiten - Suchen.. gehen und dort nvidia eingeben. Den angezeigten Eintrag mit Inhalt 'nvidia' löschen und dann mit F3 weiter suchen, nvidia Eintrag löschen, F3 ...usw. -- NUR EINTRÄGE MIT INHALT NVIDIA LÖSCHEN !!!! --

    Dann noch die .inf und .PNF Files löschen. Auf diese Informations Files greift der Rechner bei der Installation von Gerätetreibern zu, das ist auch der Grund dafür, das die Karte immer wieder erkannt wird. Diese Files findest du im versteckten Ordner inf im Windows Ordner. Manchmal sind diese schon am Dateinamen zu erkennen. In diesem Fall irgendwas mit nvidia. Oder .inf und .PNF Dateien mit dem Editor betrachten. Dann kann man oft auch erkennen ob Sie zu dem betreffenden Gerät gehören.

    Diese Methode hat schon oft geholfen, vielleicht auch bei dir. Viel Glück.



    m.online
     
  13. #12 2. Juni 2006
    nach diese antwort:

    ein passiv kehler ist ein stueck kuhlblech was kann an dem kaput gehen?
    oder der chip hat so "gebraten" das sich der kleber geloesst hat und der kuehler
    sich vom chip geloest hat,

    warum die karte zu heiss worde wird dir niemand so einfach beantworten koennen,
    den es kann viele verursacher geben abgesehen von sofwaremaessige uebertacktung,
    und deine vorher gestellte frage:

    ja es kann am netzteil und ausserdem auch am mainboard ligen, der netzteil kann falsche
    spannungen liefern, das auf dem mainboard integrierte system fuer versorgung der
    grafikkarte kann auch dahin sein und die karte zum kochen bringen, auch deine neue
    karte koennte dadurch beschedigt werden,
    es bleibt dir kein anderer weg als durch probieren und ersetzen zum ziel zu kommen,
    ich empfaehle dir um deine platte unagetastet zu lassen diese vom system zu nehmen,
    eine andere platte zu installieren drauf das gleiche windows und die treiber zu installieren
    und das system voll beanspruchen, funzt es, dann hast du den handfesten beweiss das
    deine hardware im ordnung ist,
     

  14. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Grafikkartentreiber richtig deinstallieren
  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    653
  2. Antworten:
    22
    Aufrufe:
    1.351
  3. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    749
  4. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    376
  5. [XP] Sound + Grafikkartentreiber?

    Tobbe , 19. Oktober 2011 , im Forum: Windows
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    921