Griff the Invisible - Ryan Kwanten, Maeve Dermody

Dieses Thema im Forum "Kino, Filme, Tv" wurde erstellt von Death-Punk, 17. Juni 2011 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 17. Juni 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    Griff the Invisible​


    [​IMG]
    {img-src: http://www.truebloodtr.com/wp-content/uploads/griff-the-invisible-poster-0.jpg}​

    Director:
    Leon Ford

    Cast:
    Ryan Kwanten, Maeve Dermody, Marshall Napier

    Release Date:
    August 19, 2011 (Limited)

    Inhalt:

    Quelle:Cinematze.de

    TRAILER #1



    TRAILER#2


    Ich war echt überrascht, vor allem von dem zweiten Trailer. Sieht so aus als würde die KICK-ASS Idee auf den nächsten (filmischen) Level gebracht.
    Irgenwie freu ich mich auf den Film, steh iwie auf son Teenie-Superhelden-Verarsc+e-die sich selber nicht so ernst nimmt-Streifen.
    Denkmal Kino muss nicht unbedingt sein, für zuhause aber bestimmt ein spassiger Abend :p

    Cu
    Death-Punk
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 17. Juni 2011
    AW: Griff the Invisible - Ryan Kwanten, Maeve Dermody

    Wenn das darauf hinausläuft, dass er sich das alles nur vorstellt, also nen Superheld zu sein, dann wär das ziemlich gammlig, wirkte für mich teilweise nänlich so.
    Aber wie du schon sagtest, der Film scheint sich nicht sonderlich ernst zunehmen, allein "The City needs you" erinnert mich stark an Dark Knight.
    Wird auf jeden Fall mal reingeschaut
     
  4. #3 18. Juni 2011
    AW: Griff the Invisible - Ryan Kwanten, Maeve Dermody

    also ich finde die beiden trailer sehr gut,sowie die story sehr interessant!
    bin mal gespannt wie das ganze werk aussieht wenn es fertig ist!
    wenn dann vllt. weitere trailer rauskommen und man ein wenig mehr sieht,werde ich dann entscheiden obs ein "ins kino geh" film wird ;)

    mfg bobek
     
  5. #4 19. Juni 2011
    AW: Griff the Invisible - Ryan Kwanten, Maeve Dermody

    Jop, Kick-Ass und Auch Scott Pilgrim sind sehr geile Filme, dieser hier sieht auch gut aus. Allerdings weiß ich nicht so recht, allerdings wirkt es so, als wäre der Film mehr Ernst als Lustig. Sehe ich mir an!
     
  6. #5 2. August 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    AW: Griff the Invisible - Ryan Kwanten, Maeve Dermody

    UPDATE

    [​IMG]
    {img-src: http://www.film-zeit.de/xinclude/images.inc.php?size=big&picpath=bilder_cnt/film/GRIFF_THE_INVISIBLE-21907.jpeg}​

    Inhalt:
    Griff (Ryan Kwanten) ist bei Tag ein stinknormaler Sachbearbeiter, der von seinen Kollegen gemobbt wird. Doch Nachts wird aus dem harmlosen Bürohengst ein Superheld: Griff der Unsichtbare. Griffs Bruder sorgt sich zunehmend um dessen exzentrisches Verhalten und stellt ihm Melody (Maeve Dermody) vor, die sich ebenso seltsam Verhalten kann wie Griff. Melody ist fasziniert von dem schrägen Vogel und versucht ihn für sich zu gewinnen und zwar so, wie er ist.

    HF
    Death-Punk
     
  7. #6 25. August 2011
    AW: Griff the Invisible - Ryan Kwanten, Maeve Dermody

    Ein wirklich toller Film, nicht mal ansatzweise wie Kick Ass oder ähnliche Superheldenfilme und ich denke, dass sollte auch erreicht werden, wie so etwas in der Realität funktionieren würde.
    Die Schauspieler sind gut gewählt, insbesondere Ryan Kwanten spielt mal komplett anders im Gegensatz zu seiner Rolle bei True Blood. Das einzige was mich gestört hat ist die Location. Es soll wohl Australien sein, wirkt aber eher wie England oder Amerika(ich persönlich war noch nicht in Australien, schaut aber wie England aus). An sich kein großer Ding, aber das wirkt so gezwungen in dem Film.
    Der Soundtrack ist auch ziemlich gut.Ein schöner Film, den ich mir bestimmt noch ein mal anschauen werde.
     

  8. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...