Großbritannien will EU-weite Online-Durchsuchung

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von zwa3hnn, 5. Januar 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 5. Januar 2009
    Großbritannien will EU-weite Online-Durchsuchung
    Laut einem Bericht der britischen Tageszeitung 'Times' will das britische Innenministerium die Polizei heimliche Online-Durchsuchungen durchführen lassen. Diese soll sich nicht auf das eigene Land beschränken, sondern auch EU-weit agieren dürfen.

    Die britische Innenministerin Jacqui Smith beruft sich dabei auf die Pläne der Europäischen Union, so genannte "Ferndurchsuchungen" auch europaweit zuzulassen. Allerdings wurde dieses Vorhaben der EU-Justiz- und Innenminister bislang nur vage formuliert. Polizisten aus den EU-Mitgliedsstaaten hätten somit Zugriff auf die Daten sämtlicher Bürger, sofern im jeweiligen Land eine gesetzliche Regelung für Online-Durchsuchungen existiert.

    Datenschützer kritisieren den Vorstoß der britischen Innenministerin. Die Opposition gesteht zwar ein, dass ein derartiges Werkzeug bei Ermittlungen nützlich sein kann, jedoch gehen die Befugnisse mit ernsthaften Datenschutzproblemen einher. Deshalb soll zunächst erläutert werden, wie das Verfahren in der Praxis abläuft und welche Vorkehrungen gegen Missbrauch getroffen werden.

    Die britische Bürgerrechtsorganisation Liberty geht davon aus, dass eine EU-weite Online-Durchsuchung verfassungswidrig wäre. So vergleicht man die Maßnahme mit einem Wohnungseinbruch. Im Vorfeld müssten neue nationale Gesetze geschaffen werden. Zudem muss es eine Kontrolle seitens der Justiz geben, unter anderem eine richterliche Genehmigung.


    quelle: WinFuture.de
     

  2. Anzeige
  3. #2 5. Januar 2009
    AW: Großbritannien will EU-weite Online-Durchsuchung

    Zumglück bin ich Schweizer :p
    Einerseits bin ich dafür. Denn das wäre ein herber Schlag für die Kinderpornoindustrie. Anderseits bin ich absolut dagegen. Dann hätte man gar keine Privatsphäre mehr.
     
  4. #3 5. Januar 2009
    AW: Großbritannien will EU-weite Online-Durchsuchung

    Meiner Meinung nach ist das der größte Blödsinn ..

    Es fängt klein an bei sogenannten "Terroristen" ... irgendwann sind es dann potenzielle Mörder ... dann werden es Eifersüchtige Ex-Männer und irgendwann Leute, die sich zu oft irgendein Interview im Internet angesehen haben, da diese gleich als Stalker verdächtigt werden.

    Wenn das so weiter geht gibt es bald wirklich den durchsichtigen Staatsbürger.. und die Infos hat dann nicht nur ein Staat, sondern gleich die ganze Welt..

    Traurig aber wahr .. btw: nice thread :]
     
  5. #4 5. Januar 2009
    AW: Großbritannien will EU-weite Online-Durchsuchung

    Joa diese ganzen Kinderpornogeschichten sind neben Terrorismus so ziemlig das Top Argument für Stasi-Methoden. Wenn man dann aber 2-3 Sekunden überlegt, kommt man auf den Gedanken das die Kinderpornoringe auch weiterhin Fotos usw. tauschen werden, nur auf anderem Wege.
    Genau das selbe mit Warez, die werden dadurch auch nur weniger, das Problem lößt sich so auch nicht.
    Wäre ja mal 'ne Idee zu überlegen wie man ****philen helfen könnte. Sprich Forschung in Richtung Therapie usw. Neue "Heilmethoden" für das ganze. Das würde helfen. Anderen, "unschuldigen" Menschen die Privatsphäre wegzunehmen hilft sicherlich nicht gegen Kinderpornographie...
    Achja, und GB soll mal nicht sone Welle machen, nicht das die noch untergehen...
     
  6. #5 5. Januar 2009
    AW: Großbritannien will EU-weite Online-Durchsuchung

    Zum Glück bin ich schon länger auf der suche nach einer Wohnung in der Schweiz.
    Dann können mich die Spinner hier mal kreuzweise und Spiralförmig.

    mfg.
     
  7. #6 6. Januar 2009
    AW: Großbritannien will EU-weite Online-Durchsuchung

    Ich hätte wohl exakt das Selbe geschrieben. Denn genauso sehe ich es auch. Es wird doch nie etwas an der Wurzel des ganzen "Üblen" getan. Man bedient sich schlichtweg der Unwissenheit vieler Bürger, mit falschen Informationen und Panikmache, damit man irgendwelche Gesetze durchbringen kann. Dadurch werden die Freiheiten des Einzelnen immer weiter eingedämmt.

    Hoffe wirklich, dass es nie soweit kommt und wenn doch, dann sollten wir alle endlich mal etwas gegen diese Stasimethoden machen.
     
  8. #7 6. Januar 2009
    AW: Großbritannien will EU-weite Online-Durchsuchung

    nichmal den euro haben, links fahren, aber in meinem pc rumschnüffeln oder wie?

    ganz klar nöö, wenn die irgendeinen verdacht haben, können sie es doch dem jeweiligem land melden und die sollen sich darum kümmern..
     
  9. #8 6. Januar 2009
    AW: Großbritannien will EU-weite Online-Durchsuchung

    War ja klar dass dieser Vorschlag von England kommt. Die sind in Punkto Stasi 2.0 schon um einiges weiter als wir!
     
  10. #9 6. Januar 2009
    AW: Großbritannien will EU-weite Online-Durchsuchung

    Also wenn sogar irgendwelche Menschen außerhalb Deutschlands, die ich noch weniger kenne oder in ihren Motiven nachvollziehen kann, als die Deutschen, die für die Onlinedurchsuchung sind, jetzt meinen PC durchsuchen dürfen, finde ich das schon ein bisschen bescheiden, um nicht zu sagen: für den *****.
    Wenn meine PC Inhalte nichtmal mehr für irgendwelche Menschen aus Europa geheim bleiben, kann ich auch gleich alles ins Internet laden und jedem zur Verfügung stellen.
     
  11. #10 6. Januar 2009
    AW: Großbritannien will EU-weite Online-Durchsuchung

    Was erwartet man schon von den Engländern! Ihr glaubt doch wohl nicht das dass zum tragen kommt! Oder meint ihr, das sich jeder Staat selbst ausspionieren lässt? Wenn es soweit kommen sollte, dann bedeutet das doch auch das jedes Land mit den Daten machen kann was es möchte. Damit meine ich das diese dann nicht nur gegen Privatanwender gehen könnten sondern auch die möglichkeit bekommen Industrie Spionage etc. betreiben zu dürfen! Sehr unwahrscheinlich das die Knallköppe in Brüssel sowas durchgehen lassen werden!

    Naja andererseits wissen wir aber das die Politiker schon oft ziemlich ratlos waren bzw. sind!!!

    Ich mein wenn es durch kommen sollte! Dann ist es ganz klar noch eine größere einschränkung für jeden einzelnen von uns.

    !!! Man warte auf den Tag an dem wir so weit sind wie bei Minority Report !!! ;)
     
  12. #11 6. Januar 2009
    AW: Großbritannien will EU-weite Online-Durchsuchung

    Die machen immer mehr schrott diese Sesselpfurzer!

    Die solten sich lieber mal um wirkliche probleme alla Klima, Arbeit, Wirtschaft etc....kümmern und nicht so ein unnötiges zeug.

    Da jammern die, das die kein Geld haben oder sonst was, aber für so einen blödsinn hat man geld?

    Da sieht man mal wieder wie die Steuergelder verschwendet werden, nemlich von Leuten die keine Ahnung haben.
     
  13. #12 6. Januar 2009
    AW: Großbritannien will EU-weite Online-Durchsuchung

    Das ganze wird passieren, ein Kontrollstaat oder kontrolle auf ganzer welt. niemand kann sich frei entfalten so sieht die zukunft aus.
    Das schlimme daran ist das man dagegen nichts machen kann und am ende heißt es noch die internet terroristen und so utopisch klingt das nicht was ich hier schreibe.
     
  14. #13 6. Januar 2009
    AW: Großbritannien will EU-weite Online-Durchsuchung

    Das einzige was helfen würde, ist Sealand kaufen :D Dort kann man dann alles legalisieren und man hat ein schönes Leben auf der kleinen Plattform vor GB.
    Schon schlimm genug, dass das BKA Gesetz durch gekommen ist und wenn jetzt auch noch alle EU Länder auf meinen Platten rumschnüffeln wollen, dann zieh ich nach Kanada -.-" BVG wird dabei auch nur wieder tatenlos zu gucken und dann nach Klage der Opposition vielleicht mal nach 99Jahren die Klage abweisen... Ist doch zum heulen.
     
  15. #14 6. Januar 2009
    AW: Großbritannien will EU-weite Online-Durchsuchung

    Und natürlich betreiben wir alle Schwarzmalerei und die Welt wird wortlos unter gehen.
    Vielleicht solltest du gegen deine Paranoia mal was machen. Denkst du wirklich, dass wir [die freidenkenden Menschen] uns solche Kontrollen gefallen lassen würden auf Dauer? Das glaubst du wohl selbst nicht. Irgendwann wird immer eine kritische Masse erreicht, wo alles wieder zurück fällt oder sich weiter entwickelt.

    Was du schreibst klingt schon utopisch. Zwar scheint es absehbar, aber der Fakt, dass ein freidenkender Mensch sich sowas komplett bieten lassen würde, ohne für seine Freiheit ein zustehen, klingt für mich einfach utopisch.
     

  16. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...