Gründe zum Wechseln vom Provider

Dieses Thema im Forum "Netzwerk, Telefon, Internet" wurde erstellt von Zappy, 20. Januar 2009 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 20. Januar 2009
    Hallo an alle:

    Da man ja an seinem Provider mit einem Vertrag gebunden ist, möche ich fragen was es alles für Gründe geben kann, um diesen zu kündigen.

    Ich habe zur zeit Arcor und muss sagen das ich total unzufrieden bin. Nicht nur das mein Speed mehr als mies ist (DSL ca. 3000 bei eigendlich 6000) und ausfälle ab und zu sind sondern das sie uns auch mit immer höheren Flatraids das Leben schwer machen.

    Ich habe mal gehört das durch eine Gelderhöhung den Vertrag für einer kleinen Zeitspanne zu kündigen möglich sei. Ich möchte jedoch mal nachfragen ob das Stimmt und gleich noch andere Gründe zum kündigen einer Flatraid.

    Danke für eure Hilfe.
     

  2. Anzeige
  3. #2 20. Januar 2009
    AW: Gründe zum Wechseln vom Provider

    Das mit dem Speed reicht schon sofern die nicht beweisen können das es nicht an ihnen liegt.
     
  4. #3 20. Januar 2009
    AW: Gründe zum Wechseln vom Provider

    flatraid??? oO OMG du meinst flatrate.. najo egal.. also das mit dem speed is so ne sache. obs was bringt jetzt bspweise zu 1&1 zu wechseln ist fraglich.. vllt ist physikalisch bei dir einfach nicht mehr möglich. müssteste grad zu kabel deutschland wechseln und die sind top! aber vorzeitig ausm vertrag zurückziehen kannst inzwischen knicken ausser du beschwerst dich über die ausfälle.. der speed ist kein grund da es bis zu heisst. sie könnten maximal ein downgrade mit dir verhandeln heisst von 6000 auf 3000 vom preis her (wenns ne 3000er noch gibt). aber ne idee wäre es doch einfach mal bei denen anzurufen und nachzufragen was alles mgl wäre
     
  5. #4 20. Januar 2009
    AW: Gründe zum Wechseln vom Provider

    Also bei Telekom hab ich keine probleme, speed ist sogar abends höher als normal so 100kb/s mehr.
    wenn T-Com sagt dsl6000 dann garantieren die dir das auch
    und nicht wie andere provider die höhres dsl verkaufen als möglich.

    Und T-Com kann dir schnell helfen bei Probleme, die sitzen halt an der quelle....
     
  6. #5 20. Januar 2009
    AW: Gründe zum Wechseln vom Provider

    @DerEr: Korrekt, wenn die zB 1000er, 6000er und 16000er-Paket anbieten, dann bedeutet es für DSL 6000, das du nen Speed zwischen 1000 und 6000 haben wirst.

    Einzige Möglichkeit, die ich sonst noch sehe: Treib einen Verwandten/Bekannten im Ausland auf und sag deinem Provider du würdest ins Ausland ziehen. Meistens sind die dann recht zuvorkommend und der Vertrag lässt sich kündigen. Du brauchst aber eine Adresse (oder Postfach) im Ausland. Darüber wirst du dann schriftlich kontaktiert um zu schauen ob du dort wirklich eine Adresse hast...

    Zur "Gelderhöhung": Ich glaube, dass du Verträge kündigen kannst, falls die Kosten steigen. --> ist bei der Autoversicherung ja zB auch so, sollte also auch auf Provider zu treffen. Genaueres sollte google liefern...


    Edit:
    Das ist leider mittlerweile nicht mehr so. Die garantieren (zumindest in den neuen Verträgen auch "nur" bis zu...
    Für viele Kunde ist das aber positiv, da es so auch DSL "light" gibt. Die bezahlen ja auch für DSL 1000. Und jemand der DSL 6000 bestellt und nur "4000" bekommt ist zumeist auch glücklicher als wenn er nur 1000 bekommt.


    Jo, ich hab auch eigentlich nur super Erfahrungen mit der Telekom gemacht.
     
  7. #6 20. Januar 2009
    AW: Gründe zum Wechseln vom Provider

    das stimmt allerdings wenn du eine 6000er leitung bestellt hast und nur einen speed von 3000 hast kannst du den vertrag sofort kündigen mit der begründung, das Arcor seine Dienstleistung nicht erfüllt hat und somit du den vertrag kündigen kannst
    hoffe konnte dir helfen
    mfg sp!rit
     
  8. #7 20. Januar 2009
    AW: Gründe zum Wechseln vom Provider

    Hi !
    Ich konnte meinen vertrag kündigen, als ich in eine wg gezogen bin. versatel wollte aber eine ummeldebescheinigung vom amt ne aktuelle rechnung vom wg-anbiter (alice).Das wäre zb. ein grund.
    Ansonsten fällt mir nix ein . mfg
     
  9. #8 20. Januar 2009
    AW: Gründe zum Wechseln vom Provider

    Ruf da einfach an setz denen ne Frist bis dahin muss die 6000er Leitung die Leistung bringen die ne 6k eingendlich haben müsste und sonst sagst du du kündigst wenn sie es nicht schaffen. Ausfälle sind nur ein Kündigungsgrund wenn sie vermehrt auf einen längeren Zeitraum vorkommen und von längere dauer sind. Sonst könntest du die halt nerven bis sie freiwillig sagen sie lassen dich gehen hat ein Kumpel von mir gemacht der hat bei Arcor jeden Tag 2 - 3 mal angerufen und sich beschwert das er endlich ne 16k wollte und sein Nachbar bei TCom die schon hätte (ob es stimmt dont know) nach ner Woche meinte dann ein Mitarbeiter das sie ihn aus den Vertrag raus lassen wenn er wolle. Am besten schaust du dann noch im Netz nach (solltest du ne Tele Flat haben lohnt es sich) wie die normale Nummer von denen ist weil daverdienen sie nicht mal was an dem anruf. Kann dir per PN gerne ne Seite nennen.

    Ich Persönlich habe gut erfahrungen gemacht auch wenn sie mir bei jedem Problem direkt die 16k Leitung kappen wollen (gibt es eigentlich nicht mehr bei mir ^^)
     
  10. #9 20. Januar 2009
    AW: Gründe zum Wechseln vom Provider

    Leider nicht ganz so einfach: Die Provider versprechen NICHT die voll Leistung, sonder wie mehrfach schon erwähnt eine Leistung bis zu...

    Siehe hier (von Arcor):
    (1) Produkt-Pakete: Hardware-Versand 9,95 €, Arcor-Rechnung Online. Call by Call und Preselection ausgeschlossen. Mindestvertragslaufzeit 24 Monate. Kündigungsfrist 2 Monate vor Vertragsende. Ohne Kündigung automatische Vertragsverlängerung um 12 Monate. In vielen Anschlussbereichen verfügbar.
    • All-Inclusive-Paket: Für Neukunden 12 Monate für 19,95 € mtl., danach 29,95 € mtl. (mit Arcor Internet 6000: Down-/Upstream bis 6144/640 Kbps), 12 Monate für 24,95 € mtl., danach 34,95 € mtl. (mit Arcor Internet 16000, Down-/Upstream bis 16128/800 Kbps), Ausland ab 4,5 Ct/Min, Mobilfunk ab 19 Ct/Min. In einigen Gebieten als All-Inclusive-Paket Regio verfügbar (mit Down-/Upstream bis 6016/576 Kbps bei Arcor Internet 6000 bzw. mit Down-/Upstream bis 16000/1024 Kbps bei Arcor Internet 16000.
    • Internet flat-Paket: mtl. 24,95 € (mit Arcor Internet 6000), mtl. 29,95 € (mit Arcor Internet 16000), Deutsches Festnetz ab 2 Ct/Min, Ausland ab 8 Ct/Min, Mobilfunk ab 19 Ct/Min
    • Telefon flat-Paket: mtl. 24,95 € (mit Arcor Internet 500), Ausland ab 4,5 Ct/Min, Mobilfunk ab 19 Ct/Min
    • Komplett-Anschluss: mtl. 19,95 € (mit Arcor Internet 500), Deutsches Festnetz ab 2 Ct/Min, Ausland ab 8 Ct/Min, Mobilfunk ab 19 Ct/Min

    Quelle: http://eshop.arcor.net/eshop/facade/97027400/0/96/popup-sternchentext.html;jsessionid=D804DBA3B6F43A87695030784A721ABB.pp09E1
     
  11. #10 22. Januar 2009
    AW: Gründe zum Wechseln vom Provider

    es kann gut sein dass er provider trotz flatrate einen aufpreis bei zu hohem trafic verlangt
    ich kenn das zwar bisher nur von lokalen anbietern, die für einen größeren arbeiten, aber es ist trotz allem ärgerlich

    das kann ein grund sein....

    greez

    Junkey
     
  12. #11 22. Januar 2009
    AW: Gründe zum Wechseln vom Provider


    Versuch ist es aber Wert weil du ja als Kunde wechseln kannst sie wollen ja nicht umbedingt einen Kunden verlieren.
     
  13. #12 22. Januar 2009
    AW: Gründe zum Wechseln vom Provider

    stimmt so auch nicht du kannst ankreuzen:

    Der Vertrag soll auch zu standen kommen wenn nicht die volle Leistung zur verfügung steht oder so ähnlich^^...


    zu deinem Problem also bei mir wars so ich hatte dsl 2000 bestellt dsl 1000 ging nur dsl 2000 möglich alle ports vergeben^^ somit bin ich immer auf 1000 sitzen geblieben^^ raus kommste da trotzdem nicht ausser du hast wirklich dauer ausfälle wobei wenn du dich darüber beschwerst nehmen sie dir mehr leitung um das sicherer zu machen xD

    anders gesagt geh zu Kabel anbietern wenn es bei dir verfügbar ist sonst musste damit leben^^
     
  14. #13 23. Januar 2009
    AW: Gründe zum Wechseln vom Provider

    richtig wie bereits schon erwähnt entweder zu einem kabelanbieter wechseln bei zeiten oder eben damit leben und abwarten bis Vertrag zu ende ;)

    Sich aus irgendwelchen Verträgen raus mogeln find ich auch :poop: schliesslich warste ja in vollem Besitz deiner Geistigen Kräfte als du ihn abgeschlossend hast ;)

    und wenns dir nich passt den haste immer noch 14 tage um zu kündigen und das hast du nich getan ;) ;)
     

  15. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...