Grüne Festplatten von Western Digital

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von rainman, 24. Juli 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 24. Juli 2007
    Niedriger Energieverbrauch in Kapazitäten von 320 GByte bis 1 TByte

    Western Digital hat eine neue Festplatten-Familie vorgestellt, die sich nicht etwa durch höhere Speicherkapazitäten oder Geschwindigkeiten auszeichnet. Die Festplatten der Green-Power-Serie sollen nur deutlich weniger Energie verbrauchen.
    Die Festplatten nach dem Standard "Energy Star 4.0" werden in Kapazitäten von 320 GByte bis hin zu 1 TByte angeboten. Mit US-amerikanischen Strompreisen sollen sich so im Jahr 10 US-Dollar pro Festplatte sparen. Ein Rechenzentrum mit 10.000 Platten könnte dann 100.000 US-Dollar auf der Stromrechnung sparen und seine CO2-Emissionen um 600 Tonnen jährlich reduzieren, rechnete Western Digital (WD) vor.

    Die erste Festplatte der GreenPower-Familie soll die WD Caviar GP sein. Sie wird in den externen Festplattengehäusen "My Book" eingebaut, die der Hersteller seit einigen Jahren im Angebot hat. Die nächsten GreenPower-Platten werden dann für den internen Gebrauch im Desktop-PC gedacht sein und sollen im August 2007 erscheinen.

    Zuletzt sollen Platten für Server und Consumer-Elektronik mit dem GreenPower-Attribut auf den Markt kommen. Western Digital teilte lediglich mit, dass dies im dritten Quartal 2007 passieren soll. Preise wurden noch nicht genannt. (ad)

    Quelle:http://www.golem.de/0707/53667.html
     

  2. Anzeige
  3. #2 24. Juli 2007
    AW: Grüne Festplatten von Western Digital

    Finde ich gut das man bei Western Digital nun auch auf den Energieverbrauch schaut. Bisher ging es ja immer darum die Kapazität zu erhöhen, aber das man nun auch auf solche Aspekte schaut finde ich durchaus lobenswert. Hoffe das dies zu einem Trend im Computersektor wird...
    Allerdings kann ich mir auch vorstellen das diese Festplatten dieser "Green-Power-Serie" durchaus teuer sein werden, da ja jede Menge Entwicklung und Forschung dahinter steckt...

    ...8)
     
  4. #3 24. Juli 2007
    AW: Grüne Festplatten von Western Digital

    Find ich auch super! :)

    Sowas wird hoffentlich auch Einzug bei den Notebooks halten, was die Akkulaufzeit erhöhen würde.
     
  5. #4 24. Juli 2007
    AW: Grüne Festplatten von Western Digital

    Ich finds gut, das Firmen wie WD Engerie sparen wollen.

    Ich finds :poop:, das sie aber die Globale Erwärmung als "Werbefläche" missbraucht wird.

    Genau wie die ganze ganzen Autohersteller. Alle wollen nur Geld verdienen und machen einen auf Umweltschutz bla bla.
     
  6. #5 24. Juli 2007
    AW: Grüne Festplatten von Western Digital

    ob das was bringt bleibt die frage...

    die meisten firmen sparen wohl eher am budget, als das sie die umwelt schützen.
    man erinnere sich nur an die bio-produktreihe, ich kaufe lieber gespritztes obst, als das ich den doppelten preis bezahle ;)

    PS. zu meinem vorteil kaufe ich garkein obst, da ich es nicht mag :p
     
  7. #6 25. Juli 2007
    AW: Grüne Festplatten von Western Digital

    Also das doch total bescheuert das einzige was gesparrt wird ist GELD die Umwelt wird dadurch nicht gerade entlastet ich meine was bringt es mir wenn ich durch eine HDD die Umwelt entlaste dafür aber durch Abgase oder sonstigen Dreck die Umwelt viel viel stärker belaste.

    Habe noch nie gehört das eine HDD zur globalen Erwärmung beiträgt.

    Und es ist doch auch so die 100.000 die sich sparen lassen werden erst nach 3-4 Jahren eingesparrt weil die Anschaffung natürlich viel teurer ist und ob sich das dan rechnet naja ich weiß nicht.
     
  8. #7 25. Juli 2007
    AW: Grüne Festplatten von Western Digital

    Weil ja auch Fesplatten so viel Energie verbrauchen! ;)

    So ein blödsinn, die wollen doch nur auf dieser dummen Welle der "gegen globale Erwärmung" mitschwimmen.

    Aufhalten kann man die Erwärmung sowieso nicht, und das der Mensch dafür verantwortlich ist, ist auch noch nicht bewiesen. (es war schonmal einiges wärmer, z.b. in den Jahren 1600 n. Ch.).

    Gruß

    Romsky
     
  9. #8 26. Juli 2007
    AW: Grüne Festplatten von Western Digital

    Endlich denken die auch an die Energie :rolleyes: Jetzt müsste man nur noch die Notebooks damit ausrüsten damit der Akku keine Stunde sondern einige mehr aushält :D
     

  10. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...