Grund für Entschuldigung trotz Atestpflicht???

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von Kroni, 23. Oktober 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 23. Oktober 2007
    Hallo Leute!!!

    Ich habe folgendes Problem. Und zwar habe ich Montag und heute in der Schule gefehlt, weil ich einfach nicht die Nerven dazu hatte aus privaten Gründen. Aber in meiner Klasse haben einige Schüler eine Atestpflicht und dazu gehöre ich auch.

    Jetzt muss ich meinem Lehrer eine Entschuldigung abliefern, wo ich einen Grund nenne für meine nicht Anwesenheit. Aber was kann ich diese Entschuldigung schreiben, für was mein kein Atest braucht. Wenn ihr versteht was ich meine. Das solle auch nicht zu absurd klingen, sondern glaubwürdig ^^.....Mir fällt echt nichts ein. Bitte also um eure Hilfe!

    Danke!

    gruß Kroni
     

  2. Anzeige
  3. #2 23. Oktober 2007
    AW: Grund für Entschuldigung trotz Atestpflicht???

    ich würd in einer ruhigen minute zu dem lehrer gehen und ihm erzählen, dass du schwere persönliche probleme hast und an dem tag einfach nicht fähig warst. entschuldige dich ausdrücklich dafür und betone, dass es nie wieder vorkommt, aber das es dir an diesem tag einfach zu schwer gefallen ist und es 100pro eine ausnahme bleibt...
    die meisten lehrer werden dich dann verstehen, aber du musst natürlich auch mit dir selbst vereinbaren können, so zu lügen(falls das mit den persönlichen problemen eine lüge wäre)...

    viel erfolg dabei, hoffe ich konnte dir helfen...



    mfg
     
  4. #3 23. Oktober 2007
    AW: Grund für Entschuldigung trotz Atestpflicht???

    entweder du machst es wie es tomili18 was der lehrer wenn er ein mensch ist und du es nicht öfters schon probiert hast annehmen sollte oder du gehst zu nem arzt und erzählst einen vonwegen dir war nicht gut die meisten gebe dann nen artest raus ;)
     
  5. #4 23. Oktober 2007
    AW: Grund für Entschuldigung trotz Atestpflicht???

    moin erstmal,

    das mit der atestpflicht kenne ich... das ham nen paar kolegen bei mir auffer schule auch ;)

    aber um auf dein problem zukommen.. wenn es dir aus privaten gründen schlecht geht und du nicht in die schule gehst würde ich dir ein gespräch mit deinem klassenlehrer/stufenleiter oder einen anderen ansprechpartner empfehlen.. sag die wahrheit warum du nicht gekommen bist und es dürfte eingetlich kein problem sein - auch lerher sind menschen und haben verständständnis für die probleme von ihren schülern... wenn du ihm ne dreißte lüge aufn tisch legst und er das checkt hast du nen problem und außerdem ist dann das vertrauen, auf gut deutsch, im *****

    immer schön erhlich bleiben sag ich da nur - hoffe konnte dir helfen ;)

    mfg. jan
     
  6. #5 23. Oktober 2007
    AW: Grund für Entschuldigung trotz Atestpflicht???

    vielen dank schonmal für eure Antworten....naja also meinen Lehrer muss man sich echt wie nen typischen Lehrer vorstellen...immer alles nach Vorschrift und sowas alles....ziemlicher Spießer......weiss nich so recht, ob ich das dem so sagen kann.....aber ich denke mal ich versuche es so

    und das mit dem atest abholen bei meinem arzt funzt nicht, weil die immer nur Ateste rausrücken dürfen, wenn ich an dem Tag wo ich krank war, auch in der Praxis war..für den Tag davor darf der keins ausschreiben :(
     
  7. #6 23. Oktober 2007
    AW: Grund für Entschuldigung trotz Atestpflicht???

    Hast nicht umsonst ne Atestpflicht, also wird er dir wohl nicht glauben, dass
    du wirklich nicht in die Schule konntest, deswegen würde ich es anders machen
    als mit ihm sprechen. Wird wohl schwer, mach das einfach wie bei mir auf der
    Schule es üblich ist, die Unterschrift von Tutor fälschen und fertig, solltest
    du in den besagten 2 Tagen beim Tutor unterricht gehabt haben, wird es
    wohl schwirger, einfach nix sagen und gut ist :> 2 unentschuldigte Tage ist
    ja net sooo schlimm ...

    bb. master80
     
  8. #7 23. Oktober 2007
    AW: Grund für Entschuldigung trotz Atestpflicht???

    also auch wenn du meinst das dein lehrer der irreste spießer ist dann ist er trotzdem auch noch n mensch... also ich in deiner situation würde einfach mal mit ihm reden und ihm auch sagen warum du nich da warst, also keine lüge auftischen sondern klartext reden.
    nich hier irgendwie unterschrift fälschen oder so weil wenn der des rausbekommt dann steckste richtig tief in der sch***e

    also einfach mal hin zu ihm und klartext reden...

    mfg
     
  9. #8 23. Oktober 2007
    AW: Grund für Entschuldigung trotz Atestpflicht???

    naja was für ne unterschrift sollte ich auch fälschen? ich bin volljährig ^^....hätte relativ wenig sinn....bin auf einer Berufsschule und mache dort mein Fachabitur......hmm ist echt ne scheiss Situation

    ich denke mal, dass ich ihn nicht drauf ansprechen werde, sondern ihn das alles in eine Entschuldigung schreibe.....
     
  10. #9 23. Oktober 2007
    AW: Grund für Entschuldigung trotz Atestpflicht???

    Mhhh, dass ist ne verzwickte Situation.....

    Das zentrale Problem dabei, ist eindeutig die Atestpflicht, mein Freund;)

    Also das oben vorgeschlagene mit persönlichen Problemen ist eigentlich ganz gut,

    vielleicht auch noch sowas wie:, dass es Zuhause Streit gab oder so....Streit mit Freundin....

    solche Sachen sind ja im Endeffekt "persönliche Probleme"....

    Naja musst du mal schauen, was noch so kommt....

    Echt innovative Sachen, fallen mir jetzt auch nicht ein.

    Ich wünsche dir ne gute Glaubwürdigkeit;)

    mfg

    FaGru
     
  11. #10 24. Oktober 2007
    AW: Grund für Entschuldigung trotz Atestpflicht???

    Ja ich hoffe du liest meinen Betrag zu deinem Thema hier !!
    Also meiner meinung nach solltest du irgendwas freiwilliges gemacht haben, wie zum beispiel etwas zum thema Ausbildungsplatz, dass du nen test hattest oder ein vorstellungsgespräch, kommt jedoch auf den jahrgang an in dem du bist, aber ich denke, wenn du attestpflich hast bist du in der F2 ne ?!
    Ja also etwas zum thema ausbildung oder wie gesagt was freiwilliges wie zum beispiel Freiwillige Feuerwehr, Johaniter etc. das du da bist, weil je nachdem wie gut die die leherer kennen glauben sie es dir auch wenn du niergendwo davon drin bist, aber sowas geht, weil du da ja kein attest bekommst !!
     
  12. #11 24. Oktober 2007
    AW: Grund für Entschuldigung trotz Atestpflicht???

    kannst auch sagen, dass du bei der musterung warst und dich davor nicht befreien lassen konntest...
     

  13. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Grund Entschuldigung trotz
  1. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    3.084
  2. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    2.364
  3. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.412
  4. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    943
  5. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    843