Grundlageninformatik

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von Emuzucht, 4. April 2008 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 4. April 2008
    Hallo RRler,

    ich studiere VWL und habe mit der Veranstaltung "Grundlagen der Wirtschaftsinformatik" zu kämpfen.
    Besonders macht mir der Teil zu schaffen in dem wir Algorithmen aus der didaktischen Programmiersprache "Anton" in die didaktische Neumannmaschine "Paula" übersetzen müssen.

    Falls irgendwer weiß wovon ich spreche, wäre sehr dankbar für Tutorials oder Ähnliches.

    Anton: Vorcompilersprachelevel, die zwar in ihrer Grammatik wirklichen Programmiersprachen folgt (Objekt-,Schleifendefinitionen etc ähnlich C, C++, Datenbankenbearbeitung aus SQL entlehnt) aber verbal beschrieben wird, "Setze a:=1", ..., "Gib aus: b" usw

    Ich fürchte aber, dass sich unser Prof die beiden Systeme selbst ausgedacht hat, haltet euch also nich an den Namen fest.
    Bin gespannt was ihr so habt.
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 4. April 2008
    AW: Grundlageninformatik

    mhh... ich studiere informationswirtschaft (also auch ne vorlesung in vwl gehabt :)) und kann sagen, dass mir die namen nichts sagen bis auf neumann (Von-Neumann-Flaschenhals, Von-Neumann-Architektur, hat aber beides nicht unbedingt etwas mit programmiersprachen zu tun).

    das ganze wird sich dein prof ausgedacht haben. selbst kenne ich nur pseudocode der in deutscher sprache erklärt, was ein algorithmus in ner gescheiten programmiersprache später machen soll (so wie du es beschrieben hast: setze a:=1). jedoch war das bei uns nicht irgendwie genauer beschrieben bzw. definiert worden, sondern wurde eher intuitiv angewendet. somit gabs bei uns auch keine unterscheidung zwischen 2 typen pseudocode (wurde auch nur einmal auf dem ersten übungsblatt gefragt, ohne irgendwie genauer darauf in der vorlesung eingegangen zu sein, danach hat es keine rolle mehr gespielt)

    du musst also notgedrungen deine eigenen unterlagen benutzen, wenn du denkst, dass soviel wert darauf gelegt wird...
     
  4. #3 5. April 2008
    AW: Grundlageninformatik

    Ja, mit sowas in der Art hab ich schon gerechnet.
    Danke für die traurige Gewissheit. :)
     

  5. Videos zum Thema