GTX 970: Bildschirm Samsung Syncmaster 2032 flackert

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von access denied, 24. Juli 2016 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 24. Juli 2016
    Hab einen Samsung Syncmaster 2032 bw, schon ein paar Jahre alt, funktioniert aber noch.
    Nun hab ich die Geforce 970 von Nvidia in meinem neuen PC verbaut und jetzt flackert er. Angeschlossen ist der mit einem Adapter, da das Kabel noch VGA war.
    Was komisch ist, ich kann maximal 1680x1050 (nativ) einstellen, nicht höher, obwohl Nvidia schreibt, dass die maximale AUflösung bei VGA höher wäre.
    Sollte ich die Graka einschicken? Kann es sein, dass ein älterer Monitor nur eine niedrigere Auflösung unterstützt? An meinem Laptop flackert er nicht.
     

  2. Anzeige
  3. #2 24. Juli 2016
    AW: GTX 970: Bildschirm Samsung Syncmaster 2032 flackert

    Der Bildschirm der FullHD anzeigen soll, sollte nicht über VGA angeschlossen werden sondern über einen anderen Port zb Displayport oder DVI damit eine ausreichende Bildwiderholfrequenz gegeben ist. Mindestens 60 Hz.

    Der Monitor ist ziemlich alt, so dass er auch keine höhere Auflösung kann. Ein neues Model wäre also wohl angebracht, am besten mit gutem Panel (IPS) für bessere Farbwiedergabe und besserem Bildblickwinkel.

    Ich würde sagen ein 23-24" darf es schon sein. Mit den Dell Pro und Ultrasharp habe ich bisher nur sehr gute Erfarhungen gemacht: Dell P2314H

    Wenn du auf hohen Blickwinkel und gute Farbwiedergabe verzichten kannst, tut es auch ein günstigeres Modell mit TN Panel. Da sind durchaus ab 120€ brauchbare zu haben.

    zB: BenQ GL2450HM

    Wird für Gamer gern Verkauft, auch wenn die Reaktionszeit im unterem Segment kaum eine Rolle spielt. Aktuelle Monitore im höherem Qualitätsegment sind alle ausreichend fürs Gamen.

    Das war früher mal ein Problem, weil die LCD Bildschirme oft sehr langsame Refreshs hatten.
     
  4. #3 24. Juli 2016
    AW: GTX 970: Bildschirm Samsung Syncmaster 2032 flackert

    Also meinste das liegt daran? Gibts ein VGA zu DVI-Kabel? DVI ist glaube ich der Anschluss.
    Der Dell sieht doch ganz gut aus, gibts vergleichbares von Samsung? Meiner hält jetzt schon 10 Jahre, das ist halt schon was.
     
  5. #4 25. Juli 2016
    AW: GTX 970: Bildschirm Samsung Syncmaster 2032 flackert

    Der Monitor kann definitiv keine höhere Auflösung, steht so in der Beschreibung. VGA auf DVI bringt nicht wirklich was, weil das Ausgangssignal auch Analog ist und durch die Wandlung höchstens noch Inputlag entsteht.

    Samsung bietet für den Preis noch keine hochwertigen Displays an, die gibt es erst ab 300€.
     
  6. #5 25. Juli 2016
    AW: GTX 970: Bildschirm Samsung Syncmaster 2032 flackert

    So, neues Kabel, alles gut, kein Flackern mehr. Welchen Bildschirm von Samsung kannst Du empfehlen? Preis spielt erstmal keine Rolle.
     

  7. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Bildschirm Samsung Syncmaster
  1. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    804
  2. Bildschirm Samsung TFT

    REIVENS , 5. September 2009 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    324
  3. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.975
  4. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    448
  5. TFT Bildschirm Samsung

    beskhu3epnm , 16. April 2008 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    238