GTX260 oder ATI 4890?

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von bur, 13. November 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 13. November 2009
    Ich habe einen X2 5200+ momentan mit einer 8800GT. Da ich aufgrund des Monitors bei 1680x1050 spiele, laufen schon Spiele wie CoD 5 nicht mehr wirklich flüssig (ausser man geht ganz runter mit den Details/AA/...) sobald viel Action ist. Hab das Spiel also erstmal liegen gelassen.

    Ich habe daher überlegt mir eine GTX260 zuzulegen. Mit Google habe ich aber diverse Foreneinträge gefunden, in denen geschrieben wurde eine GTX260 würde mit einem X2 5200+ gegenüber einer 8800GT gar nichts an Zuwachs bringen.

    Das kann ich mir irgendwie nicht vorstellen. Hängt das wirklich so krass an der CPU-Leistung, dass man so gut wie keinen Unterschied merkt?

    Jetzt direkt 300€ für Motherboard+CPU+Graka zu investieren geht nicht, daher meine Frage, wenn ich mir jetzt schonmal eine GTX260 kaufe, bringt das wenigstens soviel Plus an Leistung, dass ich CoD 5 und auch das neue Modern Warfare 2 in der Auflösung bei zumindest Medium Settings spielen kann?


    Oder anders gefragt, reicht eine GTX260 und ein X2 5200+ für Modern Warfare 2 bei 1680x1050 und Medium Einstellungen? Mit "reicht" meine ich mindestens 28-30fps.


    PS: Nur die CPU aufrüsten geht leider nicht, das Maximum mit dem Board wäre ein X2 6400 oder so.
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 13. November 2009
  4. #3 13. November 2009
    AW: GTX260 erstmal mit X2 5200?

    Ist schon nicht schlecht, aber das sind ja nur Empfehlungen was ideal ist.

    Ich wüsste aber gerne, ob es stimmt dass man bei einem X2 5200 keinen Unterschied merkt zwischen einer 8800GT und einer GTX260.

    Hab das so krass nie gehört, aber halt in paar Foren gelesen. Kann natürlich auch Unsinn sein...
     
  5. #4 13. November 2009
    AW: GTX260 erstmal mit X2 5200?

    Das sind Empfehlungen die die CPU mind Vorraussetzen muss.

    Aber ja du kannst eine GTx260 erstmal fahren.
    Sie ist natürlich schneller als eine 8800GT auch auf einem 5200+.

    Einstellungen wie middle sollten laufen.
    Kann dir keiner versprechen.
    Aber selbst die 8800GT könnte schneller sein mit anderer CPU.
    Aber viel würde sie nicht mehr reißen.
    Kann dir nur sagen von einer 8800GTS quasi 8800GT.
    Kumpel hat mit seinem 4800+über 28% Einbußen gehabt zu meinem E4300@ 2x2,8Ghz.

    Also deine Grafikkarte wird auch schon gebremst.
    Würde dir daher empfehlen wenn du die Grafikkarte hast bald ne neue CPU zu zu legen.
    Aber wenn du unbedingt mit 16xx spielen willst dann ist die GTX die bessere Wahl.

    Natürlich kann dir das keiner garantieren das es läuft.
    In anderen Foren wird es nur so deutlich gemacht weil es wirklich stark limitiert.

    Hier ein Beispiel.
    GTX260 + 5200+@3Ghz und trotzdem nur 10 000Punkte bei 06.
    Ich hatte mit GTX260 + Quad 9950BE@ 2,8Ghz über 16 000punkte...
    sysProfile: ID: 17315 - c.orpID

    nicht übertaktet NUR 6000 Punkte!!!! mit dem 5200+
    sysProfile: ID: 86708 - Tempelmeister

    Hier ein Vergleih mit Quadcore ok 3,8Ghz aber das Potenzial 19 000PUNKTE!
    sysProfile: ID: 50757 - Cyberstorm

    Wie du siehst.
    Die Grafikkarte wird in der Regel mind 20% im schlechtesten Fall über 60% limitiert.
     
  6. #5 13. November 2009
    AW: GTX260 erstmal mit X2 5200?

    Was spricht eigentlich gegen eine HD 5770?
    Weniger Stromverbrauch, DirectX11, Shader 5 und günstiger...


    Mfg
    TuXiFiED
     
  7. #6 14. November 2009
    AW: GTX260 erstmal mit X2 5200?

    Du wirst auf jedenfall ein Leistungsplus haben. Wenn du dich für die GTX260 entscheiden solltest, dann nimm die Gainward GS. Die ist übertaktet und nochmal ein Stück schneller.

    @Tuxi
    Beim letzten Punkt muss ich dir widersprechen. Die 5770 und die GTX260 kosten ca gleich viel. Wobei die GTX260 GS (deutlich) schneller ist.
     
  8. #7 14. November 2009
    AW: GTX260 erstmal mit X2 5200?

    Danke, das ist doch eine etwas differenziertere Antwort als schlicht "bringt nichts"... :)

    Ich habe ja eh vor dann demnächst Board/CPU aufzurüsten, nur wenn es gar kein Plus gebracht hätte, dann wäre es ja Verschwendung die Karte jetzt schon zu holen statt später alles zusammen. Aber so wie es aussieht werd ich mir dann demnächst die GTX holen und 1-2 Monate später den Rest.

    Naja, was heisst unbedingt, aber an 16:10 Auflösungen unterstützt der Monitor anscheinend nur 1680x1050 und in 4:3 zu spielen wär doch etwas nervig.



    Jebedaia,
    steht das GS nicht eh für Golden Sample? Also wär das doch die gleiche Karte, oder?

    edit: Seh grad dass ich das nirgends geschrieben hatte... Die Karte wär eh auch meine Wahl gewesen. :)


    Und dann doch nochmal kurz zu Nvidia vs ATI,hab mich jetzt doch mal bischen reingelesen - so ganz klar welche Karte schneller ist scheint das nicht zu sein. Vor allem bei höheren AA-Einstellungen soll ATI eher vorne liegen? Wobei sie preislich auch eher drüber liegt mit ~160€.


    Und noch eine letzte Frage, zu Weihnachten hin sollen die Preise ja steigen, ab wann (und ob überhaupt) macht sich das denn bemerkbar?
     
  9. #8 14. November 2009
    AW: GTX260 erstmal mit X2 5200?

    Also die GTX260 Golden Sample kostet ca 140€ + Versand. die 4890 von Sapphire ca 150€ + Versand. Die 4890 ist idR schneller, hängt aber immer vom Spiel und von den Einstellungen ab.

    Auf deine letzte Frage:
    Kann sein das die Preise etwas steigen werden, jedoch ist es auch möglich das es Angebote geben wird, und die Preise sinken werden. Das ist halt ein Glücksspiel:D
     
  10. #9 14. November 2009
    AW: GTX260 erstmal mit X2 5200?

    Also mein Kumpel hat einen 5200+ und eine GTX 260 beides ein wenig geclockt und er spielt zB. Resident Evil 5 alles auf Ultra total flüssig ... das ging mit seiner 8800GTS 320mb nicht ;)
    COD 6 rennt bei ihm auch
     
  11. #10 14. November 2009
    AW: GTX260 erstmal mit X2 5200?

    hohe AA EInstellungen sind extrem VRAM fressend.
    Und genau da hat ATI das (deutlich) besser VRAM-Management (geht also "schonender" damit um als NV) und zudem scheint der Architektur von ATI besonders das 8 fache MSAA deutlich besser zu schmecken als NVs Karten (warum? kA). Und letztendlich sind 1GB VRAM immernoch mehr als nur 896 MB ;)).


    Die 88GTS 320 war im Grunde eine der größten Fehlentwicklungen seitens NVs.
    VRAM-Bug gepaart mit nur 320MB = Katastrophe hoch drei

    mfg
     
  12. #11 14. November 2009
    AW: GTX260 erstmal mit X2 5200?

    RE5 is ja nu überhaupt keine herrausforderung...das schafft selbst meine 9800 GTX+ auf 1680*1050...modern warfare is ebenfalls alles auf high
     
  13. #12 14. November 2009
    AW: GTX260 erstmal mit X2 5200?

    Ok, die Karte schon vor Mobo/CPU zu kaufen lohnt sich also.

    Bleibt nur die Frage, was für eine... ist wohl leider nicht so einfach zu beantworten. Irgendwie fühl ich mich mit Nvidia wohler, was aber ausschließlich daran liegt, dass ich nie eine von ATI hatte, also eigentlich Schwachsinn. :D

    Bei der CPU kauf ich lieber AMD, scheint mir von Preis/Leistung bisher immer deutlich besser. Da hätte ATI natürlich den Vorteil, dass ich direkt ein AM3-Board mit Crossfire kaufen kann. SLI gibts für AM3 mein ich noch nicht.

    Und wie siehts sonst so bei ATI aus mit Tools ala nHancer? Und HD-Videos? Prinzipiell hätte ich kein Problem mit ATI, was gibts denn an offensichtlichen Nachteilen?


    edit: Die 4890 liegt laut diesem Test deutlich vor einer GTX260, vergleichbar eher mit einer GTX275.

    Der Vorteil wäre halt auch dass ich dann ein AM3 CF-Board nehmen könnte, für späteres Nachrüsten auf zwei Karten. Also gibt es irgendwas das deutlich von Nachteil bei der Karte oder generell ATI gegenüber der GTX260 bzw Nvidia an sich wäre?

    Wichtig sind mir neben dem reinen Spielen Sachen wie Tweaking, HD-Videos, vernünftige Treiber auch für Win7 x64.


    (ich hab den Thread mal umbenennt, die Frage bzgl Graka/CPU ist ja geklärt)
     
  14. #13 14. November 2009
    AW: GTX260 oder ATI 4890?

    Was für ein Board und Netzteil hast du denn eigentlich zur Zeit?
     
  15. #14 15. November 2009
    AW: GTX260 oder ATI 4890?

    BeQuiet StraightPower 550W:

    {bild-down: http://www.be-quiet.net/admin/FileServer.php?src=be-quiet.net/data/media/_shared/a/content/spe7/specs/Specs_E7-550W.gif}


    Also bis zu 216W auf den 12V Schienen, müsste doch reichen, oder? Ich meine ich hätte was von 180-190W Verbrauch unter Last gelesen.

    Board ist ein Asus M2N.
     
  16. #15 15. November 2009
    AW: GTX260 oder ATI 4890?

    Reicht 3x aus.
    Würde auch für eine 2te reichen.
     
  17. #16 15. November 2009
    AW: GTX260 oder ATI 4890?

    Okay, so wie es aussieht werd ich dann wohl eine 4890 kaufen, die spielt nach den Tests die ich gelesen habe eher in der GTX275 Klasse, kostet aber etwa soviel wie eine GTX260. Vor allem bei höheren Auflösung ist die ATI-Karte wohl stärker.

    Gibt es irgendwelche Empfehlungen welches Modell genau ich dann kaufen sollte? Bzw worauf zu achten ist? Preis möglichst eher um 155€.

    Weiterer Plan wäre dann Dezember oder Januar ein AM3-Crossfire-Board zu kaufen, so dass ich dann später relativ einfach/günstig nachrüsten könnte auf 2 Karten.
     
  18. #17 15. November 2009
    AW: GTX260 oder ATI 4890?

    greif zur vapor-x von sapphire. dort ist von haus aus ein relativ leiser serienkühler verbaut.

    was die crossfiregeschichte angeht halte ich es für sinnvoller auf die aktuelle generation der single karten zurückzugreifen. die bieten die gleiche leistung bei deutlich weniger stromverbrauch und besseren temps/lautstärke.
     
  19. #18 15. November 2009
    AW: GTX260 oder ATI 4890?

    dann spar lieber dein geld auf ne HD5850 anstatt dir jetz ne veraltete grafikkarte zu kaufen und später dann noch ne veraltete dazuzukaufen...zumal crossfire eh größtenteils nur nachteile mit sich bringt
     
  20. #19 16. November 2009
    AW: GTX260 oder ATI 4890?

    Mach nicht auf Crossfire Basis.
    Viele Spiele haben bugs.
    Außerdem muss man sie teilweise umschreiben umbenennen und und und.
    Zwar hast du deutlich mehr Leistung wenns klappt aber diese kann auch schnelleinbrechen.
    Außerdem treten ab und an Fehler auf das er nur eine Karte ansteuert und und und.
    Lass die Crossfire Geschichte wirklich.
    Ich spreche aus Erfahrung hatte auch mal 3 Kerne in nem System (GPU kerne ;) ).
    Temperatur und Stromverbrauch ist enorm.
    Da brauchste mit nem 0815 Gehäuse mit 3Lüftern nicht mehr ankommen.
     
  21. #20 16. November 2009
    AW: GTX260 oder ATI 4890?

    Ok, lass ich das mit dem CF also sein...

    Aber auf eine 5850 zu sparen, ich weiss nicht. Ich will eigentlich keine 200€ für eine Grafikkarte ausgeben.

    Wie gesagt, die 4890 liegt zwischen einer GTX260 und einer 275. Und wenn ich mir eine 260er kaufen würde, dann würde ja auch keiner sagen die wäre veraltet. Oder doch? Ich jedenfalls nicht. ;)

    Also wenn CF eh egal ist, als Board sollte man sich aber trotzdem Sockel AM3 kaufen, wegen Aufrüstbarkeit, oder?
     
  22. #21 16. November 2009
    AW: GTX260 oder ATI 4890?

    spar auf ne 5850 ... aus dem einfachen grund.. schneller, besser, stromverbrauch für die leistung weniger und DX 11 also zukunfts sicher
     
  23. #22 16. November 2009
    AW: GTX260 oder ATI 4890?

    aber lieber ~ 300€ für zwei veraltete karten? ;)
     
  24. #23 16. November 2009
    AW: GTX260 oder ATI 4890?

    Wie kommst du auf die 216W?
    Du hast 480W (40A) auf der 12V.

    Wäre aber das sinnvollste.
     
  25. #24 17. November 2009
    AW: GTX260 oder ATI 4890?

    Ich dachte das bedeutet es gibt vier unabhängige 12V-Schienen und jede hat 18A, also 216W. Auf 480W maximal käme man nur, wenn die Karte alle vier Leitungen benutzt. So verstehe ich das zumindest.

    Naja, das CF war eher so für die ferne Zukunft ~ 2 Jahre gedacht.

    Was heisst zukunftssicher bei der 5850? Nur wegen DX11? Könnte mir fast vorstellen, dass die Spiele dann eh schon wieder nicht mehr vernünftig auf der Karte laufen werden.

    Also die 40% Mehrpreis würden sich für mich nur lohnen, wenn ich die Karte dann wirklich deutlich länger nutzen kann.


    edit:
    Also meine 200€ für die 5850 waren wohl etwas optimistisch gedacht, da sollte man eher 245€ veranschlagen. Und das ist dann wirklich vollkommen über dem Budget. Angedacht waren ja ursprünglich 150-160€.

    Und jetzt zu warten, bis die 5850 unter 200€ gesunken ist - nach dem Schema kann man ja nie kaufen.


    Also würdet ihr alle trotzdem nicht empfehlen sich jetzt eine 4890 zu kaufen wegen veraltet? Aber was dann?
     
  26. #25 17. November 2009
    AW: GTX260 oder ATI 4890?

    du kannst die 4890 ruhig kaufen wenn dir die alternativen zu teuer sind. wenn sie dann nicht mehr reicht, kaufst du dir später einfach, statt auf ein veraltetes cf system zu setzen, ne aktuelle single karte.
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - GTX260 ATI 4890
  1. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.479
  2. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    962
  3. GTX260 HDMI an Phillips LCD

    Erazer , 16. September 2010 , im Forum: Hardware & Peripherie
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    500
  4. GTX260 SLI

    Jebedaia , 6. August 2010 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    484
  5. Antworten:
    17
    Aufrufe:
    1.016