Günstiges Arbeits-Notebook

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von emkaychen, 18. Januar 2008 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 18. Januar 2008
    Hallo,
    ich bräuchte nen neues Notebook da mein altes den Geist aufgegeben hat und auch nicht mehr so top in schuss ist, wie ich es gerne hätte.
    Jedoch bin ich mir ziemlich unsicher was die Hardware und den Hersteller angeht.

    Preislich hab ich mir um die 700-800€ vorgestellt, jedoch umso günstiger, umso besser.
    Wenn es besser wäre noch ein wenig zu warten und zu sparen um dann mehr auszugeben.. Ok, bei mir eilt es nicht!

    Also hier mal die Kriterien:

    Muss:
    - 3h Akku (natürlich nicht unter Volllast!)
    - Nvidia/Intel Karte/Chipsatz
    - min. 1 GB Ram (besser 2GB aber ist ja nicht teuer z.Z.)
    - gute Verarbeitung (ASUS, IBM, usw..)
    - 15" Bildschirm (Wide, Glänzend)
    - Linux freundlichkeit

    Nutzen:
    - programmieren (Java, c++, VB, php)
    - Virtual PC (bis zu 3 gleichzeitig)
    - komplettes Office-Paket (auch Access)
    - generell Datenbanken
    - Internet etc. ist klar. (Intel WLan)
    - sollte nicht direkt überlastet sein, wenn man mal Photoshop öffnet

    Was fein wäre, wenn 1.6 gut drauf laufen würde, was aber kein Muss ist!

    OS, etc. hab ich alles, also leg ich keinen Wert drauf, was so dabei ist.
    Ich brauch keine Webcam oder sonstigen Schnick, Schnack.

    Bewertungen sind selbstverständlich!

    Mfg
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 18. Januar 2008
  4. #3 18. Januar 2008
    AW: Günstiges Arbeits-Notebook

    omg, wozu brauch er ein "highend notebook", für cs 1.6?

    aber asus is trotzdem schon in der richtigen richtung^^

    wieviel zoll solls denn sein? ich denk mal 15 oder?

    ASUS X50R, Core Duo T2450 2.00GHz, 2048MB, 160GB, Windows Vista Home Premium
    Asus kommt recht gut mit debian und seinen "kleinen" zurecht. hat mein bruder schickes flottes und vor allem leises notebook
    660€

    für cs1.6 sollte es definitiv reichen, 2gb ram und der core 2 duo sollten eigentlich vollkommen ausreichen für deine bedürfnisse

    cya

    edit: hier ein thread zu debian 4.0 und dem asus Klick
     
  5. #4 18. Januar 2008
    AW: Günstiges Arbeits-Notebook


    ich habe zuerst nichts passendes gefuden...also die hatten nur alle onboard Grafikkarten und das ist :poop: dafür!! Dann war da das High end system für 1000 Euro und das ist eigendlich gut. :D


    Mfg
     
  6. #5 18. Januar 2008
    AW: Günstiges Arbeits-Notebook

    Zum Arbeiten sollte das hier beste Dienste tun, und CS 1.6 müßte es auch hinkriegen ....dat würd auch der alte 486er von meinem alten noch gebacken kriegen :D



    Unter 550€ -> Hier
     
  7. #6 18. Januar 2008
    AW: Günstiges Arbeits-Notebook

    ich zock sogar css auf nem laptop ;) in widescreen reso ^^

    b2t:

    vll wär das was für dich - HP 6720s
    http://h10010.www1.hp.com/wwpc/de/de/sm/WF25a/21259-282919-282919-282919-12434714-80464575.html

    dazu noch n GB Kingston Ram für ~20€ und gut is :)

    entspricht dann etwa meinem...und damit lööft eigentlich alles ganz gut, alsp PS, office, ...
     
  8. #7 18. Januar 2008
    AW: Günstiges Arbeits-Notebook

    Ich kann dir das
    FSC Amilo Pi2515, Core 2 Duo T7500 2.20GHz, 2048MB, 250GB, Windows Vista Home Premium - ca. 750 €

    Fujitsu Amilo Pi2515, Core 2 Duo T7500 2.20GHz, 2GB RAM, 250GB, Windows Vista Home Premium (GER-110115-004) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

    Der Prozessor ist der schnellste den du für den Preis bekommst und oben drauf hast du eine 250gb Platte. Die Graka ist nicht die schnellste aber für CS 1.6 reicht sie völlig aus.

    Akkulaufzeit soll bis zu 4 h sein ist auch sehr gut.

    Hier das Datenblatt

    http://extranet.fujitsu-siemens.com/VIL/dmsp/6b/c6/ds_amilo_pi_2515.pdf
     
  9. #8 18. Januar 2008
    AW: Günstiges Arbeits-Notebook

    ja ganz schön das hätte ich auch gerne sofern da nen X3100 chip drin wäre oder wenigstens was von nvidia..
    alle ati karten die ich jemals hatte haben erhebliche probleme mit linux gehabt. die bekommen einfach keine gescheiten treiber hin und diese umstandslösungen nein danke ;) aber thx für den post
     
  10. #9 18. Januar 2008
    AW: Günstiges Arbeits-Notebook

    danke, ich hab gehört die fsc's sollen recht schnell kaputt gehen bzw da sollen viele mängel dran sein.. schonmal was dergleichen gehört?
     
  11. #10 19. Januar 2008
    AW: Günstiges Arbeits-Notebook

    moin,
    also zu ati treiber, hier mal der auszug:

    Next step was to install that ugly closed source fglrx video driver from ATI. First you should download and configure your X server with dpkg-reconfigure xserver-xorg. Then get the non-free driver (remember to allow non-free packages in /etc/apt/sources.list, just type non-free behind the source) with apt-get install module-assistant fglrx-driver. After that, type aticonfig -initial and m-a a-i fglrx-kernel. After a reboot, it should work.

    wenn dir sowas zu umständlich ist solltest du mal bei dell vorbei schauen. die hauen dir ja gleich ubuntu druf, sozusagen "out-of-the-box". werd mir dort auch bald ein notebook holen, über meinen vater dann ohne mehrwertsteuer. zu empfehlen wäre dann dieses:
    Vostro 1000 und XPS M1330

    das xps ist auch sehr gut unf klein, 13zoll.
    aber wie gesagt die preise für "kleine unternehmen", brauchst also jemanden selbstständigen.

    cya
     
  12. #11 19. Januar 2008

  13. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Günstiges Arbeits Notebook
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.541
  2. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.212
  3. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    837
  4. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    2.324
  5. sehr Günstiges PC Aufrüst-Kit

    DeltaFox , 26. August 2013 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    981