Habt ihr schon 5G?

Dieses Thema im Forum "Handy & Smartphone" wurde erstellt von 2mad4u, 14. August 2020 .

?

Habt ihr schon 5G?

  1. Ja, schon aktiv dabei.

    0 Stimme(n)
    0,0%
  2. Nein, noch nicht.

    5 Stimme(n)
    100,0%
  3. Nein, aber geplant.

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. #1 14. August 2020
    Kleine Umfrage: habt ihr schon 5G tarife und ein 5G Handy und könnte die neue Technik schon nutzen?
     
  2. #2 14. August 2020
     
    klaiser gefällt das.
  3. #3 15. August 2020
    Ich nutze meine altes Galaxy S3 Neo mit Lineage weil mein neues Gigaset Handy ins Wasser gefallen ist. Beide haben aber keine 5G-Funktion und ich möchte es auch nicht wirklich.
     
  4. #4 16. August 2020
    Hab kein Endgerät das 5G kann (bräuchte es auch nicht, nur wegen besserer Fotokamera)... aber seit kurzem hab ich endlich 4G, das ist schon praktisch wenn man auch mal ordentlich surfen kann und der Empfang passabel ist. Dafür musste ich ein neuen Tarif wählen, 500MB Volumen reicht mir locker, hatte vorher 100MB. Schau ja keine Videos sondern nur Browser und Messanger, oder Maps.

    Das einzig nützliche an 5G ist die schnelle Reaktionszeit, die man so nur von Kabel kennt... was quasi "Echtzeit" ermöglicht und für bestimmte Anwendungen interessant ist wo es auf schnelle Reaktionszeit ankommt. Ein Vorteil ist auch, das durch ein engeres Netz und der schnelleren Übertragung weniger Sendezeit nötig ist, also die Dauer der "Strahlung" nimmt ab. Generell sollte die Distanz kürzer werden dafür die Leistung reduziert werden bzw Limitiert werden, sprich die Strahlungsdosis könnte reduziert werden. Da sowohl das Handys selbst als auch der Sender weniger stark Strahlen muss wenn sie näher aneinander sind.

    Auf die SAR-Werte & Strahlungsdichte sollte man also besonders acht geben, das man hier positive Verbesserungen erreicht.

    Bei Prozessoren macht man es ja auch so, das sie nicht mehr Strom verbrauchen sollen sondern die Leistung wirklich "effektiv" Steigern, alles andere ist ja keine Kunst.
     
  5. #5 7. März 2021
    Mal ein aktueller Stand: bin gerade vom OnePlus 8T auf das Galaxy S21+ gewechselt. Beide mit 5G, Tarif und Simkarte sind auch gleich geblieben.

    Dennoch hat das S21+ deutlich besseren 5G Empfang - die Technik der jeweiligen Anbieter scheint hier also noch sehr unterschiedlich zu sein.
     
    klaiser gefällt das.
  6. #6 9. März 2021
    Bei 5G ist die Frequenz höher, das heißt auch das der Empfang leichter abgeschirmt werden kann durch diverses Material. So ist es da sehr wichtig das die Antennen gut Platziert sind und ggf. sogar großflächiger sind. Deshalb kann es gerade zur Anfangszeit große Unterschiede bei den Herstellern geben die da erst Erfahrung mit dem Design sammeln.

    5G geht also deutlich schlechter durch "Material" durch als 4G, das heißt auch das vor allem in Innenräumen oder Kellern der reale Empfang deutlich schlechter ist als bei 4G.

    Die Frage ist auch, ob das Handy immer mit 5G sendet (wenn es so verbunden ist) oder auch mit 4G antworten kann, weil bei niedriger Übertragungsrate wäre das ja nicht nötig, zudem würde es Strom sparen und man könnte unter gewissen Umständen die durchschnittliche Strahlung reduzieren.

    Das Handy schaltet ja normal automatisch um, wenn 5G zu schlecht ist, hört es auf und nimmt 4G damit eben die Maximalen Strahlenwerte nicht überschritten werden.
     
  7. #7 10. März 2021
    @raudrush - ich nutzen aktuell eine Telekom Karte. Bei uns wird das 5G Netz mit DSS zur Verfügung gestellt, sprich Frequenz bei LTE und 5G ist gleich, kommt ja auch aus der gleichen Basisstation. An der zugrundeliegenden Technik kann es also eher nicht liegen.
     

  8. Videos zum Thema
    Video Script
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Themen mit den Stichworten: Habt ihr schon

  1. Antworten:
    17
    Aufrufe:
    9.719
  2. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    7.726
  3. Antworten:
    61
    Aufrufe:
    8.761
  4. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    1.127
  5. Antworten:
    20
    Aufrufe:
    1.668