Hamas lehnt Gewaltverzicht kategorisch ab

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von Famiosi, 31. Januar 2006 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 31. Januar 2006
    NAHOST-QUARTETT

    Hamas lehnt Gewaltverzicht kategorisch ab

    Mit klaren Worten hatte das Nahost-Quartett die Hamas zum Gewaltverzicht und zur Anerkennung Israels aufgerufen. Zudem knüpfte es Hilfsleistungen an die Erfüllung ihrer Forderungen. Doch die Islamisten zeigen sich unbeeindruckt.

    Gaza - "Die vom Nahost-Quartett gestellten Bedingungen sind Druckmittel, die Israel nutzen, nicht dem palästinensischen Volk", sagte Hamas-Sprecher Muschir al-Masri gestern am späten Abend der Nachrichtenagentur AFP. "Das Hauptproblem ist die israelische Besatzung und nicht die demokratische Wahl des palästinensischen Volkes", fügte Masri hinzu. Die internationale Gemeinschaft müsse das Ergebnis der Parlamentswahl vom 25. Januar anerkennen. Die Hamas sei zur "Zusammenarbeit mit der Welt" bereit.

    Das sogenannte Nahost-Quartett von Uno, EU, USA und Russland hatte die Hamas zuvor zum Gewaltverzicht, zur Anerkennung Israels und der Respektierung der bisherigen Nahost-Vereinbarungen aufgerufen. Hilfsleistungen würden in der Zukunft daran geknüpft, ob die palästinensische Regierung sich diesen Prinzipien gemäß verhalte oder nicht.

    "Die Anerkennung des Staates Israel ist ein sehr grundlegender Bestandteil des Nahost-Friedensplanes", sagte Uno-Generalsekretär Kofi Annan. Zur "Road Map" gehörten außerdem eine Entwaffnung von Milizen sowie ein Gewaltverzicht. Sollte Hamas diese Prinzipien akzeptieren und sich von einer bewaffneten Bewegung in eine politische Partei wandeln, die die Spielregeln einhalte und die Bevölkerung repräsentiere, dann sollte der internationalen Gemeinschaft eine Zusammenarbeit mit Hamas möglich sein, sagte Annan.

    In der vom US-Außenministerium verbreiteten Erklärung des Quartetts werden darüber hinaus die Palästinenser und Israel gleichermaßen aufgefordert, ihre Verpflichtungen aus dem Nahost-Friedensplan einzuhalten und auf einseitige Maßnahmen zu verzichten, die eine abschließende politische Regelung vorwegnähmen. Das Quartett wiederholte in diesem Zusammenhang, dass der Ausbau jüdischer Siedlungen in den Palästinensergebieten gestoppt werde müsse.

    Ein besseres und friedlicheres Leben könnten die Palästinenser nur erreichen, wenn sie Seite an Seite mit Israel lebten und damit das Existenzrecht Israels anerkennen würden, sagte US-Außenministerin Condoleezza Rice nach einem vom US-Außenministerium verbreiteten Redetext. Das Nahost-Quartett habe sehr deutlich gemacht, dass es sich um das Wohlergehen der Palästinenser kümmere. "Alle möchten, dass die humanitären Bedürfnisse erfüllt werden", sagte Rice.

    EU-Chefdiplomat Javier Solana sagte, dass die Europäische Union sofort ihre Unterstützung für die Palästinenser fortsetzen werde, wenn die Forderungen des Quartetts erfüllt worden seien. Diese Forderungen an die neue Palästinenser-Regierung seien sehr klar.

    Die USA und die EU sind die größten Geldgeber der Palästinenserbehörde. Gemeinsam stellen sie pro Jahr mehr als 820 Millionen Euro zur Verfügung.



    Quelle: Spiegel Online


    _______________________________________________________________________

    Was meint ihr zu der Sache? Soll die Welt und vor allem Israel nach dieser Ankündigung weiter mit den Arabern auf Verhandlungskurs gehen oder nun ihren Kurs wechseln und zu härteren Mitteln greifen, wie einfrieren der Subventionen etc.?


    MfG
    Famiosi
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 31. Januar 2006
    Weiter 820 Mio Eur an die Mörder bezahlen.
    Dieses Verhalten soll doch von der Weltgemeinschaft honoriert werden.
    Israel wird bald aufgeben.
    Bravo Hamas, weiter so.Man kann die armen Araber doch sehr gut verstehen. Die reichen arroganten Säcke daneben haben die araber vertrieben, beraubt, getötet.
    Die Juden verstehen nur die sprache der Gewalt. Lebanon, Gaza, bald wird das ganze Land Arabern gehören.
    Glück auf, Hamas
     
  4. #3 31. Januar 2006
    hmmmm

    also erstmal ich glaube die informationen sind was älter oder famiosi?

    die hamas wird es nicht rieskieren in einen krieg gegen die israelis zu ziehen
    sie sonst keine hilfsgelder mehr kriegen und sie wissen das.

    seid euch mal sicher das das grade nur hetze ist aber die glaube ich kaum taten folgen werden.

    ihr könnt euch ja schon mal auf einen krieg vorbereiten aber die hamas ist auch nicht so dumm wie ihr glaubt.

    mfg Soulrunner
     
  5. #4 31. Januar 2006
    Mit dem größten pech wird es (meiner Meinung] nach so laufen:Hamas greift Israel offen an:Israel lässt sich das nicht gefallen und putzt Palästina von der Landkarte[mit hilfe der Amis?] die ganzen anderen Arabischen staate regen sich furchtbar darüber auf und es gibt einen fetten Krieg daunten, was dann wieder ein Grund für die Ammis ist, denn ganzen bereich zu "befrieden".

    MvfG,SOCOM
     
  6. #5 1. Februar 2006
    Was heißt älter? Das haben die direkt nach den Wahlen angekündigt. Das ist vllt. 1 Tag alt, wenn man den Tag nimmt, wo ich das gepostet hab.

    Tja, leider ja nicht. Wenn du dir meinen anderen Post durchliest, auch aus dem Spiegel, wirst du sehen, dass es nicht leicht für die EU ist die Zahlungen einzustellen.

    Und falls sie das doch machen würden, dann würde eben der Iran oder Syrien zahlen.

    Also machen die das nur aus Spass und riskieren dabei dass man ihnen nichts mehr zahlt oder was?


    @ Socom:
    Glaub nicht, dass das so laufen wird. Die Hamas hat keine Chance gegen Israel, deshalb wird es auch "nur" Selbstmordanschläge geben und Israel wird niemals die Palästinenser mit Atomwaffen angreifen. Die würden ja sich selbst verseuchen.

    Und die ganzen arabischen Staaten würde auch nie Krieg mit Israel anfangen, die haben zu viel Schiss vor den israelischen Atomwaffen.
    Außerdem ist der Iran ist kein arabischer Staat.

    Zudem, könnten die Amis den Bereich nicht einfach so "befrieden". Die "Befriedungsaktion" im Irak hat die schon dermaßen viel Geld gekostet und null reingebracht - obwohl manche behaupten, die hätten keine Finanzprobleme, weil sie dort ja Öl pumpen - das können die sich nicht ein zweites Mal leisten. Einfach zu teuer.


    MfG
    Famiosi
     
  7. #6 1. Februar 2006
    mir schienen die schon was älter naja past schon interessiert ja am ende sowieso niemanden^^

    acha ich sehe da nix?
    kann sein das ich blind bin oder die stelle überlesen habe aber kannst ja mal quote machen....

    ich glaub dem iran sind die palestinänser total egal.die wollen nur ihren antisemitismus ausleben.
    bei syrien könnte ich mir es schon eher vorstellen aber glaube das das kaum hohe beträge wären.

    sie haben doch noch keinen krieg angefangen oder?
    die wollen hetzen und somit neue wähler gewinnen.
    ich glaube die hamas wird jetzt stark firedlicher werden.

    wenn isael in palestina einmarschiert würde das selbe passieren wie im irak.
    die würde am ende doch verlieren.

    ja ne ist klarr.
    wenn es hart auf hart kommt würden die einfach einmarschieren und ich glaub israel wäre nicht so dumm eine atombombe in so einer nähe zu sprengen denn nach schernobyl regnete ja auch bis nach deutschland das radioaktive zeug vom himmel.

    die kommen garnicht dazu öl zu pumpen da die pipelines immer wieder beschädigt werden.
    das im irak hat echt ne unmenge gekostet stimmt wohl.
    deshlab bezweifle ich auch stark das amerika irgendwas tuehen wird gegne den iran.
    groß reden tuhen sie ja aber ich glaube schaffen werden sie es nicht.

    mfg Soulrunner
     
  8. #7 1. Februar 2006
    @ Soulrunner:

    Hier der Link:
    Klick mich!

    Und wie leben sie ihren Antisemitismus am besten aus? Indem sie die Hamas unterstützen!

    Die Hamas ist eine Terrororganisation und wurde deshalb auch mit 75% gewählt. Sie hat seit ihrer Gründung nur Terroranschläge in Israel verübt.

    Damit hat sie Wähler gut gemacht, dann wird sie wohl kaum, nun plötzlich von ihrer Drohung, Israel vernichten zu wollen, abrücken.

    Es stehen doch schon längst Truppen in den Autnonomiegebieten. Dennoch werden aber Anschläge auf Unschuldige Frauen und Kinder verübt, weil es ihnen eben nicht um die Freiheit, sondern um die Vernichtung Israels geht.

    Atombomben werden in der Regel nicht auf sich bewegende Objekte, wie U-Botte oder Truppenverbände geworfen, sondern auf Städte und das würde Israel auch machen: Teheran ausradieren.

    Von dort regnet nichts nach Israel.

    Die brauchen doch gar keine Pipelines. Die können doch einfach die Pumpen besetzen und da funzen noch sehr viele.

    Es war auch nie die Rede von einer Invasion, wie im Iran, sondern von gezielten Luftschlägen. Dass die das nicht schaffen würden, dort einzumarschieren, kapiert jeder, deshalb wird darüber auch nicht debattiert.

    Aber vom Irak aus, einfach zehn Atomwanlagen zu bombardieren, ist für die Amis oder die Israelis kein großes Problem.

    Mir scheint, du kennst dich da noch nicht sehr gut aus, so mit Pipelines und mit Atomwaffen. Babbelst einfach nach, was du mal irgendwo gehört hast, aber überdenken, wozu denn? Und so richtig hast du den Klinch zw. Iran und USA auch nicht ganz erfasst, nich wahr?


    MfG
    Famiosi
     
  9. #8 1. Februar 2006
    naja wenn du meinst.wenn es beweiße gibt bring sie mir vor,danke.

    danke für deinen aufschlussreichen post.
    ich sage es nur wieder lies dir das interviev mit steven spielberg durch im stern und du wirst sehen das der mann obwohl er jude ist nicht von terroristen denkt das sie dämonen sind oder änliches.er denkt das sie menschen sind die aus einer motivation heraus arbeiten und diese motivation lässt sich vernichten.
    du willst nicht die motivation zerstörren sondern ganz palestina.

    glaubst du wirklich die sind so dumm das sie nicht würden das sie nur in einem gurilia eine chance hätten aber das würde sie selber schwächen da dieser krieg auf ihrem terretorum stattfinden würde.
    das die bei einem direkten angriff keine chance haben wissen die auch selber.

    deshalb ist die logische schlussfolgerung daraus das sie es nicht machen werden.
    einfach mal nachdenken.wir werden ja sehen ob es zu einem krieg kommt aber du kannst mir glauben das dieser wenn dann von israel aus kommen würde und nicht umgekehrt,

    hach schatzi famiosi ich möchte nicht noch einmal sagen wie oft die isaelis schon frauen und kinder umgebracht haben.
    sie sind kein funk besser.

    das würden sie sowieso nicht wagen und nebenbei würden sie die russen sehr sehr sehr ärgerlich machen da die ja grade nett kohle machen mit teheran ich glaube die würden es garnicht gerne sehen wenn ihr geld sich plötzlich in rauch auflöst und womöglich auch arbeiter der russen mit ihnen.

    putin ist kein freund der amis und das wissen sie.

    deshalb werden sie nie so voreilig und dumm handeln.
    ich bin immernoch der meinung das niemand verhindern kann bzw wird das der iran seine atomwaffen kriegt.

    wenn du meinst wird es sicherlich stimmen.

    acha erklärr mir mal was du sagen willst wie als wäre ich ein 6 jähriger.
    ich bin mir sehr sicher das ich weiß was du meinst aber dann überleg mal würde sich das lohnen denn irgendwie muss das ja auch beschützt werden von der armee und die amis haben sowieso probleme was ihre truppenstärke angeht.

    lol den gezielten angriff wird es wohl kaum geben da niemand außer den russen jemals mit 100% sicherheit erfahren wird wo was im iran angereichert und gebaut wird.
    die geben ihre berichte ja schon seit monaten dann ab wenn sie wollen.

    rein technisch möglich aber ich glaube isael hat nicht genung um alle anderen araber zu vernichten und diese würden sich dann rächen und wenn die israelis dann doch genung haben sage ich nur ade du schönes öl es war schön mit dir.

    ich glaube du hast null ahnung davon wie politiker vorgehen kann das sein?
    du findest es unglaublich das sich der premier von dänermakr entschuldigt und du kommst hier mit atombomben an?
    haha wir werden sehen wer am ende besser lacht.

    ich habe bevor die amis in den irak einmarschiert sind mal gesagt das der irak nicht zur ruhe kommen wird wenn die amis einmarschieren und was ist passiert?

    wir werden sehen wir hirbei der klügerei sein wird.

    mfg Soulrunner
     
  10. #9 2. Februar 2006
    Das ist, meiner Meinung nach, sehr gut, dass die
    verrükte Hunde (Hamas) Gewaltverzicht weiter ablehnen.
    Sogar wenn sie Gewaltverzticht abgelehnt hätten, hätten sie es in der
    Wirklichkeit nie getan. Es sind Generationen aufgewachsen, die nur
    töten können, und nichts anderes, besonders "schwache" Ziele - unschuldige Frauen, Kinder und Greise.
    Sie werden es weiter machen. Aber dadurch sind die alle die kegitime Ziele
    von israelischen Militär geworden.
    Und wir wissen, wie schnell, effizient und preziese können die israelische
    Geheimdienste und Armee die Mörder ausschalten.

    Glück auf für die beiden Seiten.
     
  11. #10 2. Februar 2006
    lol jaja der g.i.,sowas kann auch nur von dir kommen.

    wir werden sehen wir werden sehen.

    das sind dann wohl die generationen di durch den terror den sie durch die israelis erfahren haben und familien verloren haben wegen dieser armee.

    das sind die die nun zu terroristen werden und sich rächen wollen.
    wer kann es ihnen übel nehmen?

    g.i.i scheint in die zukunft sehen zu können aber wir werde noch sehen was passiert.

    sie sind genauso schnell wenn es um vergeltungsschläge geht und inofrmationen die schon monate alt sind plötzlich wieder als vertraulich gelten und angegriffen werden.

    mfg Soulrunner
     

  12. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...