Hamburg: Unbekannte mauern S-Bahn-Tür komplett zu

Dieses Thema im Forum "Humor & Fun" wurde erstellt von analprolaps, 29. April 2015 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 29. April 2015
    Zurückbleiben, bitte: In der Hamburger S-Bahn ist eine Tür zugemauert worden. Der Schaden beträgt Zehntausende Euro, die Bundespolizei ermittelt.


    [​IMG]

    [​IMG]
    [​IMG]
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 30. April 2015
    AW: Hamburg: Unbekannte mauern S-Bahn-Tür komplett zu

    Ach nö :(
    Wollt ich grad auch Posten :)
     
  4. #3 30. April 2015
    AW: Hamburg: Unbekannte mauern S-Bahn-Tür komplett zu

    so nice :D vor allem dass die sbahn auch erstmal ganz regulaer gefahren ist, muss sehr verstoerend gewesen sein fuer die reisenden ^^
    10000 euro schaden, ich schaetze mal der ist durch den ausfall so hoch angesetzt, oder?
     
  5. #4 30. April 2015
    AW: Hamburg: Unbekannte mauern S-Bahn-Tür komplett zu

    fehler in der matrix
     
  6. #5 30. April 2015
    AW: Hamburg: Unbekannte mauern S-Bahn-Tür komplett zu

    Humor ist wenn man trotzdem lacht.

    Die Zehntausende Euro sind wohl ziemlich willkürlich (oder will der Betreiber behaupten, dass der Ausfall eines Wagens (wegen eines technischen Defektes) ) auch so viel kostet? Würde man das Rechenmodell auf Berlins Kabeldiebe übertragen - wo dann teilweise ganze Strecken für 12 und mehr Stunden ausfallen - Ersatzbusse eingesetzt werden müssen, müssten die Täter mit Schadensersatzforderungen im min. sechs stelligen Bereich rechnen.
     
  7. #6 1. Mai 2015
    AW: Hamburg: Unbekannte mauern S-Bahn-Tür komplett zu

    Du kriegst die Tür nicht zu... :D
     
  8. #7 14. Juli 2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. April 2017
    AW: Hamburg: Unbekannte mauern S-Bahn-Tür komplett zu

    Hier das offizielle Video:



    Ich feier ja die Aktion! Schaden war bestimmt so hoch, weil der Zug nen halben Tag aus dem Verkehr gezogen werden musste ;)
     
  9. #8 14. Juli 2015
    AW: Hamburg: Unbekannte mauern S-Bahn-Tür komplett zu

    Das muss man aber auch erstmal so schnell schaffen :D
     
  10. #9 14. Juli 2015
    AW: Hamburg: Unbekannte mauern S-Bahn-Tür komplett zu

    moses & taps sind einfach überragend. die haben damals auch die fake tür gesprüht oder den polizei zug gemalt. stark auch 1000days-1000trains. die haben es richtig drauf
     
  11. #10 14. Juli 2015
    AW: Hamburg: Unbekannte mauern S-Bahn-Tür komplett zu

    omg ey, das ist wirklich eine geile Aktion... aber schon länger her glaube ich...
     
  12. #11 14. Juli 2015
    AW: Hamburg: Unbekannte mauern S-Bahn-Tür komplett zu

    kinder....lustig ist das meiner meinung nach nicht. einfach nur hängo. jetzt weiß ich auch warum die ticketpreise so hoch sind....
     
  13. #12 15. Juli 2015
    AW: Hamburg: Unbekannte mauern S-Bahn-Tür komplett zu

    zieh den stock ausm *****... die bahnpreise sind nur so hoch, weil herr grube den rachen nicht voll genug bekommt.
    als ob so eine aktion die preise hochtreiben würde.
     
  14. #13 15. Juli 2015
    AW: Hamburg: Unbekannte mauern S-Bahn-Tür komplett zu

    hat nixm it stock im ***** zu tun, aber das ist einfach nur vandalismus...soooo lustig.... und klar, sowas trägt natürlich auch zu der kostengestaltung der bahnpreise bei. ist ja nicht so, dass dort sowas nur einmal im jahr passiert.... es werden allein in einer stadt TÄGLICH züge beschädigt.

    ...aber ich fände es auch lustig wenn jemand dein auto einbetoniert ;-)...
     
  15. #14 15. Juli 2015
    AW: Hamburg: Unbekannte mauern S-Bahn-Tür komplett zu

    Am Umsatz gesehen sind Vandalismusschäden nix, trotzdem müssen sie nicht sein. Dieser Fall ist ja kreativ lustig ^^

    Die Preisstruktur der DB ist extrem schwer zu erklären, darfst nicht vergessen 300.000 Beschäftigte (Top 5 Deutschland), 33.000 km Bahnstrecke sowie kostet ein Sitzplatz (ICE) in der Anschaffung 50.000€.
     
  16. #15 15. Juli 2015
    AW: Hamburg: Unbekannte mauern S-Bahn-Tür komplett zu

    haha klasse Aktion :D ja klar an sich ist und bleibt es Vandalismus, aber lustiger als dieses ständige Geschmiere ist es allemal!
     
  17. #16 15. Juli 2015
    AW: Hamburg: Unbekannte mauern S-Bahn-Tür komplett zu

    na zum glück hab ich kein auto. kann ich mir leider nicht leisten, da die bahnpreise zu hoch sind, um dafür zu sparen ;)
     
  18. #17 15. Juli 2015
    AW: Hamburg: Unbekannte mauern S-Bahn-Tür komplett zu

    nicht mal ein auto aber immerhin ne große :sprachlos: respekt!:D
     
  19. #18 15. Juli 2015
    AW: Hamburg: Unbekannte mauern S-Bahn-Tür komplett zu

    das macht die berufsgruppe aus ;)
     
  20. #19 15. Juli 2015
    AW: Hamburg: Unbekannte mauern S-Bahn-Tür komplett zu

    Das Problem ist ja nicht der Umsatz, sondern der Gewinn. Der ergibt sich eben aus den Umsatzerlösen minus Kosten. Und wenn die durch solche bescheuerten Aktionen in die Höhe getrieben werden, müsste selbst einer aus der vierten Klasse schon begreifen, dass der Gewinn weniger hoch ausfallen wird.
    Zumindest war die Aktion aber originell. Hätte man nur vielleicht nicht gleich mit einer Mauer aus Stein machen müssen. ;)

    Geh halt zu Fuß. Ist eh gesünder. :p
     
  21. #20 15. Juli 2015
    Zuletzt bearbeitet: 16. Juli 2015
    AW: Hamburg: Unbekannte mauern S-Bahn-Tür komplett zu

    Na na Siebenstein, aber gut, es war ja ein Joke von dir. :p

    Einmal nur möchte ich sachlich bleiben...hier die Ausgaben für den öffentlichen Nahverkehr HH:

    http://www.nahverkehrhamburg.de/hvv...tiert-hamburg-in-den-oeffentlichen-nahverkehr


    Glaubt jemand wirklich, die Reparatur/Ausfall usw., fällt da irgendwie in´s Gewicht, so dass Fahrpreiserhöhung deswegen vorgenommen werden müssen ?

    edit:

    Achja, da waren doch am Anfang des Jahres Fahrpreiserhöhungen.

    Dann schauen wir mal nach warum die für erforderlich gehalten wurden.

    https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/HVV-Hoehere-Fahrpreise-ab-1-Januar,hvv296.html
     
  22. #21 16. Juli 2015
    AW: Hamburg: Unbekannte mauern S-Bahn-Tür komplett zu

    Dafür gibts Versicherungen ;)
     
  23. #22 31. März 2019

    Genau deswegen beläuft sich der Schaden ja auf 10000 Teuronen,
    sonst wären es 25 Euro (1Vorschlaghammer und eine Halbe-std, Arbeitszeit)

    Die Schadenberechnung hat schon lange nichts mehr mit der Realität zu tun.
    Der Kapitalismus ist ein echtes Irrenhaus. :D

    grütz
    KK
     
  24. #23 31. März 2019
    Ich habe Mitte der 90er eine Ausbildung zum Industrieelektroniker bei der Deutschen Bahn gemacht, während dieser Zeit war ich auch zwei mal für 4 Wochen in einem kleinen Fahrzeuginststandhaltungswerk für die Reparatur von Personenzügen eingesetzt.
    Dort waren 14 Elektriker.- 21 Schlossergesellen 4 Meister und um die 40 Reinigungskräfte eingesetzt. Ungefähr 40-60% der Arbeitszeit waren wir damit beschäftigt Vandalismusschäden zu beseitigen, die ihr hier so :poop:ndreist feiert.

    Wenn ich hier Aussagen wie:
    "so nice"
    "Dafür gibts Versicherungen"
    "Genau deswegen beläuft sich der Schaden ja auf 10000 Teuronen,
    sonst wären es 25 Euro (1Vorschlaghammer und eine Halbe-std, Arbeitszeit)"
    kann ich echt kotzten...

    Auch wenn ich die DB-Baureihe 474Plus selbst nicht repariert habe, bin ich mir sicher dass die komplette Tür ausgebaut (gesetzliche EBO-Vorschrift) zerlegt/ nach mechanischen/elektronischen Fehler überprüft, Scheiben ausgebaut Dichtungen erneuert, gereinigt und wieder montiert werden (EBO-Vorschrift, 3-4Mann a 2x8h); eventuell auch der Boden sowie die Seitenverkleidungen ersetzt werden mußte.
    Dann muß der Wagenmeister mit seinem Team, nach diesen gravierenden Eingriff in die Bahnsicherheit, einen Tag damit verbringen die S-Bahn für die Wiederaufnahme des Fahrbetriebs fit zu machen.
    Während der 90er lag der reine Vandalismusschaden jährlich bei ca 120mio DM, letzte Zahlen die ich finden konnte waren von 2016 34 Millionen € Graffiti und 27 Millionen € diverse andere Schäden.

    Die Beurteilung ob es Wert ist bis mindestens 2048 ein Leben in Paranoia zu Leben, denn alles was man sich bis dahin aufgebaut wird vernichtet, nur um einer gewissen Lebensphase die Ruhm als "Künstlerkollektiv" zu ernten, sei jedem selbst überlassen.
     
  25. #24 31. März 2019
    Alles schreit nach Sicherheit, dann zahlt euch gefälligst auch daämlich dafür.
    Und den Vandalen kannst du mal schön Danken für dden Job erhalt und die Schaffung neuer Arbeitsplätze,
    (Mal über den Tellerrand schaun) 120 Millionen Jährlicher Umsatz nur geschaffen durch Vandalismus ?
    Da freut sich die Wirtschaft ein Ei ab,
    Und solange wie es Kinder, Jugendliche und Heranwachsende gibt, sowie besoffene Bundeswehrsoldaten,
    wird es Sachbeschädigung geben, ein (scheinbar notwendiges) Übel, das die Gesellschaft nun mal tragen muß, hierbei kommt es eben nur
    auf den Blickwinkel an.
    Vandalismus Erschafft und erhält Arbeitsplätze :p
    So, hoffentlich mußt du nach diesem meinen Beitrag so richtig Ko*Zen :D :D :D

    grütz
    KK
     

  26. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
  • Annonce

  • Annonce