Hamilton freigesprochen !

Dieses Thema im Forum "Sport und Fitness" wurde erstellt von MAST3R, 5. Oktober 2007 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 5. Oktober 2007
    Freitag, 05. Oktober 2007, 14:32 Uhr

    Keine Strafe gegen Hamilton und Vettel

    Formel-1-Spitzenreiter Lewis Hamilton und Deutschlands neuer Hoffnungsträger Sebastian Vettel können beim Großen Preis von China am kommenden Sonntag in Schanghai völlig unbelastet ins Rennen gehen. Die Sportkommissare des Automobil-Weltverbandes FIA verzichteten nach einer Anhörung am Freitag darauf, McLaren-Mercedes-Fahrer Hamilton für dessen umstrittene Aktion in der Safety-Car-Phase des Regenrennens in Fuji zu bestrafen. Somit kann der 22-jährige Brite, der die WM-Wertung mit zwölf Punkten Vorsprung auf seinen spanischen Teamkollegen Fernando Alonso anführt, am Sonntag in Schanghai Weltmeister werden.

    bild.de
     

  2. Anzeige
  3. #2 5. Oktober 2007
    AW: Hamilton freigesprochen !

    Na dann, war eigentlich nicht anders zu erwarten, obwohl bei der FIA...
     
  4. #3 5. Oktober 2007
    AW: Hamilton freigesprochen !

    Hätte eine Strafe verdient gehabt. Nach diesem Vorgehen und die Regel ist klar, da muss auch er sich dran halten. Hätte zwar wohl nichts an seinem Sieg geändert wenn die drin geblieben wären, aber trotzdem gehört regelwidriges Fahren einfach bestraft, vor allem wenn dadurch andere zu Schaden kommen.
     
  5. #4 5. Oktober 2007
    AW: Hamilton freigesprochen !

    Freispruch für Hamilton

    Es wird nicht noch einmal eng für Lewis Hamilton: Der WM-Führende wurde am Freitag vom Automobil-Weltverband FIA vom Verdacht freigesprochen, beim Großen Preis von Japan mit einem Brems-Manöver gegen Regeln verstoßen zu haben. Diese Entscheidung traf eine dreiköpfige Kommission am Freitag nach einer einstündigen Anhörung in Shanghai. Auch der deutsche Fahrer Sebastian Vettel ging straffrei aus.
    Darf Punkte behalten: Lewis Hamilton nach der Anhörung in Shanghai.
    Darf Punkte behalten: Lewis Hamilton nach der Anhörung in Shanghai.
    © dpa Zoomansicht

    McLaren-Mercedes-Pilot Hamilton behält damit seine 107 WM-Punkte und kann an diesem Sonntag beim Großen Preis von China vorzeitig den WM-Titel gewinnen. Im schlimmsten Fall hätte dem 22-jährigen Hamilton der Verlust seines Sieges vom vergangenen Sonntag gedroht. In der Begründung der FIA hieß es, dass man auf Grund der außergewöhnlichen Witterungsumstände eine Bestrafung Hamiltons für unangebracht halte. In Fuji hatte es am vergangenen Sonntag dauerhaft geregnet.

    In der Anhörung ging es um das umstrittene Verhalten des Briten in der Safety-Car-Phase beim Großen Preis von Japan, das zum Unfall zwischen Sebastian Vettel und Mark Webber beigetragen haben soll. In einem im Internet aufgetauchten und von der Tribüne aufgenommenen Video des 34-jährigen Japaners "Smoker893" war zu sehen, wie Hamilton hinter dem Safety Car aus unerfindlichen Gründen nach rechts raus fährt, fast anhält und damit gegen Artikel 40.10 der Regeln verstößt. Der zu diesem Zeitpunkt sensationell drittplatzierte Toro-Rosso-Pilot Vettel war daraufhin mit dem vor ihm fahrenden Webber kollidiert. Beide Fahrer schieden aus, Hamilton war seine ärgsten Konkurrenten los.

    Die Strafe gegen Sebastian Vettel (Heppenheim) wurde am Freitag zurückgenommen. Ursprünglich hatte Vettel beim Start in Schanghai um zehn Plätze nach hinten versetzt starten sollen.

    Franz Tost, Teamchef des Toro-Rosso-Rennstalls, war beim Stöbern im Internet auf das Video gestoßen und hatte es der FIA vorgelegt. Dabei sei seine Motivation nicht eine Bestrafung von Hamilton, sondern die Rücknahme der Bestrafung von Vettel gewesen. Dieses Ziel hat Tost nun erreicht.

    Hamilton hatte bereits vor der Anhörung sein Unverständnis über die Beschuldigungen geäußert: "Ich weiß nicht, was ich getan haben soll. Ich weiß es nicht. Ich soll möglicherweise für etwas bestraft werden, was ich nicht getan habe."
     
  6. #5 5. Oktober 2007
    AW: Hamilton freigesprochen !

    LOL=)

    Regelwiedrig war da nichts, und so abgebremst hat er auch nicht wie man im Video schön sehen kann.
    Bei dem Wetter muss man aufpassen was der Vordermann macht, also ist Vettel schuld nicht Hamilton.

    Könnts wohl nicht haben, dass doch noch McL und Hamilton den Titel holen:p
     
  7. #6 6. Oktober 2007
    AW: Hamilton freigesprochen !

    Ich warja auch für ne Bestrafung, ich kann ihn irgendwie nicht leiden, und in der ersten Saison schon gleich Weltmeister? Das mag ich nicht, eigentlich hätte er für sein Verhalten bestraft werden sollen! Und jetzt ist er auch noch auf Pole, da ist er schon so gut wie Weltmeister, außer er fällt aus, oder sonst irgendetwas! Michael, kommt bitte wieder!:D
     

  8. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Hamilton freigesprochen
  1. Antworten:
    27
    Aufrufe:
    5.495
  2. Antworten:
    100
    Aufrufe:
    8.370
  3. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    552
  4. Hamilton ist Weltmeister

    pumba , 2. November 2008 , im Forum: Sport und Fitness
    Antworten:
    64
    Aufrufe:
    2.095
  5. Antworten:
    23
    Aufrufe:
    886