Handy-Billigmarke der Telekom startet mit Tarifbaukasten

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von rainman, 16. Juli 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 16. Juli 2007
    Die Handy-Zweitmarke "Congstar" der Telekom startet diese Woche mit frei wählbaren Tarifen nach einem Baukastensystem. Das berichtet das Magazin Focus, das sich auf "Telekom-Kreise" beruft. Kunden sollen zwischen Pauschaltarifen ins Festnetz der Telekom, zum T-Mobile-Netz und zu anderen Mobilfunkanbietern frei wählen können. Die einzeln buchbaren Pauschaltarife sollen jeweils neun Euro kosten, eine Flatrate in alle Netze inklusive einer Grundgebühr maximal 55 Euro. Die Vertragslaufzeiten sollen höchstens zwölf Monate betragen.

    Erste Pläne zu "Congstar" wurden Anfang dieses Monats bekannt, die Telekom hielt sich aber zu Details bisher bedeckt. Der Name ähnelt dem des früheren reinen DSL-Vermarkters "Congster" von T-Online. Sowohl congster.de als auch congstar.de führen derzeit zu der gleichen Webseite, auf der lediglich über "technische Umbaumaßnahmen" informiert wird. Telekom-Vorstandsvositzender René Obermann sagte laut dem Bericht, der Name wende sich insbesondere an jene, die die "Nähe zum T nicht wollen". (anw/c't)

    Quelle:http://www.heise.de/newsticker/meldung/92728
     

  2. Anzeige

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Handy Billigmarke Telekom
  1. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    2.054
  2. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.815
  3. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    3.323
  4. Handy mit Dual-Sim und IP68/IP69

    muhhaha , 30. Oktober 2016 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    2.290
  5. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    2.238