Handy defekt - Reperatur

Dieses Thema im Forum "Handy & Smartphone" wurde erstellt von SteveJudge, 10. März 2009 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 10. März 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    Handy defekt - Reparatur

    Hallo RRler,

    wenn euer Handy defekt ist und ihr keine Ahnung habt warum und nicht wisst was ihr machen sollt, dann seid ihr hier richtig.
    Im folgenden trage ich die häufigsten Fehler und Lösungen einmal für euch zusammen. Sollte euer Problem spezieller sein dann könnt ihr gerne einen eigenen Thread eröffnen. Aber immer dran denken:
    Drückt euch so präzise wie eben möglich aus. Sprich, um welches Handy geht es, wie alt ist das Gerät, welcher Fehler tritt wie häufig auf und ganz wichtig, habt ihr noch eine Quittung für das Gerät.

    Grundsätzlich gilt aber erstmal:

    Schraubt nicht selbst am Handy rum!

    Warum? Ganz einfach - Ihr verliert euren Garantieanspruch und im schlimmsten Fall sogar den kompletten Schutz für das Handy falls ihr eine Komplettgarantie oder einen Schutzbrief habt.

    Und genau das ist schon der erste große Tipp.

    Solltet ihr ein hochwertiges Handy haben, empfehle ich euch eben so eine Komplettgarantie oder einen Schutzbrief für das Gerät abzuschließen. So kostet beispielsweise das N96 von Nokia im Fachhandel noch um die 650€. Das ist eine menge Geld und es wäre doch ärgerlich wenn dieses Handy Kratzer auf dem Display oder auf dem Gehäuse hätte. Noch schlimmer wäre natürlich ein Displaybruch oder ein Wasserschaden. Die Reperaturkosten können bei solchen Schäden schonmal leicht ins Dreistellige rutschen. Das Problem ist einfach das solche Schäden nicht über die Herstellergarantie gedeckt sind. Die Herstellergarantie deckt nur Softwarefehler, Produktionsfehler und und zum Teil (meistens 6 Monate) Fehler am Zubehör, wie z.B. Akkus oder Kopfhörer, ab.
    Bei der Komplettgarantie sind dann auch Wasser- oder Sturzschäden mitversichert. Allgemein unsachgemäße Handhabung.

    Und somit kommen wir zum ersten Punkt was ihr zu beachten habt bei einem defekten Handy.

    Wasser-Indikatoren

    indikatoren_K750_D750_W700_W800_W810.jpg
    {img-src: //bambooz.pytalhost.net/SonyEricsson/indikatoren_K750_D750_W700_W800_W810.jpg}

    Wasserindikatoren findet ihr meist zum einen Auf dem Akku und auf der Platine oder am Gehäuse im Akkufach. Normalerweise sind diese Weiß, verfärben sich aber beim Kontakt mit Wasser rot. ACHTUNG! Nur weil ein Handy nicht Kirmes in der Waschmaschine gefahren ist oder beim Baden sich das Wasser mal von nahem anschauen wollte, heißt es nicht das kein Wasserschaden vorhanden ist. Wasser kann zum Beispiel auch bei Regen durch das Gehäuse ins Innere eintreten. Ebenfalls kann es vorkommen das, grade im Sommer, Schweiß in das Handy läuft wenn man das Gerät in der Tasche hat. Auch am allgemeinen Wetter oder an der Umgebung an sich kann es liegen. Ist die Luftfeuchtigkeit draussen oder in dem Raum wo ihr euch aufhaltet ziemlich hoch so kann es sein das in kühleren Räumen diese Luftfeuchtigkeit im Handy quasi zu Wasser wird. Also nicht böse sein wenn ein Techniker die Garantiereperatur verweigert auf Grund eines Wasserschadens. Er will euch kein Geld aus der Tasche ziehen, ihm wäre es sogar lieber wenn alles auf Garantie laufen würde, denn die Hersteller zahlen immer ;)


    Kratzer und Sturzschäden

    Wenn euch euer Handy schonmal runtergefallen ist und es sind keine Kratzer zu sehen heißt es noch lange nicht das ein Handy z.B. wegen eines Sturzes nicht mehr angeht. Es ist auch nicht ungewöhnlich das ein Handy nach dem Sturz noch funktioniert und erst Tage später rumspinnt. Es kann passieren das bei einem Sturz sich etwas von der Platine löst und dadurch bei Bewegungen kleine Wackelkontakte verursacht. Auch hier gilt, der Techniker will euch nichts böses.


    Softwarefehler

    Wenn euer Handy oftmals einfach ohne Vorwarnung ausgeht, oder wenn ihr was bestimmtes macht und das Handy bleibt hängen, dann liegt das oftmals an der Software. Schließlich ist ein Handy auch nur ein Computer. Innerhalb der Garantiezeit sind Software-Updates kostenfrei. Wer allerdings nicht ein paar Tage oder Stunden auf sein Handy verzichten möchte, der kann ein Update auch ganz einfach von zuhause machen.
    Bitte beachtet das ihr vorher eure Daten sichert, da ein Software-Update meist auch ein komplettes Löschen der Kontakte, Bilder und Musik mit sich zieht.
    Die aktuellste Sofware findet ihr entweder über die mitgelieferte Software oder auf der Homepage des jeweiligen Herstellers.

    Zum Schluss noch ein gut gemeinter Rat von mir.

    Egal wo ihr euer Handy gekauft habt, jeder Shop der ein Service-Point ist, muss auch euer Handy auch annehmen.


    Ich werde diesen Thread ergänzen sobald mir nochwas einfällt.

    Soweit erstmal vielen Dank fürs Lesen.
     

  2. Anzeige

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Handy defekt Reperatur
  1. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    853
  2. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    629
  3. Antworten:
    15
    Aufrufe:
    3.423
  4. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    858
  5. Handy 3 mal defekt was nun?

    Brake9999 , 4. November 2011 , im Forum: Alltagsprobleme
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    934