Handy-Versorgung liegt in Deutschland statistisch bei 100 Prozent

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von zwa3hnn, 12. Juni 2006 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 12. Juni 2006
    In Deutschland wird es Anfang Juli so viele Handy-Verträge wie Einwohner geben. Dies ist das Ergebnis einer Hochrechnung von Torsten Gerpott, Professor am Lehrstuhl für Unternehmens- und Technologieplanung an der Universität Duisburg-Essen, die im Auftrag der Zeitschrift WirtschaftsWoche durchgeführt wurde. Ende März habe die Zahl der aktiven Handy-Verträge bei 80,5 Millionen gelegen.

    Im vergangenen Sommer lag die Mobilfunkversorgung in Deutschland bei 90 Prozent. In anderen europäischen Ländern übersteigt die Zahl der aktiven Handy-Verträge bereits die Zahl der Einwohner. In Großbritannien war dies zum ersten Mal Anfang 2005 der Fall. Als Gründe für diese vermeintliche Überversorgung werden das Bedürfnis etlicher Nutzer genannt, private und berufliche Kommunikation über verschiedene Mobilfunknummern abzuwickeln sowie Kartenverträge, die von Ausländern abgeschlossen werden, die ein bestimmtes Land häufiger besuchen und die teils horrenden Roaming-Gebühren sparen wollen.


    quelle: heise online
     

  2. Anzeige
  3. #2 12. Juni 2006
    ok is klar das sehr viele menschen ein handy in deutschland haben aber irgendwie kann ich den statistiken nicht glauben den die denken sicher ´´Da müssen jetzt neue "Mehrwerte"
    her, um die zweistelligen Zuwachsraten aufrecht zu erhalten.´´ naya meine meinung..und noch was man sollte etwas einführen das jeder mensch nur ein handyvertrag haben darf ..nähmlich viele haben mehrere verträge

    sHu
     
  4. #3 12. Juni 2006
    Das kann nicht stimmen ^^

    Weil ich hab kein Handy und viele aus meine Leider Ex klasse auch nicht.
     
  5. #4 12. Juni 2006
    Also des war klar, ich kenn keinen der kein Handy hat. Es git so viele Leute die einfach mehrere Verträge auf einmal haben. Es gibt natürlich auch Leute die keins haben, aber die werden damit überrollt, dass andere gleich drei Verträge auf einmal haben. ;)

    Zählen da eigentlich zu der Statistik auch die Prepaid-Verträge dazu?

    Mfg
    RaXXi
     
  6. #5 12. Juni 2006

    wenn du dir noch mal die überschrift durchliest fällt dir evt auf, dass da steht "Handy-Versorgung liegt in Deutschland STATISTISCH bei 100 Prozent". dsa bedeutet, dass um gerechnet auf jeden bürger ein handy fällt. das wiederum heißt, wenn du kein handy hast, dass ein anderer deutsche wohl 2 handys hat ;)
     
  7. #6 13. Juni 2006
    also ich finde gut das viele leute mehrere handyverträge haben..ich mein das steigert doch auch den umsatz und somit gehts deutschland bald besser als im mom...abgesehen davon brauch man für sein ersatzhandy ne andere SIM!
    aber es ist auch iwie komisch das in england so viele leute 2 handys haben..
     
  8. #7 13. Juni 2006
    hää? wieso geht's deswegen deutschland besser? diese gelder werden doch nicht in die wirtschaft investiert! der umsatz für deutschland entsteht z.B. durch steuern (wo wir nicht noch mehr brauchen)! Außerdem soo schlecht geht's Deutschland wohl auch nicht, fahr doch mal in andere Länder in Europa und guck wie es dort aussieht und ich versprech dir da musst du garnicht weitfahren! Und komisch ist das auch nicht das viele engländer ein 2tes handy besitzen (du hast den beitrag wahrscheinlich nicht richtig gelesen), denn viele benötigen 1 handy privat und 1 handy geschäftl.!

    MfG King2Flash 8)
     
  9. #8 13. Juni 2006
    wundert mich nicht, ich selber habe 3 handys mit prepaid karten, 3 hab ich schon weggeschmissen, sind "abgeloffen"

    zu dem über mir: 1. MwSt für jedes handy das gekauft wird gehn 16% an vater staat
    2. guck mal unsere staatsverschuldung an und die von unsern nachbarn, da gehts uns n bisschen übler....
     
  10. #9 13. Juni 2006
    Finde ich gut die Menschen werden mobil und sind nicht mehr auf den Hausanschluss angewiesen immer mehr Handyanbieter bieten schon die Flatrate fürs Handy an wen wunderst da das es immer mehr Verträge gibt. :)
     
  11. #10 14. Juni 2006
    Is schon krass wieviel Handyverträge abgeschlossen werden. Finde es Hammer, das es in England schon 2005 mehr Verträge als Einwohner gab...is doch irgendwie heftig oder..
    Ich kann nur sagen, dass ich kein Handy habe und damit zu der aussterbenden Sorte gehöre...aber wer weiß vllt. leg auch ich mir mal irgendwann nen Handy zu..Habs aber momentan nit vor...


    ...8)
     
  12. #11 14. Juni 2006
    Ja also ich dachte zuerst : ,,Hm, das kann ja gar nicht stimmen!"
    Wenn es stimmen würde, hätten ja auch die Kinder, die jung sind, ein Handy haben müssen. Aber die Argumente von den anderen hier sind plausibel. Es kann ja sein, dass ein Bürger zwei oder viell. sogar drei Handys hat, aus welchem grund auch immer. Außerdem ist es ja statistisch. Naja nichtsdestotrotz, schon bemerkenswert, dass es genausoviele Handy gibt wie Bürger.

    *peace*
     

  13. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Handy Versorgung liegt
  1. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    8.408
  2. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    2.109
  3. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.896
  4. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    3.390
  5. Handy mit Dual-Sim und IP68/IP69

    muhhaha , 30. Oktober 2016 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    2.388
  • Annonce

  • Annonce