handyladegerät in steckdose lassen

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von Romulus, 29. März 2008 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 29. März 2008
    hey,
    mich interessierts mal, ob es in irgendeiner weise schlimm oder schädlich ist, wenn ich mein handyladegerät einfach in der steckdose lasse. (mein handy natürlich nicht mehr angeschlossen)
    das zieht dann doch kein strom oder?
    achso die frage mit dem strom bezieht sich auch auf andere geräte zb cd-rekorder oder tischlampe. sowas ist bei mir immer in der steckdose (habn ja nichts, das leuchtet und somit strom zieht)
    interessiert mich einfach. hab kein bock immer unter den tisch zu kriechen um den stecker zu ziehn..
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 29. März 2008
    AW: handyladegerät in steckdose lassen

    In dem Ladegerät ist ja ein Trafo, glaube der läuft dauernd wenn ihr das immer drin in der Steckdose habt. Also zieht es auch einen minimalen Strom.
    Ich würds rausmachen.
     
  4. #3 29. März 2008
    AW: handyladegerät in steckdose lassen

    und wie sieht es mit zB den stehlampen aus, zieht die auch strom wenn die nicht an ist ??
    oder besser gesgat, ziehen alle geräte im allgemeinen strom die nicht an sind oder gibt es da unterschiede??
     
  5. #4 29. März 2008
    AW: handyladegerät in steckdose lassen

    ja es gibt unterschiede

    wenn ne lampe aus ist is sie aus!
    Das ladegerät das noch in der steckdose ist verbraucht aber weiterhin strom!
    Das kann man auch gut daran feststellen, dass sich das Ladegerät warm anfühlt wenn man nach ner zeit drauflangt!


    greetz
     
  6. #5 29. März 2008
    AW: handyladegerät in steckdose lassen

    Ja, es gibt Unterschiede!
    Stehlampen kannst du natürlich an der Steckdose lassen, weil die mit einem Schalter getrennt ist. Genauso TV, DVD Player, HiFi Anlage etc. beachte aber dabei das manche Geräte im StandBy sind und dadurch auch Strom ziehen. z.B. der PC, wenn du den nicht durch ne Steckerleiste oder am Netzteil mit einem Schalter trennst fliesst da immer minimaler Strom.
    Ich versuche generell alles per Steckerleiste abzuschalten wo es möglich ist.
     
  7. #6 29. März 2008
    AW: handyladegerät in steckdose lassen

    um die hauptfrage des threaderstellers zu beantworte:
    nein

    das ist nicht schädlich für dich wenn du die geräte in der steckdose lässt (zumindest gibt es nach meinem wissen keine forschung die das wiederlegen würde)

    wenn du was gutes machen willst trenne sachen wie PC, ladegeräte usw. vom netz um energie einzusparen.

    ach ja und lege dein handy nicht auf deinen nachttisch beim einschlafen. weil das bei manchen leuten schlafstörungen hervoruft
     
  8. #7 29. März 2008
    AW: handyladegerät in steckdose lassen

    ich meinte eig, ob schädlich für das netzgerät ist und nicht für mich^^
    naja ich nutz mein handy als wecker, also vor schlafstörungen hab ich keine angst ;)
    @c2000: heißt das, dass man alle steker ohne trafo (also die dünnen stecker) einfach in der steckdose stecken lassen kann? (sofern die halt keine rote leuchte für standby o.ä. haben)
     
  9. #8 29. März 2008
    AW: handyladegerät in steckdose lassen

    Naja so allgemei kann man das nicht sagen denk ich mein TV und mein DVD Player sind im Standby sobald der Stecker in der Dose ist also ziehen die ebenflass minimalstrom.

    Am besten ist denke ich eine Steckerleiste zu benutzen für PC TV und DVD bei Lampen is es egal weil die dann auc wirklich aus sind.

    Zum Ladegerät würd mich auch interessieren^^
     
  10. #9 29. März 2008
    AW: handyladegerät in steckdose lassen

    Das kommt immer auf das jeweilige Gerät an, das kann man nicht verallgemeinern. Du kannst jedes Gerät in der Steckdose lassen, nur kann es eben sein das manche Stom ziehen obwohl sie eben ausgeschaltet sind, wie eben der PC oder die Sachen die im StandBy Modus laufen oder eben dein Handyladegerät.

    Ich persönlich hab wie schon gesagt komplett alles was ich an Elektrozeugs habe an Steckerleisten angeschlossen die ich dann ausschalte wenn ich die Geräte nicht benötige.
     
  11. #10 29. März 2008
    AW: handyladegerät in steckdose lassen

    eigentlich ziehen ja alle geräte ganz minimal strom, auch wenn sie ausgeschaltet sind. hab auch meinen laptop an einer steckerleiste angeschlossen. bei uns zu hause haben wir eigentlich ziemlich viel an steckerleisten, die man separat ausschalten kann, angeschlossen.
    zum thema stand-by hab ich mal bei wikipedia gestöbert.
     
  12. #11 30. März 2008
    AW: handyladegerät in steckdose lassen

    Wenn sie per Netzschalter wie z.B. am Netzteil vom PC ausgeschaltet werden nicht!
     
  13. #12 30. März 2008
    AW: handyladegerät in steckdose lassen


    Du Kannst ja beim aufstehen den stecker ziehen und wenn du am arbend ins bett gehst kannst den ja wieder einstecken des is auf jenden fall besser als die ganze zeit drinnen zu lassen.Meist enthält das Ladegerät einen Transformator, der die Wechselstrom-Eingangsspannung auf den oder die erforderlichen Ausgangswerte umsetzt und die galvanische Netztrennung sicherstellt. aber ich glaub wenn ich des jetzt noch genauer beschreibe dauert es zu lang.
     
  14. #13 30. März 2008
    AW: handyladegerät in steckdose lassen

    nicht denke nicht das es schädlich für die geräte is. ein trafo geht normal nicht so schnell kaputt.
    ich denke du wirst dir wohl eher ein neues handy kaufen bevor dein ladegerät kaputt ist ^^
     
  15. #14 30. März 2008
    AW: handyladegerät in steckdose lassen

    Also es zieht wie der 1. Poster schon gesagt hat dauerhaft Strom, weils ja nen Trafo hat..
    Zwar nur gering aber es zieht...
    Und wenn du Pech hast, kann das Ding auch mal wegen überhitzung hopps gehen oder sogar nen Kurzen verursachen...

    MfG
     
  16. #15 30. März 2008
    AW: handyladegerät in steckdose lassen

    da gibt es eine kleine aber sinnvolle, ich sag mal "redewendung"

    Alles was warm ist, verbraucht auch Strom


    Zu deinem Handy Ladegerät, ja es verbraucht Strom, auch wenn du dein Handy nicht auflädst!
     
  17. #16 30. März 2008
    AW: handyladegerät in steckdose lassen

    Nein, das Handyladegerät wird davon nicht direkt kaputtgehen, allerdings wird es eine geringe Menge Strom verbrauchen,
    auch wenn du dein Handy grad nicht auflädst. Allerdings sind die Netzteile die irgendwelchen Geräten beiliegen meist
    ziemliche Billigware und nicht auf viele Betriebsstunden ausgelegt. Jenachdem wie warm das Netzteil ohne Last
    wird, kann es gut sein, dass das Netzteil, dauerhaft in der Steckdose gelassen, noch vor dem dazugehörigen Handy das
    Zeitliche segnet.
    Was den verbrauch eines Standby-Stroms angeht gilt das für andere Geräte genauso. Ausnahmslos jedes Gerät
    das intern nicht mit der nativen Netzspannung von 230V arbeitet, sondern die Spannung umtransformiet, verbraucht
    einen Standby-Strom. Dies gilt natürlich nicht wenn der Ausschalter das Gerät vollständig vom Netz trennt, was aber
    nicht immer der Fall ist. Schreibtischlampen z.B. sind häufig Halogen-Lampen und die haben ein Netzgerät, dass auch
    im Standby Strom zieht. Normale Glühlampen, die mit 230V arbeiten werden hingegen vollständig vom Netz getrennt.
    Verallgemeinern kann man das nicht, und von der Form des Steckers ist es schon garnicht abhängig.
     
  18. #17 30. März 2008
    AW: handyladegerät in steckdose lassen

    ich glaube da irrst du dich :)
    selbst wenn ein netzgerät drin ist in ner lampe ist doch immer ein netzschalter der vom netz trennt.
    würde ja kein sinn machen wenn der schalter an der lampe erst nach dem trafo kommt ;)
     
  19. #18 30. März 2008
    AW: handyladegerät in steckdose lassen

    Hi +

    dein ladegerät zieht trotzdem weiter strom aus der steckdose auch wenn du ein fernseher nur mit der fernbedienung ausmachst das nur der rote punkt an is verbraucht der fernseher strom leider tut das lade gerät das selber also immer schön das ladegerät rausziehn :mad: :mad: :mad: :mad: :mad: :mad: :mad: :mad:
     
  20. #19 30. März 2008
    AW: handyladegerät in steckdose lassen

    du kannst, wenn du mal schauen willst was alles so strom frisst im ausgeschalteten zustand, dir einen "energiezähler" zulegen, den du zwischen der stecker von dem jeweiligen gerät, und der steckdose schaltest.
    Diese "zähler" kosten nicht viel und zeigen dir an was wieviel strom verbaucht!

    Kann sehr nützlich sein um evtl energiefresser zu entlarven und maßnahmen dagegen zu ergreifen ;)
     
  21. #20 30. März 2008
    AW: handyladegerät in steckdose lassen

    Sekunde, sekunde.. Das Ladegerät in der Steckdose zieht nach meiner Erkenntnis keinen Strom, da kein Widerstand/Verbraucher angeschloßen ist. Es ist richtig das ein Ladegerät ein Transformater beinhaltet er muss aus 230V Wechselspannung ca. ~12V Gleichspannung machen. D.h. die Spannung liegt an, jedoch wird kein Nennstrom bezogen.

    Interresant zu wissen ist es auch noch das die Spannung nicht bis zum Ladegerät-Stecker geht, wenn kein Handy angeschloßen ist. Diese geht nur bis zum ersten Pol des Trafos, dank der galvanischen Trennung.
     

  22. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - handyladegerät steckdose lassen
  1. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.465
  2. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.052
  3. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.295
  4. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    906
  5. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    323