Hanfpflanze

Dieses Thema im Forum "Alltagsprobleme" wurde erstellt von Wikinger, 17. Februar 2009 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 17. Februar 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    tag, hab mir aus witz von nem bekannten so n ding geben lassen, jetzt hab ich wenigstens etwas grün in der bude.
    da ich natürlich keine wärmelampe oder sonst irgend n mist dafür hab hab ich das ding auf die heizung gepackt. jetzt fangen aber die unteren blätter an lasche zu werden.

    ist es nicht gut das ding auf die heizung zu stellen? wie oft muss ich die pflanze gießen? 1 mal am tag? so mache ich es zumindest im moment.

    antwort wäre nais :)

    EDIT// habe mich vielleicht blöd ausgedrückt. ich möchte kein gras anbauen oder sowas. will einfach nur ne pflanze in der bude. das ist keine weibliche sondern eine männliche. also nix mit kiffen :p

    Spoiler
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     

  2. Anzeige
  3. #2 17. Februar 2009
    AW: Hanfpflanze

    Ich muss dich leider enttäuschen, 1. Brauchst du Spezialdünner damit sie richtig schön wächst, dann noch so ein Mittel was du mit dem Wassermischt, aber denke mit normalem dürfte es eigentlich auch klappen ( Täglich gießen) und für die aufzucht so einer Pflanze bräuchtest du aufjedenfall ne 600W oder 400W Lampe.. Und in den ersten 2 Wochen muss die Lampe aufjedenfall 18std Täglich Brennen =)

    Achso und mach sie von der Heizung weg so geht sie nur ein.. Ein Belüfteter Raum wäre Ideal .

    Mfg Rahziel
     
  4. #3 17. Februar 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    AW: Hanfpflanze

    also ich kann dir sagen dass ich es auch maa gemacht habe und ohne lampe und ohne spezial dünger !!!!

    [​IMG]
    {img-src: http://s11b.directupload.net/images/090217/dgartwaz.jpg}


    es wird sehr schwer ohne die richtigen mittel das kann ich dir sagen, weil am anfang brauch die pflanze echt viele nährstoffe und so aber aufjedenfall musst du sie von der heizung nehmen.
    stell sie an einen ort wo sie viel sonne bekommt, aber da die sonne noch nicht wirklich scheint kannste es eigentlich knicken.
    fang am besten an wenn es so 18 - 20 grad sind dann müsste es laufen. bei fragen PN an mich ;-)
     
  5. #4 17. Februar 2009
    AW: Hanfpflanze

    Auf jeden fall braucht das ding auch sonne/licht. Bei dir siehst echt dunkel aus. Hatte das selbe problem und es brachte was wenn ich die am anfang am fenster hatte und wenns dunkel wurde mit der lampe!
     
  6. #5 17. Februar 2009
    AW: Hanfpflanze

    schwer
    sell sie auf jeden fall so das sie in der sonne steht
    ansonsen frag mal deinen freund ob er extra dünger dafür hat
    denn am anfang ist es am schwerste
    sie brauhc viel nährstöffe
    wenn du den anfang erst mal geschafft hast
    wird es leichter

    ich meine das ich meine früher 1x am tag gegossen habe
    aber wenn sie sehr trocken war auch mal 2x
     
  7. #6 17. Februar 2009
    AW: Hanfpflanze

    garten fachgeschaeft gehen und fragen was die dir so empfehlen die haben den mist immerhin gelernt ^^
    wenn de es als zier pflanze nutzen willst ist ja kein stress ^^

    MfG seT-87
     
  8. #7 17. Februar 2009
    AW: Hanfpflanze

    Ein Kollege hatte auch ma eine, die ist dann irgendwie ein bisschen eingegangen, aber keine Ahnung wieso.
    Wurde genug gegossen und genug Sonne gekriegt.
    Dann hatte er neue Samen eingeplfanzt und dann kamen da wirklich 50zig Stück und sind auch leider alle eingegangen.


    B2T:
    Besorg dir Spezialdünger oder versuchs mir Pferdeäpfel(kommt bestimmt nich gut bei dir);brauch Sonne und gießen(lass den Boden nicht austrocknen) das wären miene Tipps. :)
     
  9. #8 17. Februar 2009
    AW: Hanfpflanze

    naja also hanf is normal ja keine pflanze für drinnen, ausser du hast halt wärmelampen, frischluftzufuhr o.ä.
    ich denk mal das die sich bei dem wetter un djahreszeit, die zur zeit draußn herrschen nicht lange halten wird!

    gruß
     
  10. #9 17. Februar 2009
    AW: Hanfpflanze

    wenn er sie doch nur als zierpflanze will und keinen größt möglichen ertrag haben möchte, dann versteh ich nich, warum ihr ihm spezialdünger und extra lampen empfehlt Oo.
    hanf is ne pflanze wie jede andre auch.
    stell sie wohin, wo sie sonne kriegt.
    enteckst du auffälligkeiten, dann frag in nem fachgeschäft nach, die werden dir sagen, welchen nähstoffmangel sie hat.
    auf die heizung stellen musste se nich.
    gießen solltest du sie, wenn die erde trocken is ;) also einfach hin und wieder mal den finger ein bisschen reinstecken.
     
  11. #10 17. Februar 2009
    AW: Hanfpflanze

    habs auch mal gemacht aber ohne zusatzdreck.

    einfach kaffeesatz nehmen und oben auf die erde mit drauf so gute 2-3 cm an schicht.

    kein plan warum ich des gemacht hab ( irgend ein forum ) und es hat geklappt. bei mir standen die dinger am fenster zur sonne und es war frühling.

    sind zum teil nen knappen meter geworden bis sie dann des stinken nach kiffe angefanngen haben. dann hat sich der kompost gefreut^^

    also merke:

    dünger: kaffeesatz
    weg von der heizung: stell da hin wo viel licht is und drehs regelmäßig willst ja kein krummen stamm
    halte dein zimmer feucht: entferne reis / salz. stell schälchen mit wasser auf (am besten auf heizung)

    warm halten!

    ordentlich giesen: heißt manchmal 2 mal am tag manchmal nur nen sprutzer musst schaun wie die erde is ;)

    und mit nem zersteuber auf die blätter ;)

    soweit so growt ;)


    auf bild 3 ist eine weiße knospe zu sehen daher würde ich sagn es is ne weibliche..
    und ich bezweifel dass es ne männliche ist ;) woher willst dus wissen :D
     
  12. #11 17. Februar 2009
    AW: Hanfpflanze

    Nein auf Heizung stellen ist garnicht gut. Die Wärme soll von oben kommen und nicht von unten.
    Und denn mit dem "Spezialdünger"
    Das Zeug wird nur genommen damit die Blüten fetter werden.
    Um sie grüner und dichter zu bekommen solltest du sie beschneiden und evtl trotzdem unter Wäremlampen stellen bis es Wärmer wird. Dadurch spargelt sie nicht (in die Höher wachsen näher zum Licht) Wenn du es günstig haben willst nimmste dir ausn Baumarkt Energiesparlampen, Warmweiss.
    Wenn du sie Düngen möchtest langt Dünger für Zierpflanzen.
    Halt die Erde immer etwas "luftiger"
    Auf KEINEN fall mit Kaffeesatz und sowas zu machen, wie gesagt sie soll "atmen" können.
    Damit die Pflanzen schön wachsen können brauchen sie tatsächlich 18/6 Licht.
    Gegossen wird einmal am Tag wenn die Erde trocken ist und dann auch nur so viel das die Erde leicht feucht ist.
    Wenn es dann zum Frühling geht dann kann sie normal auf die Fensterbank zum wachsen am besten den ganzen Tag die Sonne ausnutzen in dem du die Pflanze dementsprechend wo die Sonne scheint hinstellst.
    Falls dir das zu viel Anstrengung ist giess sie einfach jeden Tag wenn sie es braucht und beschneide sie öfters (ziemlich nahe am "Stamm" Blätter weg schneiden) da wo ein Blatt war kommen dann neue Triebe.
    Aber lass bitte solche Spielereien wie Wasser auf die Blätter zerstäuben, hast du schonmal eine Lupe auf ein Blatt gehalten als die Sonne schien ?? ;P
    Achja und ob Männlich oder Weiblich sieht man fast nur in der Blüte...
    Mfg
     
  13. #12 17. Februar 2009
    AW: Hanfpflanze

    [​IMG]


    sie ist mir später über den kopf gewachsen und wurde 2m groß ...

    so eine kleine pflanze hat auch seine nachteile ... er wirft irgendwann pollen und dort wo sich staub absetzen kann wird alles gelb ...

    aber dafür riechts richtig schön nach weed wenn du an ihm reibst :p

    nicht auf die heizung stellen ... einfach ganz normal gießen sobald die erde länger als 10h trocken ist.

    hanf wächst in den wäldern bei tropischen temperaturen deshalb gieß sie nicht zu oft sonst ersäuft sie.

    zum entkeimen der pflanze empfehle ich dir mehrere samen in watte zu tun, anzufeuchten und in ein marmeladenglas reinzustecken ... deckel druff und ein paar löcher in den deckel ... ab und zu paar tropfen wasser rein, damit alles schön feucht bleibt :)

    nachdem die samen entkeimt sind, suchste dir gute raus und pflanzt sie in einen top ... über den top ziehste dann frischhaltefolie und machst wieder paar löcher rein, wegen feuchtigkeit und so ;) ... am besten nimmste nen kleinen stein und tust den in die mitte der frischhaltefolie.

    najaa ... so fängt das halt alles an und die darauffolgende zeit ziehste sie normal auf wie jede andere pflanze ;)

    belichten und so ist kein muss, natürlich kannst du sie künstlich belichten, aber davon wirst du keinen großen nutzen haben :)

    am besten du stellst ihn auf die fensterbank, dass reicht voll und ganz :)

    bei weiteren fragen ---> pm me :)
     
  14. #13 17. Februar 2009
    AW: Hanfpflanze

    1. Kann man noch gar nicht sehen ob weiblich oder männlich
    2. Brauchen männliche Hanfpflanzen die selbe "Pflege" wie weibliche

    Also es stimmt nich das du Spezialldünger brauchst, der Boden muss nur genug Nährstoffe haben und wenn er das nich hat dann kannst du Dünger nehmen ja, zudem, je größere die Pflanze wird, desto größeren Topf brauchst du ;-)

    Und aufjedenfall runter von der Heizung, dass fördert nur die Schimmelgefahr und 1 mal am Tag giesen ist zu viel, du musst giesen wenn die Erde obendrauf trocken ist. Hanfpflanzen sind nich so einfach zu Pflegen wie "normale Zimmerpflanzen" ...
     
  15. #14 17. Februar 2009
    AW: Hanfpflanze

    natürlich kann man sehen ob männlich oder weiblich bei ner weiblichen kommen weiße fäden bei der männlichen so komische knoten (pollensäcke)
     
  16. #15 17. Februar 2009
    AW: Hanfpflanze

    Die gute benötigt auf jeden fall Licht und einen Nährstoffreichen Boden.
    Eine hohe Luftfeuchtigkeit wäre auch angebracht,kannst sie aber als ersatz auch einsprühen.
    Und tu mir bitte einen gefallen...nimm sie von der Heizung das ist Quälerei für sie^^
     
  17. #16 17. Februar 2009
    AW: Hanfpflanze

    Bei meinem Kumpel hat ein anderer Kumpel vor der Einfahrt eine Same auf die Erde geschmießen. So nach einiger Zeit, sahen wir die Pflanze. Wir wussten nichts davon, das der eine damit herum geworfen hat. Die Hanfflanze war ca. 1 Meter groß geworden. (Und es war draußen kalt). Wir verstanden auch nicht, wie sowas möglich ist. Also denk ich auch das es ohne die Lampe geht. Wahrscheinlich auch von der heizung wegstellen, wie alle andere gesagt haben. Die Pflanze wächst also auch ohne speziellen Dünger. Aber ich würde es trotzdem empfehlen, dünger zu benutzen, weil er die Nährstoffe braucht. Und viel Licht
     
  18. #17 18. Februar 2009
    AW: Hanfpflanze



    Stimmt nich so ganz. Wenn du einen richtig dicker ertrag haben willst - klar, aber ich denk hier gehts eher darum dass sie überhaupt überlebt ;)

    Also mit ner 125W-ESL mit E40 Fassung und Hammerschlagreflektor würds auch gehn. Sowas bekommt man für ~40Euro bei ebay.
     
  19. #18 18. Februar 2009
    AW: Hanfpflanze

    Was ihr labert...

    Diese Pflanze braucht keine Chemikalien!

    Das wichtigste :

    - Täglich giessen, bei deiner Größe reichen 550 ml
    - VIEL LICHT
    - Zimmertemperatur mindestens 15C°-25C°

    Viel Spaß damit
     
  20. #19 19. Februar 2009
    AW: Hanfpflanze

    Kann ich mich anschließen. Die brauchen wirklich keine chemiedünger. Vorallem wenn man nur eine hat is das nicht lohnenswert sich sowas zuzulegen. Eine gute Erde, Licht und Wasser sind das wichtigste.
     
  21. #20 19. Februar 2009
    AW: Hanfpflanze

    Hallo Wikinger,

    aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen, dass du lieber die Pflanze weder auf oder neben die Heizung stellen solltest. Aber meine ging leider futsch, da ich zu wenig Zeit hatte. Aber als guten Tipp geb ich dir noch eine sehr informative Seite mit :)

    ---> KLICK <---

    MfG, Razon :D
     

  22. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Hanfpflanze
  1. Antworten:
    21
    Aufrufe:
    42.794
  2. Antworten:
    40
    Aufrufe:
    6.059