hardware interrupts - was ist kaputt :)

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von enel, 15. Januar 2008 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 15. Januar 2008
    Servus,

    VOR DEM ANTWORTEN, BITTE MEINEN BEITRAG LESEN, danke.
    folgende Sache: Mein PC kackt rum ^^

    Windows starten > ~4Min, ie starten > alles laggt; mp3s hören > alles lagt; cs zocken > lagt am anfang; DVB-T gucken > stürzt sofort ab ...

    Wenn ich mir den Process Explorer von M$ anschaue, habe ich des öfteren 50% (dual core) hardware interrupts (folglicherweise 100% auf einem core). Die Frage ist halt, wodurch das kommt.

    Was ich schon versucht habe > Komplette Hardware abbauen (ausser graka, hdd, cpu, und ram) und sämtliche Optionen im Bios ausgestellt (Audio Controller, USB Controller, OnBoard LAN, Raid, ...). Hilft leider alles nichts.

    Es kann also nur am
    a) RAM [kann eigtl. nicht sein, da ich 2 Bausteine habe und einzeln in unterschiedlichen Slots hatte ohne Verbesserung]
    b) Mainboard
    c) CPU
    d) HDD [kann ich mir eigtl. auch eher nicht vorstellen da der Zugriff in Windows mit z.B. Winrar {auf core2} recht flott geht]
    e) Graka [kann ich mir auch eher nicht vorstellen, da CS recht normal läuft]

    Leider habe ich keine weitere Hardware zum testen. Den PC zurück zu Alternate schicken ist auch eher nich mein Fall.

    Meine Fragen an euch:
    a) Habt ihr ne Idee woran es liegt? Kann es eher an b) oder c) [oder gar bei den anderen buchstaben] liegen?
    b) kann ich mir bei z.B. Conrad ein neues MB kaufen, es einbauen, testen, wenn der Fehler nicht behoben wird es am nächsten Tag umtauschen mit der Begründung (oder keiner Begründung): Gefällt mir nicht / passt nicht o.Ä.? Gibt es Probleme wenn das MB eingebaut + benutzt wurde?

    Vielen Dank :) Bw gibbet natürlich für hilfreiche Sachen.
     

  2. Anzeige
  3. #2 15. Januar 2008
    AW: hardware interrupts - was ist kaputt :)

    wenn ich das richtig verstanden habe, ist deine cpu immer ausgelastet zu 100%?!
    es muss nicht direkt an der hardware liegen. lass ein antivirus drüberlaufen und guck ob du ein virus drauf hast. mach windows neu drauf und guck ob es dann besser geht. wenn du mehr als 4gb ddr hast mach die 64bit version drauf

    ich bräuchte außerdem mehr angaben. wie alt ist dein pc? haste den grade bekommen?oder hast du neue bauteile gekauft? war das mit dem pc schon immer so? hast du was an der hardware geändert?

    schon die neuesten graka-treiber drauf? könnte auch daran liegen
     
  4. #3 15. Januar 2008
    AW: hardware interrupts - was ist kaputt :)

    Guck mal im Task-Manager, welche Anwendung die hohe Auslastung auslöst.

    Dann lass mal ein Anti-Viren-Porgramm sowie HiJackThis durchlaufen.

    Den Log kannst du hier auswerten lassen : KLiCK

    ;)
     
  5. #4 15. Januar 2008
    AW: hardware interrupts - was ist kaputt :)

    nein kann nicht an virus liegen, (höchstens an nem ultraaaa bösen rootkit welches sich wechselnd von ram in hdd schreibt, glaub ich aber eher nicht ;D)

    das xp ist mehrmals nacheinander komplett neu aufgesetzt worden (hab es innerhalb von 3 tagen 10mal neu aufgesetzt, verschiedenste versionen auch vista [da dauert mir die install schon vieeel zu lange]), es gibt laut process explorer oder task manager kein prozess der es auslastest.

    hardware interrupts treten dann auf (http://www.ils-groupflights.org/problem3.jpg < ist nur ein beispiel, nicht mein pc, der 2te Eintrag in der Liste sind die HW Interrupts) das siehst du im normalen task manager nicht, im process explorer (ist sone art erweiterter taskman (btw. kann ich nur jedem empfehlen http://www.microsoft.com/germany/technet/sysinternals/utilities/ProcessExplorer.mspx) gibt es einen punkt "hardware interrupts" welche bis zu 100% von einem cores auslasten.

    das sieht man theoretisch auch im normalen taskmanger, da kein prozess irgendwas auslastet, die cpu last aber trotzdem auf 50% (100% eines cores) ansteigt und der leerlaufprozess nur noch halb soviel 'verbraucht'

    bw ist trotzdem schonmal an euch raus, das mit hijackthis lass ich mal :)

    an den treibern kann es eigtl. nicht wirklich liegen, da ich verschiedenste treiber probiert hatte (auch bei dem minimal eingeschalteten hardware).
    Die Historie ist so, dass früher XP installiert war, ich gemütlich cs gezockt hatte und aufeinmal nur noch 20FPS hatte. Restart gemacht und ab da ging nichts mehr wie vorher ^^...

    der pc ist ansich vllt. 1 1/2 Jahre alt (c2d e6300, msi board mit via chipsatz, 1,5gb ram [im grunde noname] und ne ati 1900xt).

    *hardware interrupts haben die verschiedensten gründe (hab schonmal gegoogelt)
    z.B. weil falsche treiber installiert wurden
    weil windows automatisch falsche treiber installiert hat
    oder wie z.b. bei dem bild oben, weil der ipod einfach entwernt wurde ohne ihn sicher auszuwerfen ;)

    @die windows events lassen auch auf nichts schließen und zu heiß isser auch nicht (ausgebaut mit vent. daneben)
     
  6. #5 15. Januar 2008
    AW: hardware interrupts - was ist kaputt :)

    Neue Hardware eingebaut?! Also USB Stick mehr dran, neuen RAM, Laufwerk oder anderes!
    Manchmal kann es sein, das ne IRQ Leitung für 2 relativ wichtige Sachen belegt ist, sodass der immer zwischen denen hin und her schaltet.
    IRQ sind die internen Leitung zum ansprechen von Hardwarekomponenten, sowas wie die IP im Internet^^

    Hatte mal das Problem, weil ich zuwenig hatte und zuviele Geräte bzw. meine Graka die selbe IRQ wie ein PCI Steckteil und es somit zu komplikationen kam.
    Weiß jetzt nicht mehr genau wo die "Systeminformationen" versteckt waren. am besten ne "txt" Datei mache, die in nfo umbenennen und dann öffnen, aber net mit Editor sondern "systeminformationen" die Warnung ignorieren und unter Hardwareressourcen haste dann die Übersicht.

    Einfach mal gucken.
    Wenn was doppelt belegt ist, was -wichtig- ist, dann haste einen Fehler schon mal gefunden!

    Mfg, Apeman
     
  7. #6 15. Januar 2008
    AW: hardware interrupts - was ist kaputt :)

    neue hardware ist nicht drin/dran.

    ich hab ja immernoch irgendne vermutung das mal irgendwas durchgeschmort ist aber ich kann auf keiner platine auch nur das kleinste anzeichen dafür entdecken.

    das mit den IRQs hab ich mir auch schon gedacht, leider gibt es anscheinend sowas wie nen IRQ Logger nich damit ich schauen kann welcher irq die ganzen interrupts sendet / auslöst.

    das einzigste was mich wundert ist folgendes:
    IRQ 21 Realtek RTL8169/8110 Family Gigabit Ethernet NIC OK
    IRQ 21 VIA Rev 5 oder höher USB universeller Hostcontroller OK
    IRQ 21 VIA Rev 5 oder höher USB universeller Hostcontroller OK
    IRQ 21 VIA Rev 5 oder höher USB universeller Hostcontroller OK
    IRQ 21 VIA Rev 5 oder höher USB universeller Hostcontroller OK
    IRQ 21 VIA USB erweiterter Hostcontroller OK

    Am gleichen IRQ der Lan Controller mit USB Controller. Aber wie gesagt, dadurch, dass ich bei der jetzigen XP Installation die ganzen Controller deaktiviert hatte (mittlerweile reaktiviert und nachträglich durch windows installiert) kann hier eigtl. nicht das Problem sein (zumal es auch irq-sharing gibt), oder?
     
  8. #7 16. Januar 2008
    AW: hardware interrupts - was ist kaputt :)

    hab auch ein bissel gegoogelt und viele schwören auf diese lösung:

    Zitat:
    "1. rechte maustaste auf ARBEITSPLATZ und EIGENSCHAFTEN
    2. HARDWARE -> GERÄTE-MANAGER
    3. IDE ATA/ATAPI-Controller auswählen
    4. jeweils rechte maustaste auf Primärer, Sekundärer und den
    dritten aufgelisteten IDE-Kanal bzw -Controller und
    DEINSTALLIEREN auswählen...

    deinstalliert bestenfalls erst alle drei kanäle bzw. treiber bevor ihr windows neu starten lasst.

    der rechner startet nun neu und installiert nach dem booten die treiber automatisch erneut, und - wenn alles gut geht - sind eure probleme damit vorbei!
    bei mir wars jedenfalls so"

    Quelle: Klick

    3 leute oder so haben das bestätigt. vllt klappts bei dir auch? auch wenn du schon sehr vieles probiert hast. ein versuch ist es wert :) (ich hoffe ich hab bei deinen langen texten nix überlesen xD)

    Mfg Schmidt!
     

  9. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - hardware interrupts kaputt
  1. PC laggt (hardware interrupts)

    Listner , 7. Juni 2008 , im Forum: Windows
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    244
  2. hilfe-hardware interrupts

    gigato , 18. November 2007 , im Forum: Windows
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    259
  3. Hardware Interrupts

    neovo , 25. Januar 2007 , im Forum: Overclocking & Benchmarks
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    223
  4. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    3.132
  5. Antworten:
    24
    Aufrufe:
    4.290