Hardware kaputt? oder dochnich? Wie erst testen?

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von coach, 11. November 2009 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 11. November 2009
    aaalso, da hier häufiger mal fragen auftauchen, ob bestimmte hardware kaputt sein könnte, wollte ich mal meinen senf dazugeben und - sollte es anklang finden bei mods - es am besten pinnen lassen.
    also, zum eigentlichen thema: ob hardware kaputt ist oder es ein softwareproblem ist, lässt sich meist innerhalb weniger minuten testen, solange es nicht um peripherie geht (drucker, kabelloses gedöns, etc). hierzu braucht man einfach einen handelsüblichen usb-stick (am besten 1gb oder größer) und das kostenlose programm unetbootin (is für laien geeignet).
    hiermit lassen sich die meisten linux live-cd's auf einem usb-stick installieren und davon booten. wenn man nun z.b. linux mint, welches ein angepasstes ubuntu mit codecs etc ist, nimmt, sollte sich damit graka, soundkarte und co auf herz und nieren testen lassen. auch auf ntfs kann man rumschreiben, wie man will. bei ubuntu z.b. ist auch gleichzeitig noch memtest 86+ dabei, womit sich auch ram testen lässt, wodurch im endeffekt nurnoch cpu, mainboard und netzteil ungetestet über bleiben. bei netzteilen und mainboards isses immer schwerer auf defekte zu testen, aber für cpu's z.b. (und auch mehrmals ram) gibts die UBCD (sollte eh jeder haben) und schon hat man fast jede fehlerquelle ausgeschlossen.

    hab hoffentlich nich allzuviel müll geschrieben und mich halbwegs kurz und prazise ausgedrückt, über rückmeldungen bin ich dankbar...mfg coach

    EDIT: achja, und als erstes immer kabel prüfen oder besser: ersetzen^^
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 11. November 2009
    AW: Hardware kaputt? oder dochnich? Wie erst testen?

    ich weiß nicht so recht. ich verlass mich bei sowas nie auf programme. hatte schon nen defekten ram gehabt (bluescreen ab bestimmter RAM Auslastung) und Memtest86 hab ich da paar mal über stunden laufen lassen und das hat nichts gefunden oder rausgefunden. hab den ram einfach getauscht und dann war für mich klar was defekt ist.

    Und unterschied zwischen hard und software lassen sich (vom Kenner) eigentlich nach wenigen sekunden unterscheiden, außer es ist ein sehr spezieller (seltener) graka-fehler, wo du zwischen defekten treiber oder speicher im ersten augenblick nicht unterscheiden kannst.

    Und die Hardwarefehler finde ich nur durch mühseeliges abklemmen, umstecken, ausbauen und ausprobieren einzelne komponenten.

    naja, guter thread, sollte aber eher in die tutorial section... für nen pin halt ich das ganze für ein bisschen zu kurz gefasst und zu locker geschrieben.


    mfg
     
  4. #3 11. November 2009
    AW: Hardware kaputt? oder dochnich? Wie erst testen?

    da finde ich aber mit ner UBCD/MTCD zu arbeiten einfacher als sich erst n linux aufn stick zu ziehen und dann mit linux rumzuwerkeln...zumal auf den cds alle möglichen test tools für hardware drauf sind
     
  5. #4 11. November 2009
    AW: Hardware kaputt? oder dochnich? Wie erst testen?

    is ja nur nen vorschlag=) stimmt schon, dass der kenner sowas erkennt und auch je nach fehler direkt auf bestimmte hardware schließen kann, aber die sind hiermit ja nich angesprochen=)...mfg coach
     

  6. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Hardware kaputt dochnich
  1. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    656
  2. [Hardware] k810i kaputt

    alecman , 7. Januar 2009 , im Forum: Handy & Smartphone
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    543
  3. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    298
  4. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    493
  5. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    284