Hardware Problem

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von Jason87, 6. Juni 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 6. Juni 2009
    Moin.

    Mal ein paar Daten :
    Code:
    ---------------
    Display Devices
    ---------------
     Card name: NVIDIA GeForce GTX 285
     Manufacturer: NVIDIA
     Chip type: GeForce GTX 285
     DAC type: Integrated RAMDAC
     Device Key: Enum\PCI\VEN_10DE&DEV_05E3&SUBSYS_11863842&REV_A1
     Display Memory: 2048.0 MB
     Current Mode: 1680 x 1050 (32 bit) (60Hz)
     Monitor: Plug und Play-Monitor
     Monitor Max Res: 1600,1200
     Driver Name: nv4_disp.dll
     Driver Version: 6.14.0011.8585 (English)
     DDI Version: 9 (or higher)
    Driver Attributes: Final Retail
     Driver Date/Size: 4/30/2009 22:02:00, 5896320 bytes
     WHQL Logo'd: Yes
     WHQL Date Stamp: n/a
     VDD: Nicht zutreffend
     Mini VDD: nv4_mini.sys
     Mini VDD Date: 4/30/2009 22:02:00, 8055584 bytes
    Device Identifier: {D7B71E3E-46A3-11CF-7B7A-8D3100C2CB35}
     Vendor ID: 0x10DE
     Device ID: 0x05E3
     SubSys ID: 0x11863842
     Revision ID: 0x00A1
     Revision ID: 0x00A1
     Video Accel: ModeMPEG2_C ModeMPEG2_D 
    
    Netzteil hab ich ein 750 Watt, Marke weiß ich grad nicht!
    Prozessor ist ein i7 920.
    System WinXP Professional SP3



    Also um mein Problem zu schildern:

    Immer wenn ich in ein Spiel gehe, nehmen wir jetz WoW her kann ich immer ne Stunde vll. auch nur ne halbe spielen bis auf einmal der Pc einfriert. Soll heißen zuerst schaltet sich der Bildschirm weg danach hängt sich alles auf was man zb. wenn man im TS ist hören kann. Reset hilft danach nichts mehr sondern Strom nehmen und neu einschalten.

    Im Standartbetrieb läuft der PC auch mit der 285GTX ohne Probleme ist wie gesagt nur beim Spiel.

    Gestern hab ich mal meine alte Grafikkarte die 8800 GTX eingebaut, mit der läuft dann alles einwandfrei ohne einfrieren.

    Jetzt zu meiner Frage:

    Liegt das an der Grafikkarte das die nen Fehler hat oder ist mein Netzteil defekt/zu schwach um meine 285GTX zu versorgen.


    Danke schonmal für die Hilfe :)

    mfg
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 6. Juni 2009
    AW: Hardware Problem

    hast du mal die temperaturen von der grafikkarte beobachtet?
     
  4. #3 6. Juni 2009
    AW: Hardware Problem

    Kann gut sein das die Heiß läuft wenn der kühler mit Staub zu ist, hatte das Problem schon sehr oft.
     
  5. #4 6. Juni 2009
    AW: Hardware Problem

    Die Grafikkarte ist neu vll. 1 Woche alt Staub kommt da nicht in Frage.
    Und Temperatur glaub ich nicht da sich nicht heißer wird als die 8800GTX.
    Wo genau Temperatur steht weiß ich nicht ich habs mit der Hand getestet und da wird keine so heiß das man sie nicht angreifen könnt.
     
  6. #5 6. Juni 2009
    AW: Hardware Problem

    Das Netzteil reicht auf jeden Fall. 750W würden auch für 2xGTX285 noch locker reichen ;) Sofern es ein Markennetzteil ist und nicht so eine OEM-Scheisse.

    Ist die Grafikkarte von Haus aus (oder nachträglich) übertaktet worden? Ist der Kühler sauber?
    Wie siehts mit deiner Gehäusebelüftung aus (2-3 Lüfter im Gehäuse können nicht schaden)

    Dann lade dir erstmal HW-Monitor runter (Link) und beobachte die Temperaturen der Grafikkarte.
    Praktisch ist, dass auch die Höchste und niedrigste Temperatur gespeichert wird, du kannst also auch nach dem Beenden eines Spiels noch sehen, wie heiß die Grafikkarte unter Last war.

    Das nächste nützliche Programm (eigentlich ein Benchmark) ist Furmark, hier wird die Graka zu 100% belastet und die Temperaturen ebenfalls angezeigt.
    Ich würde dir raten, mach erstmal Furmark an (mit gesetzten Häkchen bei "Log GPU Temperature" u. "Extreme Burning Mode")
    Hier damit du weißt was ich meine^^


    Dort wird dann oben links die FPS-Rate und die Temperatur angezeigt. Wenn der Benchmark sagen wir mal ne Stunde stabil durchläuft dann liegts nicht an der Temperatur ;)
    Den Lüfter darfst du natürlich nicht selber manuell nachregeln, sonst hat man ja keinen Vergleichswert.
    Wenn der Rechner wieder einfriert, hast du ja zumindest die letzte angezeigte Temperatur mit der die Graka noch lief.

    Falls die Graka vom Hersteller schon übertaktet wurde (serienmäßig), dann stell mal die Taktraten auf Normalniveau zurück. Es kann sein, dass der Chip auf deiner Graka den Takt nicht mitmacht. In dem Fall hättest du den Anspruch auf deine Garantie, denn die Karte würde ja nicht so funktionieren wie sie es soll.

    Greetz
    MC79
     
  7. #6 6. Juni 2009
    AW: Hardware Problem

    handauflegen kannste knicken. wenn die anbindung zwischen gpu und kühlkörper nicht i.o. ist dann kocht die gpu und der kühler bleibt handwarm.

    lade dir mal das ati tool. damit kannst du deine karte stressen und die temps verfolgen.
     
  8. #7 6. Juni 2009
    AW: Hardware Problem

    Netzteil ist nen PNL-TEC Rasurbo Gaming Netzteil 750 Watt
    Grafikkarte wurde von Haus aus nicht übertaktet steht nichts iwo.
    Lüfter hab ich einen auf CPU einen neben der CPU und der Grafikkartenlüfter(der sauber ist)
    Seitendeckel ist standartgemäß offen nicht zu.
     
  9. #8 6. Juni 2009
    AW: Hardware Problem

    Gut, das Netzteil ist so gesundes Mittelmaß. Nicht top, aber auch nicht sowas wie Xilence und so^^ Das reicht auf jeden Fall.

    Hmm tja ich würde trotzdem mal die Temperaturen im Auge behalten...
     
  10. #9 6. Juni 2009
    AW: Hardware Problem

    Hab das Programm laufen läuft mit konstant 47frames und 90°C
    War kurz weg essen, kA war bildschirmschoner an nachher und programm beendet habs nochmal gestartet.
     
  11. #10 6. Juni 2009
    AW: Hardware Problem

    Dann weißt du ja schon selber wo das Problem liegt ;)
    90° ist viel zu viel.
    Eine Grafikkarte sollte immer um die 70max80° haben.
    Ausnahmen dualcore du hast aber nur eine GTX.
    Musst du den Lüfter manuell nachsteuern.
    Oder sie einschicken wie du es möchtest.
    Aber 90° das macht deine GTX nicht lange mit.

    WIe sieht es mit der Gehäuse Kühlung aus?
    Ausreichend Lüfter vorhanden?
    Keine Kabel im Weg? Luftstrom günstig?

    Etwas .. Vergleich aber meine GTX sieht nichteinmal die 62° Übertaktet.
    Womit ich aber schon eine GTX 280 locker jagen kann.
    Grafikkarte läuft auf Auto und stellt sich von 30 auf 50% rauf sprich 1000u/min...
    Im idle habe ich eine Temperatur von 32-40 je nach Raumtemp.
     
  12. #11 6. Juni 2009
    AW: Hardware Problem

    Also hatte jetzt nur bei dem Test die 90°C.
    Jetzt wenn ich in WoW bin läuft die Standartgemäß mit 62-65°C.
    Gehäuße Lüfter hab ich wie gesagt keinen auser 2 bei der CPU und der Grafikkartenlüfter.
    Nein keine Kabel im weg und auch nix drunter was blockieren würde.
    Seitendeckel ist bei mir auch immer offen also den hab ich nie drauf.
    Ich hab auch kA wie ich den Lüfter jetzt manuell nachstellen könnte da ist iwie alles verbaut da sieht man nix wobei ich was nachstellen könnte.
     
  13. #12 6. Juni 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: Hardware Problem

    Du hast so ein System und keinen Lüfter?
    Sry meine Kinnlade ist gerade unten.....

    Manuell heißt automatisch per Programm.
    Naja wenn deine Grafikkarte 90° warm wird ist das ....
    65° ist ok denke aber trotzdem das deine Spannungswandler oder dein VRAM überhitzen werden.

    Lade dir mal everest home/ulti runter und check mal alle Temps.
    So sieht es bei mir aus habe gerade gezockt daher so hohe Temps.

    dadamcqz.jpg
    {img-src: //www.abload.de/img/dadamcqz.jpg}


    Also hast du def. ein Hitzeproblem.
    Wie heißt dein Gehäuse?
    Würde 10-20€ investieren für 2 neue Lüfter.
    Jenachdem wie leise du es haben möchtest.
    Kann dir ja was raussuchen es bewirkt wunder.

    z.b. ich habe ohne Grafikkarte und CPU gesehen 8Lüfter.
    Masterchief glaub über 14 was bissel übertrieben ist.
    Aber so sind bei uns top Werte gegeben und der PC ist quasi lautlos.
    Mind 2 Lüfter sollte man fürs Gehäuse haben also wäre der Name top.
    Dann such ich dir was gutes..
     
  14. #13 6. Juni 2009
    AW: Hardware Problem

    Also das ist mir vorher net aufgefallen auf der Schachtel steht EVGA 285 GTX Superclocked.
    Könnte das mit ein Grund sein warum die Wärmer ist, und ja Lüfter wollt ich mir 2 Stück nächste Woche besorgen.
     
  15. #14 6. Juni 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: Hardware Problem

    Hmm ja da haben wirs ja:
    Superclocked heißt wie du dir sicher schon denken kannst, dass sie eben DOCH von haus aus übertaktet ist^^
    Also könnte der Absturz an zu hohen Taktraten liegen (was sich aber vorher meistens durch Grafikfehler ankündigt), oder eben an der höheren Temperatur wegen mehr Takt.

    Im PC hab ich 10, dazu kommen dann aber noch 9 Lüfter in meinem Radiator. Also eigentlich 10 Lüfter.

    Damit du mal siehst was Gehäusebelüftung ausmacht Jason:
    [HowTo] PC Kühlung: Lüftung/ Optimierung/ Temperatur - RR:Board

    Also 2-3 Lüfter sollten schon sein. Guck aber vorher, dass du die richtige Größe und so bestellst^^ Was hast du für ein Gehäuse?
     
  16. #15 6. Juni 2009
    AW: Hardware Problem

    Sharkoon Rebel9 Economic Midi-Tower
     
  17. #16 6. Juni 2009
    AW: Hardware Problem

    die temps sind ok für diese karte. 90°c mit dem ati würfel oder im fumark sind normal und werden im spiel nur selten erreicht. nichtsdestotrotz solltest du dir minimum zwei gehäuselüfter zulegen. einer zum luft reinbefördern auf der vorderseite. der andere auf der rückseite zum rausbefördern der luft.

    hast du ne möglichkeit mal das netzteil zu wechseln oder die karte in nem anderen pc zu testen? die beiden 6pin stromanschlüsse hast du mit deinem netzteil verbunden? anderen treiber getestet?
     
  18. #17 6. Juni 2009
    AW: Hardware Problem

    Oha ja das ist in der Tat dann so.
    Naja das Problem wie du sagst es ist eine OC Version der Grafikkarte.
    Die eh generell schon eine bessere Gehäusekühlung vorraussetzt.

    Das Gehäuse hast du also
    Caseking.de » » Sharkoon Rebel 9 Midi-Tower Economy Edition - black

    Das Rebel 9 Economy bietet Aussparungen für einen 120-mm-Lüfter in der Front, zwei 120-mm-Lüfter im Seitenteil und wahlweise einen 120-mm- oder zwei 80-mm-Lüfter in der Rückseite.

    1x120 Front
    2x120 Seite
    1x120 Heck

    Was für einen CPU Kühler verwendest du?
    Magst du Farbe oder soll es unbeleuchtet bleiben?
    Naja auf jedenfall hast du am Gehäuse richtig gesparrt.

    3x Scythe Kama FLEX 120mm Fan SA1225FDB12M - 1500 rpm 10,90
    Caseking.de » » Scythe Kama FLEX 120mm Fan SA1225FDB12M - 1500 rpm
    eventuell ganz minimal zu hören

    oder 3x quasi Lautlos etwas weniger Luft aber aussreichend
    3x Sharkoon 120mm Silent Eagle 1000 - Super Silent 10,90€
    Caseking.de » » Sharkoon 120mm Silent Eagle 1000 - Super Silent

    Jetzt fragst du dich sicher wieso 3x 1x Front 1xHeck 1x Seite.
    Mind jedoch 1x Front und 1x Heck.
    Dann kannst du den Deckel auch wieder zu machen.
    Wenn dein CPU Kühler nicht ansteht am gehäuse kannst du auch 4x nehmen.
    Wie du es halt möchtest.
    Damit sollten dann deine Probleme der Vergangenheit angehören.

    Manche Netzteile auch Marken egal welche W zahl brechen ab und zu ein.
    Auf der PCI-E leitung.
    Sprich wenn die Grafikkarte zu viel will ist zu dann passiert es das alles freezt.
    Oder gar ausgeht. Abhilfe schafft dann nur ein 2xPol auf 6Pol stecker.

    Diese Probleme treten verstärkt auf bei
    GTX280/285/295/9800GX2
    4890/4870x2

    Da diese Grafikkarten einen extrem großen Stromhunger haben.
    Trotzdem würde ich die Grafikkarte dringendst kühler setzten.
     
  19. #18 6. Juni 2009
    AW: Hardware Problem

    Naja wieso anderen Treiber ich nehm Standat Nvidea Treiber von der Seite selber^^

    Zum anderen ne brauch kein geblinke oder sonstiges ^^ Kühlen sollen sie sonst nichts ^^
    Zum CPU Kühler ist standart der dabei war von Intel.
     
  20. #19 6. Juni 2009
    AW: Hardware Problem

    nvidia ist für seine miesen treiber bekannt. deshalb ist es durchaus sinnvoll mal eine andere version zu testen.
     
  21. #20 6. Juni 2009
    AW: Hardware Problem

    also ich glaube vertust dich da ultraslider, ati hatte immer die miesen treiber ;) bei nvidia hatte ich bei allen pc und betriebssystemen die wenigsten fehler

    zu dem problem ich würde mal versuchen die karte runter zu takten oder dann nochmal bein nem Freund oder so testen ich denke nämlich auch da die imensen taktraten der fehler sind
     
  22. #21 6. Juni 2009
    AW: Hardware Problem

    imittlerweile geben sich da beide firmen nicht mehr viel (zumindest unter win) und es wäre nicht das erste mal wenn eine version, egal ob nun von nvidia oder ati, probleme verursachen würde.
     
  23. #22 6. Juni 2009
    AW: Hardware Problem

    Also Tempprobleme ist Schwachsinn. Unter bestimmten Tests kommen viele Grakkas auf die 90°+ und können diese Temperatur auch locker länger halten. Er sagt ja in Spiele werden diese Temperaturen nicht erreicht.

    Kenne mehrere dieses Problem haben was du beschreibst, aber ne eindeutige Lösung ist noch nicht gefunden. Liegt wahrscheinlich an den Nvidea Treibern. Wenn du dir den neusten Treiber holst, sollte zumindest der "Blackscreen" nur kurz erscheinen und danach n Fenster aufploppen ala "Treiber hatte einen Fehler und wurde wiederhergestellt". Einem Freund hat es geholfen @ Win7 64bit die Treiber zu deinstallieren, das Autoupdate auszumachen bzw. auf manuell einstellen und den Treiber zu benutzen der bei Win7 RC1 dabei war.

    Seitdem keine Leistungseinbußen aber auch keine Blackscreens. Ansonsten versuche mal ältere Forceware Treiber zu installieren und teste ob es da immer noch abschmiert.
     
  24. #23 6. Juni 2009
    AW: Hardware Problem

    ich hatte damals auch eine ziemlich heiße graka von ati,da kam es auch zu freezes!!
    da habe ich ein multi tool genommen um bei bestimmten temperaturen die lüfter zu regeln!
    nennt sich RIVERTUNER total einfaches programm via software wird der lüfter auf der graka gesteuert!!
    zu deiner kühllösung würde ich dir ZU den lüftern die du evtl kaufst noch nen steuermodul kaufen damit werden deine lüfter im IDLE mode soweit runtergesetzt wie's nur geht um die ruhe in deinem zimmer zu gewährleisten^^
    kurz gesagt die lüfter drehen nur so schnell wie sie müssen...
    ich hab die POWER WATCH von AEROCOOL kannst du dir ja mal ansehen...bin total erstaunt wie leise ein pc trotz voller power sein kann...
    vorher haben meine lüfter auch immer 100% gegeben,und nu nurnoch soviel wie sie müssen;)
    viel glück!
     

  25. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...