Hat mein Leben noch einen Sinn?

Dieses Thema im Forum "Alltagsprobleme" wurde erstellt von Z3ko, 25. Februar 2008 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 25. Februar 2008
    Hallo...

    Ich endschuldige mich schonmal für Sämtliche Schreibfehler und anderes.
    Also ich bin 16 Jahre alt, werde im Mai 17 Jahre und mache zZ. BvB als Garten-Landschaftsbauer.

    Also ich fange mal ganz von Vorne an.

    Vor ungefähr 4 Jahren war ich noch 13 und ging so wie jeder anderer in die Schule, ich machte meinen Realschulgang und absolvierte die 6te Klasse. Ab der 7ten Klasse fing die ganze Scheiße dann so langsam an. Ich hatte den Pc enddeckt und verbrachte lieber viel mehr zeit damit als mit der Schule. Irgendwann fing ich dann an zu schwänzen weil ich durch das viel zu späte ins Bett gehen immer so müde war das Schule am nächsten tag unerträglich war. Das Schwänzen wurde mit der Zeit immer schlimmer und ich fing an mich im Zimmer einzuschliessen weil meine Mutter mich sonst zu tode gestresst hätte das ich in die Schule gehen solle. Das ging dann irgendwann soweit das ich Wochenlang vorm Pc war, mit leute gezockt habe usw. Es war als ob ich an den Pc gefessellt bin und nicht ohne kann. Schule war mir in dem Moment total egal. Freunde hatte ich zu dem Zeitpunkt eigendlich viele.

    Naja bis der Tag kamm an den meine Mutter sich Hilfe vom Jugendamt geholt hatte, und mein "Betreuer" mich mindestens 3 mal die Woche besucht hat. Er kamm irgendwann auf die Idee das ich vlt. mal zur Daignose in die Psychatrie für 2 Wochen gehen solle, ich hatte natürlich kein Problem damit weil es ja wie gesagt nur 2 Wochen waren, aber wo wir hingefahren sind wurde dann gesagt bis 5 Wochen aber da war es schon zu spät Nein zu sagen. Sprich ich war in der Offenen Freiwillig gegen meinen Willen dort. Ich war dort 2 Wochen und ich erinnere mich noch zu gut wie ich am letzten Tag vor meinen Wochenendurlaub geheult hatte weil meine Bettnachbarn so durchgeknallt waren das ich total Fertig war. Naja nächsten Tag hatte ich dann Wochenendurlaub bekommen und nutzte diesen auch. Ich hatte ihn auch bekommen weil ich Geburtstag hatte und zu meinen Gb zuhause sein wollte. Naja ich sollte ja nach diesen Wochenendurlaub wieder zurück, bin ich aber nicht weil ich einfach nichtmehr wollte. Ich war so abgeschreckt das ich lieber wieder in die Schule ging für die nächste Zeit.

    Nunja, nun war ich 14... Mein geburtstag habe ich alleine gefeiert weil meine Mutter arbeiten musste und fasst alle meine Kumpels mich nurnoch ausgelacht bzw. gegen mich waren. Nach einiger Zeit fing das ganze dann von vorne an aber mein Betreuer nahm mir dann mein Dsl Modem weg womit ich nichtmehr ins Internet konnte. Das brachte auch was, ich habe neue Kumpels kennengelernt weil ich mehr draußen war und hatte auch mein erstes mal Sex, eigendlich ein sehr schöner Sommer, so wie jeder Pupertierender Junge habe ich auch versuche mit Drogen usw.. gemacht. Durch die Drogen bin ich dann in die Falschen kreise gekommen, dort wurde ich nur ausgenutzt usw.. weswegen ich mich von den Leuten trennte. Jetzt war ehh Winter und ich dachte mir: "Ich kann ja eigendlich wieder mal bissl mehr am Pc sitzen". Nunja damit fing die ganze :poop: von Vorne an. Schule :poop:gal wird geschwänzt und hauptsache Pc.... Ich lernte aber nach einiger zeit ein Mädchen kennen mit der ich eine (wie manche sagen) "Internet Beziehung" führte. Auf Grund der Tatsache das ich wieder nur am Pc saß ( Es war nichtmehr so Krass wie damals, also so kamm es mir vor, ich musste mich nichtmehr einschliessen weil meine Mutter ehh nichtsmehr machen konnte ) ist mein "Betreuer" auf die Idee gekommen das ich wieder in die Psychatrie muss, diesmal aber in die Geschlossene und mit gewallt. Wir hatten einen Anhöhrungstermin und ich musste mit meiner Mutter dorthin. Wir sind hingefahren und sagten dort aus. Alle waren zu dem Zeitpunkt gegen mich, selbst meine Mutter, ich hatte keinen der mir verteidigt hatte oder jemanden der hinter mir stand.

    Naja mir wurde ein Ultimatum gestellt, endweder Offene freiwillig oder geschlossene mit Gewallt. Ich bin gleich am nächsten Tag abgehauen und fuhr zu meiner Freundin mit der androhung erst wieder zu kommen wenn meine Mutter das rückgängig macht. Sie hatte mir gesagt sie würde es machen, ich fuhr nach einiger zeit zurück. Ich ging davon aus das das Rückgängig gemacht wurde, wir hatte noch einen Anhörhungstermin, der sich aber dann als Fake herrausstellte. An genau dem Tag wo wir den Termin hatten, wurde ich in die Geschlossene Psychatrie mit gewallt eingewiesen, der beschluss ging 4 Wochen. Naja ich war 7 Wochen dort und bin nach einen Versuch das ich bei mir in der Stadt wieder in die Schule gehe nichtmehr wiedergekommen. Da der Beschluss abgelaufen war hatten die auch keine Möglichkeit mehr mich wieder einzuweisen. Naja es ging dann weiter mit dem geschwänze, nur das der Unterschied jetzt war das ich ein Mädchen kennengelernt hatte ( genauergesagt das Mädl mit der ich das erste mal hatte ) mit dem ich fast Tag und Nacht zusammen war. Ich hing nichtmehr so oft am Pc und war jeden Tag bei ihr. Auf Pc hatte ich auch ehrlichgesagt keine Lust mehr. Ich habe weiterhin geschwänzt. Das ging dann bis letztesjahr im Juli wo ich dann ausgeschult wurde. Da ich so wenig da war wurde ich von Realschulabschluss auf Hauptschule versetzt. Ich musste die 7te wiederholen und wurde in die 8te mitgeschliffen. Die habe ich dann auch nicht geschafft. Naja ich hatte danach einen Antrag auf Bvj genommen, die haben mich nicht genommen und sie sagten zu mir: "Wir schicken deinen Antrag weiter zu einer Hilfsschule. Naja bis heute ist nichts gekommen. Ich wurde aber 2 Monate Später in das BvB aufgenommen wo ich jetzt als Gartenlandschaftsbauer die Arbeitserprobung durchführe. Jetzt fängt die ganze Scheiße wieder an. Ich sitze mehr am Pc aber es ist nichtmehr so das ich mich nicht kümmere oder so, aber ich möchte einfach meine Zukunft so gestallte wie ich es will. Ich erstmal jetzt am liebsten Abendschule machen, damit ich erstmal meinen Hauptschulabschluss nachholen kann und ich dieses BvB. Mir wurde am Anfang gesagt es ist da zu gewöhnung das es jetzt anfängt mit Arbeiten gehen usw.. aber wie soll ich mich drann gewöhnen wenn nur forderrungen gestellt werden an mich? Ich war auch vorgestern im BIZ und hatte termin mit Beufsberater und Cheff von der Firma die das BVB mit mir macht. Die haben mich dafür verantwortlich gemacht das Ich nicht so sehr körperlich belastbar bin und schnell krank werde. Und deshalb öfters krankgeschrieben bin. Ich wollte eigendlich auch nächstes jahr in die Abendschule um nen Abschluss zu kriegen aber das ist in Sachsen erst ab 18 möglich. Ne gute Freundin von mir wohnt in Hessen und die macht Abendschule. Ich würde auch gerne Umziehen da ich hier keine Beruflichen Chanchen habe ( Wohne an der Grenze polen, Ost Deutschland ) und ich auch in einer Großstadt zb. mehr Kulturelle Unterhaltungsmöglichkeiten habe wie Theater oder zb. ein Technik Museum.

    Ich habe jetzt mittlerweile 3 Jahre zuhause gesessen und von mir wird von 0 auf 100 verlangt jeden Tag pünktlich zu seien und dahinzukommen. Ich stehe ja selber dazu das ich nicht so bin wie andere aber mir fällt es so schon schwer das ich früh aufstehen muss und dann dahin muss. Ich muss mich echt zusammenreißen und dann die körperliche belastung für mich ( Bin nicht grad der stärkste und sowas wie garten landschaftsbau ist nun überhauptnicht mein Ding ) macht mich einfach fertig. Ich habe dann nich ziemlich viel Stress mit meiner Freundin und ihren Eltern. Die mich nicht mögen weil die halt wissen das ich den scheiß durchhab und so bin. Wenn ich zb. 3 Wochen durch arbeite dann fühl ich mich so als ob sich mein ganzes Leben nur aus Arbeiten erstreckt und ich zu nichts anderen da bin. Ich weiß das ich viel :poop: gemacht habe, mir vieles versaut habe aber ich will halt nicht in dieses Soziale Raster reingepresst werden wie andere. Warum tut man Leute nicht einfach dahin Beruflich zuteilen wo es ihnen Spaß macht und wo sie das Wissen dazu haben? Ich habe zb. die gabe Besonders gut mit Technik umzugehen aller arte und sachen zu reparieren, währe es dann nicht Potenzialverschwendung? Ich frage mich ehrlich ob mein Leben noch einen sinn hat. Ich weiß echt nichtmehr weiter. Ich weiß das ich vlt. mit 18 mein Erbe ausgezahlt bekommen werde und die Chanche habe umzuziehen und mich Selbstständig zu machen. Einen Plan wie das ganze aussehen soll hätte ich schon aber das wird bestimmt nicht möglich sein. Alles verbaut und Potenzial in die Luft gesetzt.

    Mfg Z3ko
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 25. Februar 2008
    AW: Hat mein Leben noch einen Sinn?

    Naja, du hättest dein Potenzial ja mit nem guten Abschluss nutzen können, was du dir aber verbaut hast.. naja
    das Problem mitm Internet hatte ich auch, hab aber nie geschwänzt, bzw es wurde mir nie so wichtig, das ich geschwänzt hab :D
    Ich wurde aber fett.. xD
    aber ich bin kurz davor ALLES abgenommen zu haben was ich zugenommen hab über die jahre.. naja egal ^^

    Du musst überlegen, viele Menschen denken sich bestimmt das gleiche, "aaah mein Leben besteht nurnoch aus arbeiten".. ich mein hey, so ist das leben..
    Jeder der arbeitet erzählt mir sowas, ich selber bin auf ner Wirtschaftsschule..
    und bin echt froh zurzeit.. ^^

    Da musst du jetzt durch! Und das schaffst du auch, glaub mir.. ;)
    Wünsch dir echt viel Glück auf deinem Weg :) und gib niemals auf :)!

    Grüße
     
  4. #3 25. Februar 2008
    AW: Hat mein Leben noch einen Sinn?

    Was willst du jetzt von uns hören?
    Ich würde dir empfehlen deinen Abschluss nachzuholen.
    Wenn du das nicht willst, weil du u bequem bist, können wir dir ja auch nicht helfen.
    Ich verstehe so Leute wie dich ehrlich gesagt nicht.
    Du warst und bist vll auch noch zu faul um was zu machen, ärgerst dich dann aber, dass du nur einen Job bekommst der dir nicht gefällt.
    Das Leben ist kein Paradis, man muss was für seine Zukunft tun und nicht schwänzen und sich im Zimmer einsperren!oO
    Sry, aber ich kann dir keine andere Antwort geben, außer: Setz dich auf dein A*sch und mach was!
    Sonst würde ich deine Frage vom Thema eher mit "Nein" beantworten, sorry, aber das ist meine Meinung!(nicht allzu böse verstehen, will dir nur sagen, wie du es schaffen kannst!);)

    MfG
    Fr3D
     
  5. #4 25. Februar 2008
    AW: Hat mein Leben noch einen Sinn?

    Du schreibst doch im zweiletzen Absatz, was du so vor hast. Wieso machst du jetzt nicht deine Arbeitsprobung fertig. Wenn du dann noch immer keine 18 bist, kannst du ja vielleicht auch irgendwo ohne Ausbildung jobben. Wenn du dann 18 bist, kannst du ja die Abendschule machen.

    Wenn du das mit pünktlichkeit usw. nicht gebacken bekommst, hast du schlechte Karten.
    Das ist bei uns in der Gesellschaft nunmal sehr gefragt. Da solltest du einfach durchhalten.
    Vielleicht dann auch mal beim Bund vorbei schauen, da lernst du Disziplin.
     
  6. #5 25. Februar 2008
    AW: Hat mein Leben noch einen Sinn?

    Hi Z3ko!

    Klar denkst du jetzt erstma das dein Leben keinen Sinn mehr hat, ich kenne das nur zu gut, hatte früher so gut wie keine Freunde, meine Freizeit gehörte allein dem PC mit seinen kleinen Gimmicks ;)
    ...ich hatte Schwein (Kann man sehen wie man will), das ich mit Drogen gute Erfahrungen gemacht hab, und so nen gut zusammenhaltenden FreundesKreis gefunden hab.
    ...hab auch wie du ne Freundin, die ich im I-Net gefunden hab und mit der ich jetzt schon seit 6 Jahren (natürlich auch im Reallife) zusammen bin und schon verlobt.
    ...bei mir war der Auslöser dann eher später, hatte 2 Ausbildungen zum Programmierer, während meine Freundin weiterweg gelernt hat, hatte da auf nix bock, hab angefangen härteres Zeug zu nehmen und mein Tag war geprägt von den netten Freunden Crystal und Koka...das ich nicht viel von meiner Ausbildung mitgenommen hab is glaub ich klar.
    ...ich könnte jetzt auch ausflippen, mir totale Zukunftsangst machen und so weiter.
    ...ABER ALTA...komm runter...es gibt gute und auch schlechte Zeiten...ich dachte damals auch oft ma,"wieso mach ich den ganzen Scheiss überhaupt noch"

    ...ABER ES LOHNT SICH IMMER ZU LEBEN...dein Ziel muss ja nich unbedingt immer nur der berufliche Erfolg sein...lass dein Ziel erstmal, wie bei mir, deine Freundin sein, dich sehr auf sie zu konzentrieren, ihr deine Liebe zu zeigen, frei nach dem Spruch: "Ich bin nichts, sie ist nichts...ZUSAMMEN SIND WIR WAS"

    ...wünsche dir viel glück das du schnell wieder aus diesem Tief rauskommst, und hör nich auf die Spackies die dir sagen wollen, das wäre ne Lapalie..ich weiss gut genug, wie sich das anfühlt...

    MfG Weedy
     
  7. #6 25. Februar 2008
    AW: Hat mein Leben noch einen Sinn?

    Hey...erstmal cool, das du das so erzählen kannst, das is schon der erste schritt, aber den hast du auch verkackt!

    1: Warum, warum wieder internet! Kollege, befreifst dus nicht? Das Internet ist deine Sucht!

    2: Hol dir woanders Hilfe...sieht ja so aus, als hättest du schlechte erfahrungen mit dem Jugendamt gemacht...Unicef und Kirchengemeinde helfen auch

    3: Ohne professionelle Hilfe wirst du aus dem Teufelskreis nicht rauskommen...das einzusehn wird am schwersten...

    Wenn du noch Fragen hast, frag ruhig, ich kenn mich bei Jugendsachen und so gut aus!
     
  8. #7 25. Februar 2008
    AW: Hat mein Leben noch einen Sinn?

    ehrlich gesagt, bist du selbst schuld und brauchst dich auch gar nicht beschweren, dass du so einen drecks job hast.

    leute die einen richtigen, besseren abschluss haben, haben auch ganz klar das recht, auf eine bessere arbeit als du!

    geschenkt bekommt man nichts und ehrlich gesagt ist das so wie es bei dir im moment aussieht auch rechtens.

    von nichts kommt nichts und somit gibts auch nichts!
     
  9. #8 25. Februar 2008
    AW: Hat mein Leben noch einen Sinn?

    ich weiß nicht wie es ist so in der Ecke zu stehen aber ich würde vorschlagen jetzt richtig alles was du aufbringen kannst noch in irgendeiner Weise in Bildung zu stecken.

    Meine Meinung!
     
  10. #9 25. Februar 2008
    AW: Hat mein Leben noch einen Sinn?

    ok Ganz ehrlich.
    Ich hab mitleid mit dir und es ist schon ne harte Lebensgeschichte, ABER

    es bringt dir nichts, jetzt darin zu schwelgen, sondern du musst

    Deine ZUKUNFT sehen, du lebst jetzt und wenn du dein Leben ändern willst, dann musst du dich dafür anstrengen. Und Hilfe gibt es ! Die fängt beim Jugendamt an, gibt es in der Kirche oder bei vielen Oraginsationen !

    Nur, nichts tun, wird es nicht besser machen !
     
  11. #10 25. Februar 2008
    AW: Hat mein Leben noch einen Sinn?

    Du solltest dir ernsthafte gedanken machen, versuchs mal mit 1-2 jahren ohne PC könnte klappen
    oder du gehs freiwillig inne geschlossene und machst ein auf vollidiot ( das bringt dich aber nich weiter) versuch ersma alles mögliche um an nen Abschluss zu kommen und dann dein Leben wieder inordnung zu bringen
     
  12. #11 25. Februar 2008
    AW: Hat mein Leben noch einen Sinn?

    Also sorry aber der erste Schritt in die "richtige" Richtung meiner Meinung nach wäre die Zeit die du in diesen mega "Aufsatz" gesteckt hast sinnvoller zu nutzen.

    ich würde sagen -> setz dich hin fang an mal was zu machen! Und wenns nur Abendschule ist um einen Abschluss zu bekommen... is völlig wurst aber wenn man so lebt kommt man nicht weit und ohne Abschluss eine Arbeit das ist schon was! Klar musst du hart arbeiten und die :poop:, auf gut deutsch, von anderen weg machen aber nunja es lag ja an dir zu lernen und etwas aus dir zu machen!
     
  13. #12 25. Februar 2008
    AW: Hat mein Leben noch einen Sinn?

    mhhh... also als erstes mal was aufbaundes:
    man hat immer ne chance sein leben zu ändern egal ob mitm beruf, freundeskreis usw...

    dann zu deinen problemen:
    kein verständnis von meiner seite da du selbst an allem schuld bist, es hat dich niemand gezwungen vorm pc zu vergammeln, dorgenfreunde zu haben oder die schule zu schwänzen.

    lösung:
    was du jetzt brauchst sind leute die dich aufbauen und unterstützen:
    hol deinen abschluss nach oder mach abendschule // mach praktika in firmen für deren jobs du dich "interesierst", schaff "geschäftliche" kontakte (damit mein ich etz keine drogen) evtl kennt deine mum oder andere bekannte / verwandte chef's die auszubildende suchen und denen des egal ist ob die nen schulabschluss ham oder net solang die leistung die du bringst stimmt!

    und soooo toll is des internet jetzt auch nicht, dass man jede frei minute davor verbringen muss meiner meinung nach. was haben die leute noch vor 30 jahren gemacht wo es net mal noch leistungsfähige pc's geschweige den internet gegeben haben?

    mach mal party, geh mal in ne ab 16 disko, lern leute kennen und trink mal was. die betonung liegt auf "was" nicht dass du zum alki wirst, weil so wie ich des les is des so dass du ne starke anziehung von dem hast was dir im moment gefällt, dass dich des so fesselt dass du nur noch des machen willst.

    oder ganz anders gesagt: hol dir evtl mal professionelle hilfe beim psychater (nicht klapse) dass musst du aber freiwillig wollen, weil ich denk nicht dass dir leute ausm inet so tolle tips geben können... is etz au net böse gemeint der ganz post aber is halt so mei ansicht

    gReeTz

    und viel erfolg / gute besserung auf deinem weitern lebensweg

    AMEN

    p.s.: amen: weil mir die arme jetzt wehtun vom schreiben^^
     
  14. #13 25. Februar 2008
    AW: Hat mein Leben noch einen Sinn?

    Tja, Meister, das sind miserable Chancen im Moment.

    Die Vergangenheit haste vermasselt, das ist glaube ich jedem hier klar.

    Da hilft nur die Ohren anlegen und was reissen. Die Vorschläge mit der Abendschule sind ja gar nicht so schlecht. Vielleicht hast ja mal die Chance auf einen "guten" Job, aber bleib erstmal bei dem was du hast und guck dich nebenbei nach was anderem um, was dir mehr liegt... vielleicht wirklich was im Bereich Mechaniker.

    Mit dem Hintergrund ist es allerdings nicht einfach, vielleicht helfen dir aber Sozialarbeiter dabei oder evtl. Betreuer. Du mußt allerdings den Mund aufmachen. Je mehr Eigeninitiative du zeigst, desto eher sind sie auch bereit dir zu helfen.

    Wenn du alles hinschmeißt, landest du irgendwann wie ein Penner auf der Straße und keiner wird dir eine Träne nachheulen.

    Durchhalten ist die Parole :p Auch nach zig Jahren macht Arbeit nicht unbedingt Spaß, da muß man schon echt Glück haben, aber was willst du machen... dein Leben lang schön Kohle vom Staat ziehen? Auch das wird irgendwann vorbei sein... die 1-Euro-Jobs sind da auch nur der Anfang.

    Krieg den ***** hoch und ich wünsche dir alles Gute!
     
  15. #14 25. Februar 2008
    AW: Hat mein Leben noch einen Sinn?

    Sorry, hab mir gespart den ganzen Text zu lesen, weil ich dir sagn kann: Das Leben macht egtl immer Sinn!!! Also stell dir nicht solche Fragen, damit verschwendest du nur kostbare Zeit deines Lebens;)
    Gruss
     
  16. #15 25. Februar 2008
    AW: Hat mein Leben noch einen Sinn?

    Ich mach grad sowas ähnliches durch (Schulisch gesehen^^), natürlich war ich in keiner geschlossenen oder sowas und bin auch nicht Computer süchtig oder Drogen süchtig. Habe super freunde, mein leben ist eig. perfekt, nur eine sache die das ALLES runter zieht: Meine faulheit!

    Ich bin 18 und habe keinen Abschluss und bin selber schuld. Das ist DUMMHEIT, aber mittlerweile habe ich es gerafft das es so nicht weitergehen kann. Du hast dir zwar schon einiges verbaut weil du ja schon in der klappse warst, und das kommt ultra schlecht an, aber du kannst immer noch was packen man.

    Wo ist denn das problem 1 Jahr Abendschule zu machen (und die ist sau einfach man, du musst nur IMMER hingehen und dann packt das jeder vollidiot) und danach kannst du 2 Jahre Abendschule machen zur mittleren reife, das sind 3 einfache gechillte Jahre. Ok, für die mittlere reife reicht nicht nur hingehen ^^ da musst du schon was lernen, aber selbst das ist einfach zu schaffen wenn man es will. Und wenn du deine mittlere reife hast, hat deine zukunft schon ein höheres level. danach kannst du machen was du willst, entweder du suchst dir einen job oder du versucht dein Abi / Fachabi zu machen, da du eher was mit technick machen willst würde ich zu Fachabi tendieren. Das ist schon für "uns^^" SEHR schwer, weil wir halt nicht wie die meisten leute hier von anfang an aufs Gymnasium gegangen sind. Aber schaffen kann man es.

    Mein Ziel ist es die mittlere reife zu packen, danach gucke ich weiter. Und jedes Leben hat einen Sinn. Im Ausland suchen die tonnen weisse Arbeitskräfte, man muss sich nur mal richtig informieren. Klar wohnst du dann nicht mehr in Deutschland und du kannst wahrscheinlich die andere Sprache nicht, aber das ist alles machbar man.

    Meine Eltern kamen auch aus Polen hier hin und konnten kein stück Deutsch, und meine Mutter ist jetzt Altenpflegerin und verdient fast 2000 Euro netto. Wenn man was erreichen will muss man es WOLLEN!!!

    Also mach was aus deinem Leben. Mach erstmal dein Hauptschulabschluss, was VOLL einfach ist, was ist denn daran so schwer 2 mal die Woche für knapp 3 Stunden zur Schule zu gehen? - Und mittlere reife packst du auch wenn du nicht total dumm im kopf bist man!

    also kopf hoch man und mach was! im schlimmsten fall halt im ausland dein glück versuchen. aber du MUSST versuchen wenn du was erreichen willst.
     
  17. #16 25. Februar 2008
    AW: Hat mein Leben noch einen Sinn?

    Hey =)

    Zu deinem Problem...denkst Du wirklich das das soooo ein Problem ist...?

    Du beschreibst dein Leben wie aus einem schlechten Buch...Du möchtest alles haben...gute Zukunft, guten Abschluss und wahrscheinlich auch noch ein schönes Leben mit deiner Freundin...oder?
    Hast Du vielleicht auch mal daran gedacht irgendwann mal etwas für deine Zukunft zu tun?
    Für die Scheiße die in deinem bisherigen Leben abgelaufen ist, bist alleine Du verantwortlich und niemand anders...iDu siehst sogar selber ein das Du viel zu viel :poop: gebaut hast...ist das dann nicht ein Ansp0rn und Motivation genug um nochmal neu anzufangen? Mein Gott Du bist 17 wirst 18 Du hast noch alles vor Dir...=)
    Ich würde sagen Du solltest dein BvB so gut es geht abschließen und dann zu sehen das Du dein Abschluss machen kannst und so weiter...nimm Dir nicht alles aufeinmal vor auch wenn alles im Moment :poop: aussieht...Das wird schon...bloß Du musst was tun wirklich was tun...!

    ich hoffe Du kriegst das nochmal alles geregelt...Alles GUte bis dahin...=)

    Lieben Gruß NiNa
     
  18. #17 25. Februar 2008
    AW: Hat mein Leben noch einen Sinn?

    :p
    Das "Vorsicht Ironie" in seinem beitrag stand vermutlich nicht dafür das der Beitrag total ironisch gemeint ist, sondern das wilder "Ironiesierer" durchs Board wandeln und wahllos Leuten ans Bein pissen :rolleyes:

    Hergott, lern erstmal lesen bevor du anderen ans Bein pissen willst...
     
  19. #18 25. Februar 2008
    AW: Hat mein Leben noch einen Sinn?

    Wieso glaubich nur das die Beiträge ihm im mom kaum weiterhelfen???
     
  20. #19 25. Februar 2008
    AW: Hat mein Leben noch einen Sinn?

    Wenn du mich fragst:


    Gib gas ín allem ,was du tust (ich meine alles ...Aussehen ,Einrichtung bis hin zum Komplimente machen^^)

    ...und es wird sich ändern.
     
  21. #20 25. Februar 2008
    AW: Hat mein Leben noch einen Sinn?


    Dir werd ich nicht noch ein Mal antworten, weil du meinen Beitrag nicht richtig gelesen hast, nicht den ersten und auch nicht den zweiten, daher gehe ich davon aus das du auch nicht die weiteren gelesen hast... Kannst es dir auch vom Threadstarter bestätigen lassen ;)

    Wer den aufklären will kannst ruhig tuen, ich werd's nicht tuen ;)



    Vielen Dank und danke Gott das es Menschen gibt die noch richtig lesen können :)
     
  22. #21 25. Februar 2008
    AW: Hat mein Leben noch einen Sinn?

    Erstmal sollte raid dich hier bannen ...damit du deine Internetsucht in griff bekommst....
    Aber eigentlich ist das nicht dein Problem ....die Ursache für deine Inet:poop: liegt woanders...fehlende aufmerksamkeit...realitätsflucht...die wie dus beschreibst sehr ausgeprägt is....
    Das mit der Schule kenn ich auch...um so öfter du schwänzt desto schlimmer wirds....
    Zieh in ne andere Stadt ...geh da in betreutes wohnen ...mach deinen Abschluss nach und schau dich dann nach nem Beruf um...
    Aufjedenfall brauchst du nen Neuanfang um aus dem alten Muster rauszukommen
     
  23. #22 25. Februar 2008
    AW: Hat mein Leben noch einen Sinn?

    Das nen ganzes Stück muss ich mal sagen.

    Ich selbst gelte, -.- nein ich gebe nun nicht an, als Hochbegabt, aber was bringt es dir wenn du faul bist ohne Ende. Also hat mich das ganze ordentlich Zeit gekostet. Den anstatt gleich Abi + Studium musste ich erstmal meinen Realschulabschluss + Abi nachmachen, bzw bin bei letzterem noch dran. Und dann geht es jetzt erst im laufe des Jahres zum studieren.

    Der Vorteil ist ich habe die Kurve gekriegt, da ich eingesehen habe das es so keinen Sinn hat.
    Von diesem Punkt bist du noch Kilometerweit entfernt.

    Genauso hast du jetzt eine Chance bekommen und du bist wieder zu doof sie zu nutzen. Selbst wenn man nicht der stärkste und tollste ist, man setzt sich selber seine Ziele und beißt sich durch.
    Am besten suchst du dir mal einen Sport. z.B. Kickboxen, dort kannst du dein Selbstvertrauen, deinen Ehrgeiz und deine Selbstmotivation enorm steigern, besonders durch Turniere und ähnliches.
    Im Kampf bist du gefragt, da hilft dir keiner und es heißt kämpfen da musst du dich selber hochpuschen das es läuft. Und so ist es immer im Leben.
    Das einzigste was man im Leben begreifen muss um Erfolg zu haben ist: No Fight - No Glory
    das hat die Menschheit sehr schnell gelernt, dass das Leben ein einziger Kampf ist und nicht das Schlaraffenland.

    Ich kann dir nur raten, mach dort einen ordentlichen Eindruck in der nächsten Zeit, zieh das durch egal was es kostet und zwar bestmöglich. Dann lässt du dir von denen ein Zeugnis austellen in dem drinne steht das du doch ganz gut gearbeitet hast etc. Das legst du dann deinen Bewerbungsunterlagen bei, und machst deinen Hauptschulabschluss nach. Einen Hauptschulabschluss mit 1,5 - 2,0 kann man ohne lernen erreichen wenn man nicht auf den Kopf gefallen ist.

    Und ich empfehle dir, hör die mal ein paar Onkelz Lieder an. Ich weiss Leute das klingt nun ein bisschen doof, aber die Kerle haben in ihrem Leben wirklich einiges falsch gemacht. Und sie berichten darüber was es dir bringt etc. es ist die Autobiographie von Menschen, nur in Lieder gefasst. Für jede Situation gibt es ein Lied.

    Ich muss ganz ehrlich sagen, die Onkelz waren einer der Hauptgründe warum ich die Kurve gekriegt habe, deswegen habe ich sie sogar pers. einmal getroffen und ihnen mehr oder weniger gedankt, denn von ihnen kann man etwas lernen und zwar wie man es nicht machen sollte und das sagen sie einem auch durch ihre Musik. Es ist wie dein Vater der mit dir redet.


    Und du solltest dich wieder mit deiner Mutter etc auseinandersetzen und dir von ihr helfen lassen auch wenn es dir schwer fällt, deine Familie ist wahrscheinlich der einzigste Anlaufpunkt der dir momentan halt geben kann um deine Krise endlich mal zu überwinden, denn ich behaupte mal sie dauert schon lange genug an.

    Aber ich sag dir eins Junge, DU musst es wollen, werd dir bewusst DU LERNST FÜR DICH, nicht für andere und nimm DEINE CHANCEN endlich wahr.
     
  24. #23 25. Februar 2008
    AW: Hat mein Leben noch einen Sinn?

    Haha, ah jetzt sehe ich es. Noch kleiner gab es wohl die schrift nicht oder? Ich fands trotzdem unpassend. Kann man auch falsch verstehen, vorallem sieht man die kleine schrift ja wohl kaum, nicht jeder hat top augen! ;)

    naja shit happens!

    PS habe meine beiträge gelöscht, da ich es missverstanden habe, zurecht bei so einer kleinen schrift.
     
  25. #24 25. Februar 2008
    AW: Hat mein Leben noch einen Sinn?

    Du kannst den Einstieg ins Leben schaffen du musst nur an dich glauben.
    Es gab schon menschen mit schlimmerer Vergangenheit die wieder in die richtige Bahn kamen.
     
  26. #25 25. Februar 2008
    AW: Hat mein Leben noch einen Sinn?

    ... Wenn ihr wieder nichts zu sagen habt, wie wäre es dann wenn man einfach
    mal still ist. Konstruktives ist gefragt...
    Es geht hier nicht um euer beschissenes Ego, keiner interessiert sich für euch, es geht
    um den Threadersteller.

    Erstmal vorneweg ich finde es beängstigend was dein sog. "Betreuer" sich erlaubt hat,
    er scheint wohl jegliche psychologische Disziplin mit Füßen zu treten.
    Das Beste für dich wäre wohl nicht in irgendeine Anstalt zu gehen, sondern dich
    privat ab und zu mit deinem Psychotherapeuten zu treffen, dann wirst du früher
    oder später selbst die Erkenntnis erlangen weshalb es bei dir nicht wirklich
    vorangeht und was dein wirkliches Problem ist.
    Dazu gehört aber deine Mitarbeit, denn eine Therapie beruht zu sehr großem
    Teil aus eben dieser.

    Desweiteren, ist es dir denn wirklich nicht möglich die Hauptschule irgendwie noch einmal zu
    besuchen? Ohne Ausbildung irgendwie voranzukommen ist immer schwer, aber wenn
    man sich wirklich bewusst ist wofür man lernt fällt einem die Schule auch wirklich leicht, ich
    denke dessen bist du dir auch bewusst.

    Hat ein Leben Sinn? Darüber streiten sich die Menschen wohl seit es sie gibt.
    Allerdings würde ich an deiner Stelle noch das beste aus dem Leben machen, denn
    es kann verdammt viel Spaß machen und dir noch so einige Freuden bereiten.

    (Ps.: Hatte damals das Gymnasium abgebrochen mit nem "3er" Reaabschluss, nach einer
    Pause dann für meinen Weg entschieden und im Pädagogischen Gymnasium direkt auf
    einen 1,5er Durchschnitt durchgestartet. Damit will ich dir sagen, alles steht dir noch offen!)
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Leben noch Sinn
  1. Antworten:
    33
    Aufrufe:
    1.113
  2. Antworten:
    12
    Aufrufe:
    3.612
  3. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.626
  4. Antworten:
    28
    Aufrufe:
    3.188
  5. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    881