Hausarbeit -> äußere und innere Form

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von Peace Ð, 10. Dezember 2008 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 10. Dezember 2008
    Hey Kru,
    in Musik muss ich demnächst eine Hausarbeit abgeben...

    ich weiß aber nicht genau wie sowas auszusehen hat! Also ob ich aus meiner eigenen Sicht schreiben darf (quasi als Ich-Erzähler), oder sowas^^

    weiterhin solln wir eine Analyse eines selbstgewählten Stückes durchführen und das ganze auf 6-7 Seiten strecken!8o kann mir jemand dahingehen Tipps geben?

    So long... greetz Peace
     

  2. Anzeige
  3. #2 10. Dezember 2008
    AW: Hausarbeit -> äußere und innere Form

    Najamusst allgemein gucken in welchen Musikrichtung dein Stück eingeordnet ist. Wenn du zum Beispiel eine Sonate(hatte ich letztens in Musik )hast musste die Sonate nach der Sonatenhauptsatzform analysieren. Also gucken nach welcher mMethode dein stück analysiert wird damit hast du dann schon die Außere Form. Zur inneren Form musste dann sowas wie Themabestimmung machen.(auch Sequenzen und das ganze Zeug)

    Hoffe das hat dir ein bisschen geholfen

    musst es allgemein schreiben und auf den Schreiber beziehn. also auch sowas wie der Verfasser des stückes wollte mit dem Thema das und das sagen...
     
  4. #3 10. Dezember 2008
    AW: Hausarbeit -> äußere und innere Form

    Schau mal bei Google - so gut wie jede akademische Einrichtung gibt einen Leitfaden zur korrekten Anfertigung von Hausarbeiten raus.
     
  5. #4 10. Dezember 2008
    AW: Hausarbeit -> äußere und innere Form

    wichtigste Sachen für Hausarbeit:

    Blocksatz
    angemessener Zeilenabstand
    sachliche formulierungen

    Ich-form möglichst wenig, versuchen allgemein zu halten.

    Ich-form nur bei begründung warum grade das thema und vllt bei eigener meinung zum stück falls gefrodert.


    mfg
     
  6. #5 11. Dezember 2008
    AW: Hausarbeit -> äußere und innere Form

    k super thx schonal BW sind raus :)

    muss ich denn bei jedem teilabschnitt üerbschriften verwenden? also "Gliederung" als überschrift, dann "Einleitung", "Hauptteil" usw.?
     
  7. #6 11. Dezember 2008
    AW: Hausarbeit -> äußere und innere Form

    Du da wird es sicherlich in deiner Uni Literatur zum wissenschaftliche Verfassen eines Textes geben.
    Es sind viele Kriterien auf die du achten musst. Zum einen richtiges Zitieren, richtiger Formaler aufbau, dann aber auch das wissenschaftliche Schreiben an sich. Meinung eindeutig angeben, ansonsten alles, was man verwendet und schreibt auch begründen und belegen, objektiv schrieben etc. pp. Das alles hier aufzulisten würde den Rahmen sprengen, deswegen kann ich nur raten - sofern du studieren möchtest und dabei bleiben möchtest, kommst du sowieso nicht drum herum dieses professionell zu internalisieren!
    Da helfen kurze Ratschläge nicht wirklich viel weiter!

    Greetingz

    Timo
     
  8. #7 11. Dezember 2008
    AW: Hausarbeit -> äußere und innere Form

    hmm k...
    naja ich bin atm auf nem gymmi^^ also noch nix mit uni:p

    aber bei google findet man ja wirklich extrem lange leitfäden8o

    naja gut dann mach ich hier mal nen cut!
     
  9. #8 12. Dezember 2008
    AW: Hausarbeit -> äußere und innere Form

    ok ich mach hier nomm auf, hab nämlich nochn paar kleiner fragen, die sich bestimmt während der nächsten woche etwas häufen werden^^
    und der doppelpost kommt, um den thread ein wenig zu pushen;)

    also: ich habe für meine hausarbeit als lied "Requiem for a Dream" genommen (bzw "Lux Aeterna" so heißt der song nämlich richtig;))!
    in der einleitung schreibe ich wann der film dazu erschien, aus dem das werk ja bekanntlich stammt.
    meine frage lautet nun: darf ich auch in die einleitung schreiben, warum ich das stück gewählt hab? und wenn ja: darf ich auch schreiben "weil mich film und soundtrack sehr berührt haben"? oder kommt das nich so gut?:D
    denkt ihr, ich kann das stück gut verwenden, um es im bezug auf "licht und schatten" zu analysieren? und wie weit darf ich da in die tiefe gehen? in dem bereich würde ich gern eigen interpretationen einbringen!

    bitte helft mir :D
     
  10. #9 12. Dezember 2008
    AW: Hausarbeit -> äußere und innere Form

    In die Einleitung gehört meiner Meinung nach auf ejden Fall auch eine persönliche Meinung/Grund warum grade dieses Thema.

    Eigene Interpretation halte ich für schwierig. Du sollst den umgang mit wissenschaftlicher Literatur lernen. Vllt kannst du deine eigene Interpretation in eine Arz Fazit kurz miteinfließen lassen.

    "Was ich mich aber frage, wie willst du zu so einem lied ordentliche literatur finde?
     
  11. #10 12. Dezember 2008
    AW: Hausarbeit -> äußere und innere Form

    Naja also es geht darum eine Hausarbeit zum Thema "Licht und Schatten" anzufertigen, in der die Bezüge zur Musik klar erkennbar sind! Deshalb hab ich "Lux Aeterna" gewählt, da ich finde, dass es dem epischen Kampf von Licht und Finsternis, Gut und Böse entspricht. Also wir sollen nicht wirklich spezielle Literatur dazu raussuchen^^

    €: k ich denke man kann das hier beenden und closen:)
     

  12. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...